Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • SpongeBob's Eiskalt entwischt im Gamezone-Test

    Wer auch unterwegs nicht auf SpongeBob-Action verzichten möchte darf einen Blick riskieren.

    SpongeBob Schwammkopf macht mal wieder den Videospielbereich unsicher und diesmal stattet der gelbe Schwamm auch erstmals der Xbox 360 von Microsoft in einem Vollpreistitel einen Besuch ab. Wie gewohnt kommen aber natürlich auch wieder Besitzer von Nintendos Wii und den DS in den Genuss des neuen Ablegers und auch Playstation Portable-Spieler bekommen eine Umsetzung für unterwegs spendiert. Während die PSP-Version ziemlich stark den Konsolen-Varianten gleicht, bekommt ihr beim DS eine eine eher eigene Umsetzung präsentiert. Doch kann die DS-Fassung mit den restlichen Versionen mithalten?

    Auch wenn das Spiel durchaus größere Unterschiede zu den anderen Versionen hat, so bleibt die Story selbstredend gleich. Die Krosse Krabbe feiert ihren elfundsiebzigsten Geburtstag und SpongeBob soll die Geheimformel für die Krabbenburger aufbewahren. Dummerweise vergisst er allerdings schon kurz darauf, wo er diese nun aufbewahrt hat und ist selbstverständlich am Boden zerstört. Um sich wieder an den Ort der Formel erinnern zu können, muss der gelbe Schwamm nun wieder glücklicher werden und genau dabei sollt ihr ihm hilfreich zur Seite stehen. Sicher keine weltbewegende Story, aber diese ist bei diesem Titel sowieso eher nebensächlich.

    Gleiche Story, aber einige Unterschiede

    Die DS-Version unterscheidet sich wie eben erwähnt ziemlich stark von den restlichen Umsetzungen und so erwartet euch eine waschechte 2,5D-Optik und die Level sind entsprechend an diese angepasst worden. Ansonsten bietet euch aber auch diese Version die übliche Kost der Reihe. Ihr wandert durch die Level, müsst Gegner platt machen, ab und an ein kleines Rätsel lösen und euer Können auch hin und wieder in kleinen Minispielen unter Beweis stellen. Diese lockern den Alltag enorm auf und wissen auch zu gefallen. Bei diesen müsst ihr zum Beispiel SpongeBob beim Quallenfischen helfen und mit dem Stylus auf dem Touchscreen Kreise ziehen und so die Quallen mit dem Netz einfangen.

    SpongeBob teilt mächtig aus!

    SpongeBob's Eiskalt entwischt SpongeBob's Eiskalt entwischt Das Repertoire an Angriffen von SpongeBob ist zwar nicht übermäßig umfangreich, erfüllt aber seinen Zweck und reicht auch für dieses Spiel völlig aus. So könnt ihr Gegner auf unterschiedliche Arten angreifen und diese zum Beispiel mit dem Pfannenwender- oder Propellerschlag bearbeiten. Damit nicht genug könnt ihr auch mit dem Kanonenschuss präzise Geschosse abfeuern und die Feinde aufs Korn nehmen. Diese Geschosse sind auch immer wieder bei Rätseleinlagen notwendig und ihr müsst irgendwelche Ziele damit abschießen. Regelmäßig findet ihr in den Umgebungen auch diverse Power-Ups, die SpongeBob kurzzeitig unverwundbar machen können oder ihn direkt für einige Zeit in einen anderen Charakter verwandeln. Damit könnt ihr dann unter anderem als Patrick oder Sandy durch die Level marschieren, was immer wieder äußerst hilfreich ist.

    SpongeBob's Eiskalt entwischt SpongeBob's Eiskalt entwischt Zusätzlich dürft ihr in den Leveln wie so oft bei Jump 'n' Run-Spielen noch unzählige Münzen einheimsen, welche ihr auch für diverse mehr oder weniger nützliche Dinge ausgeben könnt. So könnt ihr zum Beispiel die Energieleiste von SpongeBob aufbessern, was natürlich das Spiel wesentlich einfacher gestalten kann, oder ihr könnt auch diverse Objekte wie Fotos oder Lieder kaufen. Besonders interessant dürften bei der DS-Variante dabei die käuflichen Minispiele sein, welche endlich mal eine wirklich sinnvolle Investition darstellen. Die restlichen Objekte mögen zwar für manch einen Fan ganz interessant sein, aber den Großteil der Spieler dürften Bilder und Ähnliches nicht so richtig begeistern.

    Ein Großteil der Spieler dürfte dabei auch vom Schwierigkeitsgrad unterfordert sein. Dieser ist nämlich erwartungsgemäß eher niedrig angesiedelt und erfahrene Spieler dürften demnach wohl eher selten wirklich gefordert werden. Die DS-Variante hat dank der anderen Perspektive auch nicht mit den von den anderen Versionen des Spiels bekannten Kameraproblemen zu kämpfen und Frustmomente gibt es daher nur äußerst selten.

    Der Mehrspielerpart

    Selbstverständlich müsst ihr auch bei der DS-Version nicht auf einen Mehrspielermodus verzichten und in diesem könnt ihr euch drahtlos mit einem Kumpel in den verschiedenen Minispielen duellieren. Den von den Konsolen-Varianten bekannten Koop-Modus gibt es bei der Handheld-Fassung zwar nicht, aber das fällt wie schon bei der PSP überhaupt nicht negativ auf und die Minispiele dürften den meisten Zockern sowieso wesentlich besser gefallen. Damit ihr euch mit einem Freund in den Minispielen austoben könnt, benötigen aber leider beide Spieler ein Modul des Titels und einen Einzelkarten-Mehrspielermodus sucht ihr vergeblich.

  • SpongeBob's Eiskalt entwischt
    SpongeBob's Eiskalt entwischt
    Publisher
    THQ
    Release
    20.11.2009

    Aktuelles zu SpongeBob's Eiskalt entwischt

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992610
SpongeBob's Eiskalt entwischt
SpongeBob's Eiskalt entwischt im Gamezone-Test
Wer auch unterwegs nicht auf SpongeBob-Action verzichten möchte darf einen Blick riskieren.
http://www.gamezone.de/SpongeBobs-Eiskalt-entwischt-Spiel-34444/Tests/SpongeBobs-Eiskalt-entwischt-im-Gamezone-Test-992610/
22.12.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/12/51olCFYLpcL__SS350_.jpg
tests