Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel im Gamezone-Test

    Nicht nur Fans des gelben Schwamms können sich über ein gelungenes Jump&Run freuen.

    Wer ist gelb, lebt in einer Ananas und hat eine miauende Schnecke als Haustier? Die Rede ist natürlich von SpongeBob Schwammkopf, der überaus bekannten und populären Hauptfigur aus der gleichnamigen Zeichentrickserie des Fernsehsenders Nickelodeon. Während der Bewohner von Bikini Bottom mit seinen skurrilen Abenteuern nicht nur Kinder begeistern kann, sondern dank dem hintergründigen Humor auch für viele Erwachsene gute Unterhaltung bietet und somit auch älteren Jahrgängen ein Begriff ist, kommen die anderen Nicktoons-Charaktere wie Danny Phantom und Timmy Turner vom Beliebtheit- und Bekanntheitsgrad her, vor allem bei höheren Semestern, nicht an den gelben Schwamm ran. Das mag der Grund sein, warum Videospiele, in denen die Helden der verschiedenen Comic-TV-Serien von Nickelodeon zusammen Abenteuer bestreiten dürfen, auch mit "SpongeBob und seine Freunde" betitelt werden - so wie in dem neuesten Streich von THQ, die die Nicktoons-Bande diesmal in die "Schlacht um die Vulkaninsel" schickt. Wie sich das Team dabei auf dem GBA bewährt, erfahrt ihr in unserem Test.

    Lege dem bösen Mawgu das Handwerk

    Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Antreten dürfen in dem GBA Ableger von "SpongeBob und seine Freunde: Schlacht um die Vulkaninsel" die Zeichentrickfiguren SpongeBob Schwammkopf, Danny Phantom, Timmy Turner und Patrick Star. Im Gegensatz zur DS Version besteht der Rettungstrupp auf dem Gameboy somit aus vier Charakteren. Wie der Spieltitel schon ankündigt, landet die bunt zusammengewürfelte Heldengruppe bei beiden Versionen auf einer Vulkaninsel. Hergeführt bzw. hergebeamt wurde das Team dabei von einer seltsamen Krabbe, damit sie dem finsteren Treiben des uralten Bösewichts namens Mawgu endlich ein Ende setzt. Dieser will nämlich die Herrschaft über das Inselparadies übernehmen, was das Nicktoons-Team natürlich verhindern soll.

    Das Team zusammensuchen

    Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Während ihr auf dem NDS gleich alle Mitglieder des Hilfstrupps beisammen habt, müsst ihr auf dem GBA erst einen nach dem anderen auftreiben. Zunächst steht euch nur SpongeBob als spielbarer Charakter zur Verfügung, mit dem ihr euch aufmacht, den nächsten in der Bande - nämlich Danny Phantom - zu finden. Anschließend dürft ihr euch zu zweit dann dem dritten im Bunde widmen und Timmy Turner ausfindig machen. Zu guter Letzt heißt es dann mit dem Trio sich auf die Suche nach Patrick Star zu begeben, damit er sich dem Team anschließen kann.

    Ordentlicher Umfang und lange Spielzeit

    Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Auf dem DS präsentiert sich das Spiel mit fünf Levels und jeweils vier Unterabschnitten, der GBA-Ableger hingegen wartet mit viel mehr Sektionen auf und somit auch mit einer viel längeren Spielzeit. Eingeteilt ist das Spiel im Grunde in einen einzigen riesengroßen Level mit sehr vielen Unter- und Unterunterbereichen, die es aber zum einen erst zu entdecken und zum anderen freizuschalten gilt. Neue Bereiche erkennt ihr dabei an den Wächtersteinen, den sogenannten Hub-Türen, hinter denen insgesamt vier Aufgaben auch euch warten, die sich hinter einer Haupttür und drei Herausforderungstüren befinden. An den Wächtersteinen kommt ihr aber nicht einfach so vorbei, sondern braucht dafür eine entsprechende Anzahl an Rissverschluss-Teilen. Diese Teile könnt ihr finden, wenn ihr die Passage, die sich hinter der Herausforderungstür befindet, erfolgreich beendet, d.h. bis zum Ende schafft, an welchem sich der Rissverschluss befindet. Habt ihr dann genug solcher Teile, könnt ihr die entsprechende Hub-Tür aktivieren und habt dann Zugang zu weiteren Aufgaben. Von 4 über 12 bis hin zu 115 Rissverschlussteilen gilt es in diesem Spiel zu finden, wenn man die verschiedenen Bereiche betreten möchte, was einen ordentlichen Umfang und lange Spielzeit bedeutet.

    Unterhaltsame unterschiedliche Fähigkeiten

    Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Während auf dem DS die spezifischen Eigenschaften der Charaktere weniger verschieden ausgefallen sind, habt ihr auf dem Gameboy Advance vier Figuren, die sehr unterschiedliche Aktionen ausführen können. So kann SpongeBob auch hier Blasen pusten, wobei ihr durch etwas längeres halten der B-Taste diese auch weiter weg pusten könnt, und Patrick ist in der Lage, sich an klebrigen Wänden festzuhalten. Diese zwei haben außerdem eine weitere spezielle Fähigkeit, die ihr im Verlauf des Spiels entdecken könnt. Der gelbe Schwamm kann nämlich auch Wurmgräber aktivieren, d.h. er kann sich wie ein Wurm durch den Sand zu anderen Gebieten graben und der rosa Stern wird, sobald ihr seine Hose gefunden habt, dank diesem Kleidungsstück wie ein Fallschirmspringer fliegen bzw. durch die Luft gleiten. Besonders interessant ausgefallen ist die Fähigkeit von Danny Phantom, der sich in den Geistermodus versetzen kann, um bestimmte Blocktypen zu durchdringen. Findet ihr seine Verbesserung, dann könnt ihr darüber hinaus die grünen Spezialblöcke sehen, die nur mit ihm sichtbar sind und auf denen nur er stehen kann. Auch Timmy Turner hat ein ausgefallenes Talent: mit ihm könnt ihr euch nicht nur an Ringhaken festhalten (das können nämlich die anderen drei auch), sondern darüber hinaus ihn durch Zielen und Ziehen in die gewünschte Richtung schleudern. Etwas schade ist, dass die Charaktere hier im Gegensatz zu denen auf dem DS nicht kämpfen können. Begegnet man also einem feindlich gesonnenen Lebewesen, dann heißt es flüchten bzw. ihn meiden.

    Ausgeklügeltes Leveldesign

    Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Nicht nur diese sehr verschieden ausgefallenen Fähigkeiten machen das Gameplay unterhaltsam und abwechslungsreich, sondern erst durch das entsprechende Leveldesign, das bei der GBA-Version so ausgelegt ist, dass man innerhalb eines Spielabschnitts des Öfteren zwischen den Charakteren wechseln muss, um die ausgeklügelten Passagen zu überwinden, kommt so richtig viel Spielfreude auf. So müsst ihr mal mit SpongeBob spielen, um Blasenschalter zu aktiveren, dann Patrick übernehmen, da nur dieser sich an klebrigen Wänden festhalten kann, um anschließend dann in die Rolle von Danny Phantom zu schlüpfen, weil man nur mit Hilfe des speziellen grünen Blocks an den Ringhaken kommt und sich daran hängt, um dann zu Timmy Turner zu wechseln, damit man sich vom Haken zu der weiter gelegenen Plattform schleudern kann. Nur leider beinhalten die Abschnitte kein bestimmtes Motiv und somit ähneln sich die einzelnen Sektionen vom Hintergrund her viel zu sehr. Schön ist aber, dass die einzelnen Abschnitte meist mit recht kniffligen Aufgaben aufwarten, sodass geschicktes Vorgehen und Mehrfachversuche des Öfteren angesagt sind. Alles in allem ist der Schwierigkeitsgrad bei der GBA-Version im mittleren Bereich anzusiedeln, wohingegen der DS-Ableger eher als leicht einzustufen ist.

    Gelungene Charaktere

    Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel Die Steuerung im Spiel geht leicht von der Hand und ist nur selten etwas schwammig ausgefallen. Lediglich die Flug- bzw. Gleitmissionen mit Patrick funktionieren nicht immer optimal bzw. steuern sich recht unpräzise, aber ansonsten gestaltet sich das Ausführen von Aktionen wie Springen mit A-Knopf, Charakter wechseln mit Hilfe der L-Taste oder die speziellen Fähigkeiten einsetzen mit der R-Taste einfach und ohne jegliche Probleme. Optisch machen alle Nickelodeon Charaktere auch auf dem GBA eine gute Figur und ähneln sehr ihren Zeichentrickversionen - besonders nett ist, dass man Patrick zunächst nur mit Unterhose bekleidet steuert und die Art, wie er sich an Haken festhält - nämlich kopfüber-, passt wunderbar zu dem rosa Stern. Die Level sind, wie bei der NDS Version, im angemessenen, recht einfachen Cartoon-Design gehalten. Im Gegensatz zu Nintendos Dual Screen hat man die Spielabschnitte auf dem Gameboy Advance aber raffiniert und herausfordernd gestaltet, was eindeutig für bessere Unterhaltung sorgt. Was die Musik betrifft, so sind die Stücke auch bei dieser Version gut gelungen. Flotte, zum Spielgeschehen passende und recht unterschiedlich ausgefallene Melodien begleiten einen durch die verschiedenen Bereiche und machen wirklich Laune.

    Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel (GBA)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Vier spielbare Charaktere mit deutlich unterschiedlichen Fähigkeiten
    optische gelungenen Nicktoons
    ausgetüfteltes Leveldesign erfordert häufigen Wechsel zwischen den Charakteren
    abwechslungsreiches und unterhaltsames Gameplay
    ordentlicher Umfang und lange Spielzeit
    schöne Musik
    Lahme Story und zudem schlecht präsentiert
    keine richtigen Levelthemen
    etwas unpräzise ausgefallene Steuerung bei Patricks Gleitflügen
    Charaktere können nicht kämpfen
  • Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Ratatouille Release: Ratatouille THQ , Heavy Iron Studios
    Cover Packshot von Polarium Advance Release: Polarium Advance Nintendo
    Cover Packshot von Rayman Raving Rabbids Release: Rayman Raving Rabbids Ubisoft
    Cover Packshot von Tom & Jerry Tales Release: Tom & Jerry Tales Warner Bros. Home Entertainment Group , Sensory Sweep
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991319
Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel
Spongebob: Schlacht um die Vulkaninsel im Gamezone-Test
Nicht nur Fans des gelben Schwamms können sich über ein gelungenes Jump&Run freuen.
http://www.gamezone.de/Spongebob-Schlacht-um-die-Vulkaninsel-Classic-34429/Tests/Spongebob-Schlacht-um-die-Vulkaninsel-im-Gamezone-Test-991319/
08.06.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/06/41DFdzuHoxL__SS400_.jpg
tests