Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Stalingrad – Erste Infos und Bilder

    Stalingrad – Erste Infos und Bilder Die französischen 4X Studios werden in den nächsten Monaten wohl viel zu tun haben, denn das Entwicklerteam arbeitet zur Zeit gleich an drei großen Projekten. Bereits vor geraumer Zeit wurde das Actionspiel IronStorm angekündigt, das in einer alternativen (aber nicht allzu fernen)Vergangenheit angesiedelt ist, vor kurzem wurde dann das Konsolen-Rollenspiel Times of Trouble vorgestellt und jetzt ist ein weiteres Game für den PC aufgetaucht. Die 4X Studios haben gerade ein paar erste Bilder veröffentlicht und die Leute von Computer and Video Games haben daraufhin einen der Mitarbeiter „ausgequetscht“ um ein paar ergänzende Informationen zu bekommen. Das leider ziemlich kurze Interview wurde jetzt bei CVG veröffentlicht.
    Wie man ohne große Probleme am (vorläufigen) Titel des Spiels erkennen kann ist Stalingrad im zweiten Weltkrieg angesiedelt und es geht um eine der größten und blutigsten Schlachten dieser Zeit. Stalingrad ist wohl das ideale Spiel für alle Hobby-Heckenschützen, denn es geht sehr oft ums „snipern“. Der Held des Spiels ist ein junger russischer Soldat, der durch die Straßen der vom Krieg erschütterten Stadt zieht. Die Entwickler wurden offensichtlich von einem Film namens Enemy At The Gates inspiriert (den deutschen Titel kenne ich leider nicht), weil es darum um ein ganz ähnliches Thema gibt. Stalingrad ist aber kein richtiges Spiel zum Film, weil es ohne die passende Lizenz auskommen muss. Falls das Entwicklerteam einen geeigneten Publisher findet will man aber vielleicht darüber nachdenken die Lizenz zu erwerben. Das Snipern spielt also eine wichtige Rolle und viele Missionen sind darauf ausgerichtet, aber es gibt darüber hinaus auch noch zahlreiche andere Aufgaben so dass für genug Abwechslung gesorgt ist. Man muss so also nicht einfach nur an einer Stelle lauern um irgendwelche Feinde mit gezielten Schüssen auszuschalten. In den Missionen geht es zum Beispiel um Angriffe oder das Verteidigen bestimmter Stellungen, Sabotage-Aktionen und um Spionage-Tätigkeiten. Zur Zeit arbeiten die 4X Studios nur an der PC-Version, aber die Entwickler denken auch über eine Xbox-Variante nach. Im Multiplayermode soll es eine erfreuliche Überraschung geben, denn der Mehrspielerteil hat angeblich ein einzigartiges Feature zu bieten, das mit dem kooperativen Modus zu tun hat. Mehr wird aber noch nicht verraten weil es eben eine Überraschung sein soll. Die Entwickler arbeiten gerade an einer Demo-Version, die dann den potenziellen Publishern vorgeführt werden soll. Zur Zeit benutzen sie eine selbstentwickelte Engine namens SNX, aber bis jetzt steht noch nicht fest welche Technologie im fertigen Spiel zum Einsatz kommen soll.
    Stalingrad hat ein paar Rollenspiel-Elemente zu bieten, so dass die Spieler im Laufe der Kampagne einen individuellen Charakter erschaffen können. So können nach und nach Werte wie etwa die Stärke, die Ausdauer und die Treffsicherheit verbessert werden und das dürfte nicht zuletzt im kooperativen Modus interessant werden weil dann ein Spieler zum Beispiel einen echten Scharfschützen steuern kann, während der andere einen „Berserker“ kontrolliert, der sich ohne zu zögern mitten ins Getümmel stürzt. Die bis jetzt veröffentlichten Screenshots stammen wirklich aus dem Spiel und sie wurden nicht nachbearbeitet. Bis jetzt wird noch kein Releasetermin verraten, weil das Game ja gerade erst angekündigt wurde (und die Entwickler müssen eben vor allem erstmal einen Publisher finden).

    Ceilans Meinung:
    Die Ankündigung wird sicherlich niemanden vom Hocker reißen, denn ein weiterer Egoshooter (und noch dazu einer in dem es um den zweiten Weltkrieg geht) ist nicht unbedingt das worauf die Spielewelt im Moment wartet. Aber man sollte dem Game vielleicht trotzdem eine Chance geben. Wobei im Moment ja leider noch nicht allzu viele Informationen verraten werden. Bis jetzt ist alles noch sehr vage und die Screenshots sind nicht grade aussagekräftig, vor allem wen man bedenkt dass im fertigen Spiel möglicherweise eine ganz andere Engine zum Einsatz kommt. Sniper-Spezialisten können sich aber freuen, denn der Schwerpunkt liegt wohl wirklich auf den Heckenschützen-Aktivitäten. Hoffentlich tauchen bald weitere Infos auf, denn im Moment kann man das Spiel eigentlich noch gar nicht beurteilen.

    Quelle: www.computerandvideogames.com

  • Stalingrad
    Stalingrad
    Publisher
    cdv Software Entertainment AG (DE)
    Developer
    DTF Games
    Release
    05.2005
    • Es gibt 15 Kommentare zum Artikel

      • Von Theo Erfahrener Benutzer
        hmm mir reichen auch rtcw und moh, die sind beide schon klasse.
      • Von tom31ush Erfahrener Benutzer
        das thema zweiter weltkrieg scheint zur zeit wirklich eine wahnsinnige anziehung für die entwickler zu haben... genreübergreifend wird dieser zeitpunkt gern als aufhänger für neue games benutzt... naja ich brauch das zwar nicht, aber vielleicht gibt es andere die sich gerade in dieser zeit heimisch fühlen
      • Von llcooljf Erfahrener Benutzer
        ja Ok, Ego Shooter schön und gut, aber wer soll sich die ganze Zeit nehmnen und die ganzen Shooter zu Spielen die jetzt auf den Markt kommen?
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
897506
Stalingrad
Stalingrad – Erste Infos und Bilder
http://www.gamezone.de/Stalingrad-Spiel-34592/News/Stalingrad-und-8211-Erste-Infos-und-Bilder-897506/
12.04.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/04/stalingrad2.jpg
news