Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung - Gute Filmumsetzung eines unschlagbaren Films - Leser-Test von Darth Jackson

    - Ich möchte hierbei anmerken, dass ich keine Informationen zur Story biete da ich sonst eventuell Informationen preisgebe die erst im Spiel vor kommen.
    Spoiler werden also von mir nicht unterstützt. -

    Das Gameplay

    Zu steuern gibt es im gesamten Spiel insgesamt vier verschiedene Charaktere zu steuern, die alle verschiedenste Eigenschaften aufweisen.
    Ihr beginnt zu Anfang des Spieles mit Obi-Wan Kenobi auf einer Seperatistenstation.
    Gleich zu beginn bemerk man die schlecht durchdachte Kameraführung die im Prinzip gar nicht existiert.
    Kamera und Blickwinkel werden vom drehen der Figur bestimmt. Das bedeutet, dass die Kamera nicht beweglich ist, sondern sich nur mit der Figur mit dreht.
    Die Perspektive ist durchgehend in 3rd-Person gehalten (auch wenn es einen Cheat zur Aktivierung der First Person Perspektive gibt) und stört bei vielen Kämpfen ungemein.
    Als Waffe stehen auch zu Anfang nur euer Laserschwert und die Macht zur verfügung, was sich aber im Laufe des Spieles ändert, wenn ihr erst einmal als Königin Amidala oder ihr Leibwächter spielt.
    Auch die beiden Jedi können Schusswaffen oder Thermaldetonatoren (Handgranaten) benutzen, jedoch sind sie im vorteil, da sie die Fähigkeit haben den Machtschub zu benutzen.
    Das Spiel umfasst insgesamt 13 Level, die ganz verschieden gegliedert sind und im Schwierigkeitsgrad immer weiter steigen.

    Die Level

    Folgende umfangreiche Level gibt es zu erkunden: Station der Handelsföderation, Naboo, Sumpf von Naboo, Otoh Gunga, Palastgarten von Theed, Theed, Tatooine, Mos Espa, Arena von Mos Espa, Landung in der Wüste von Tatooine, Coruscant, Rückkehr nach Naboo und zu guter letzt Das letzte Gefecht.
    Diese 13 Level spielen insgesamt auf 3 verschiedenen Planeten des Star Wars Universums (Naboo, Tatooine, Coruscant) und bieten eine Menge an Details.
    Sehr gut durchdacht, komplex und vom Schwierigkeitsgrad her ist der Level "Mos Espa" am anspruchsvollsten, da man dort im Prinzip die komplette Stadt zu erkunden hat und auf einige Bewohner trifft die nicht gut gestimmt sind.
    Zudem muss man im Laufe des Spiels viele komplexe Rätzel und Aufgaben lösen.
    Neben den hitzigen Gefechten mit Kampfdroiden die meist glimpflich ausgehen (der komplizierten Steuerung sei dank) gibt es auch Phasen in denen gar nichts passiert und man sprichwörtlich auf dem Schlauch steht.
    Diese Phase können sich besonders auf Tatooine in die Länge ziehen, da man manchmal gar nicht weiß was man zu tun hat.

    Die Dialoge

    Zu meinem erstaunen wurde das komplette Spiel mit den originalen deutschen Synchronsprechern synchronisiert und diese sorgen für echtes Star Wars Feeling.
    Die original Star Wars Musik und die Soundeffekte treiben es damit zur Perfektion.
    Im ganzen Spiel gibt es viele, viele NPCs denen man begegnet und mit denen man sich unterhalten kann.
    Was einem sofort auffällt ist die Dialogwahl, also die Möglichkeit verschiedenste Sätze zur Auswahl zu haben.
    Meist hat man die Wahl zwischen einer Beleidigung, einem gut gemeintem Kommentar und einem böse gemeinten Kommentar und man bekommt dadurch schon fast ein RPG Feeling.
    Die NPCs agieren entsprechend und flüchten, greifen an oä.

    Die Grafik

    Im Gegensatz zum PS1 Gegenstück bietet diese PC Version eine höhere Auflösung und eine schärfere Grafik an.
    Derzeit sind mir keine Ruckler oder Bugs bekannt die allerdings in der PS1 Version zuhauf vorkamen.
    Ich persönlich spiele beide Versionen gern aber in dieser hier ist ein deutlicher Unterschied zu spüren, auch der Performance wegen.

    Endgültiges Fazit

    Ich bin beeindruckt von der Vielfalt, die ein altes PC / PS1 Spiel hervorbringen kann und mir macht es immer wieder Spaß das Spiel zu spielen.
    Zwar gibt es nicht viele Auswahlmöglichkeiten und der Spieleverlauf ist durchgehend linear, aber es macht eigentlich immer Spaß.
    Die Soundeffekte und die Musik begleiten den Spieler durchgehend und sorgen für reichlich Stimmung.
    Auch die Zwischensequenzen wurden nicht aus dem Original Film geschnitten, sondern eigens für das Spiel animiert.
    Die Synchronsprecher und das grande Finale treiben das Spiel ganz oben in meiner Favoritenliste.
    Ganz klar eine Empfehlung für alle Star Wars Fans und Adventure begeisterte.

    Negative Aspekte:
    Kamera sehr schlecht realisiert, nur 3rd Person Perspektive (per Cheat auch 1st Person)

    Positive Aspekte:
    Original Synchronsprecher, viele verschiedene Level und Details, große Waffenauswahl, sehr schöne Landschaften, Sehr gute Umsetzung eines Filmes,

    Infos zur Spielzeit:
    Darth Jackson hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Darth Jackson
    7.7
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    5/10
    Sound
    10/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung
    Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung
    Publisher
    THQ
    Developer
    LucasArts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1011023
Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung
Star Wars: Episode 1 - Die dunkle Bedrohung - Gute Filmumsetzung eines unschlagbaren Films - Leser-Test von Darth Jackson
http://www.gamezone.de/Star-Wars-Episode-1-Die-Dunkle-Bedrohung-Spiel-34973/Lesertests/Star-Wars-Episode-1-Die-dunkle-Bedrohung-Gute-Filmumsetzung-eines-unschlagbaren-Films-Leser-Test-von-Darth-Jackson-1011023/
28.12.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/08/260px-ep1_pc_front_1_.jpg
lesertests