Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2 - Gelungene Fortsetzung - Leser-Test von Helios23

    Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2 - Gelungene Fortsetzung - Leser-Test von Helios23 "Jedi Knight 2" stellt den Nachfolger des sehr erfolgreichen Star Wars Spiels "Jedi Knight" dar. Diese wiederum ist der Nachfolger zu dem indizierten "Dark Forces". Aufgrund der Angst vor einer Indizierung wurde damals das in aller Welt als "Dark Forces 2" vertriebene Spiel in Deutschland "Jedi Knight" genannt. Hauptperson ist auch wie im letzten Teil Kyle Katarn, der zwar am Ende von Teil 1 ein mächtiger Jedi war, allerdings beschloß das Lichtschwert an den Nagel zu hängen. Ab dann hielt er sich über Wasser indem er mit seiner guten Feundinn Jane Ors Aufträge für die Rebellen erledigte. Doch dann taucht auf einmal ein dunkler Jedi auf und nimmt Jane gefangen. Somit sieht sich Kyle genötigt zum Jedi-Dasein zurückzukehren. Die ersten paar Missionen schlägt sich Kyle nur mit Schußwaffen durch, danach kehrt er aber in die Jedi-Akademie zurück, um seine Erinnerungen zum richtigen Gebrauch mit der Macht von Luke Skywalker höchstpersönlich wieder auffrischen zu lassen.

    Doch nun zum eigentlichen Spiel: Neben dem Lichtschwert gibt es auch noch eine ganze Reihe anderer Waffen, z. B. den Standardblaster wie er aus den Filmen bekannt ist, allerdings auch Raketenwerfer oder Schnellfeuerblaster. Die schönste Waffe ist und bleibt dabei jedoch das Lichtschwert, die Kämpfe gegen andere Dunkle Jedis machen einen Heidenspaß, hinzu kommt der Einsatz verschiedenster Machtfertigkeiten wie "würgen" oder "schubsen". Bei den Machtfähigkeiten können Sie sich zwischen "hellen" und "dunklen" Kräften entscheiden, ein heller Jedi kann sich zwar selbst heilen, verfügt jedoch nicht über die Zerstörerischen Fähigkeiten der dunklen Seite. Beherrscht man sein Lichtschwert und hat auch die Macht im Griff, so fühlt man sich fast wie in den tollen Filmen. Außerdem ist das Gefühl eines übermächtigen Jedis genial, wenn man mit surrendem Lichtschwert in eine Gruppe von Stormtrooper hineinstürmt und diese mit eleganten Schwertstreichen beseitigt. Beonders gelungene Attacken zeigt das Spiel in Zeitlupe, während sich die Kamera um Kyle dreht. Doch auch die Schießereien mit Gegnern machen eine Menge Spaß, falls man einmal genug davon hat mit dem Lichtschwert zu kämpfen. Außerdem eignet sich ein Scharfschützengewehr über große Distanz doch besser als ein Lichtschwert mit geringer Reichweite.
    Die Levels sind von durchwachsener Qualität, manche verbreiten wahren Star Wars Flair, bestes Beispiel sind die Imperialen Stationen, während andere Levels aufgrund ihrer Unübersichtilichkeit und Labyrinthhaftem Aufbau auf die Nerven gehen. Hierbei sind vor allem die Sumpflandschaften gemeint, die weder spielerisch noch grafisch recht ansprechend sind. Die Rätsel beschränken sich meist auf simple Schalterrätsel, das ewige herumgerenne stört nach einer Weile, vor allem wenn man noch einmal den gesamten Level abklappern muss, da man nicht weis wie es nun weitergeht.
    Die Gegnertypen sind abwechslungsreich und gehen weit über die aus den Filmen bekannten Opponenten hinaus. So gibt es beispielsweise auch Stormtrooper in spezieller Sumpftarnung und leicht abgeänderten Rüstungen, sowie fliegende Angriffsdrohnen die aus der Luft auf Sie herabfeuern. Auch eine Art Mech ist vertreten. Dieser ist zwar mit normealen Waffen schwer zu besiegen, im Nahkampf mit dem Lichtschwert gibt er jedoch schnell den Geist auf.
    Einige nette Einfälle der Programmierer lockern das Spielgeschehen immer wieder auf, sie können z. B. mit einer Bordkanone eines Sternenzerstöreres Tie-Fighter abschießen - dass ist zwar nicht spielrelevant, macht aber jede Menge Spaß.
    Das gesamte Spiel basiert auf der Quake 3 Engine, deren Eigenheit es ist, dass sie wirklich runde Oberflächen darstellen kann, nicht nur Zylinder mit extrem vielen Seiten. Dies funktioniert so: Über einer normalen Säule wird eine Textur gelegt, die dann zu einem außerhalb liegenden (unsichtbaren) Polygon hingezogen wird - eine runde Oberfläche entsteht.
    Somit ist das Spiel zwar nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, aber immer noch ansehnlich. sehr schön sind außerdem die Spiegeleffekte auf dem blank polierten Hangarboden. Die Texturen sind nicht das Gelbe vom Ei, meistens sind sie grau oder braun, wobei ersteres für die Imperialen Stationen gerne genutzt wird und Letzteres für den Sumpf Verwendung findet.
    Soundtechnisch ist das Programm gut, alle Charaktere verfügen über Sprachausgabe und die Waffengeräusche scheinen direkt einem der Filme zu entstammen.
    Gesteuert wird der Jedi-Ritter per Maus und Tastatur, nichts unterscheidet sich von anderen 3D-Actionspielen, außer wenn das Lichtschwert aktiviert ist, denn dann schaltet das Spiel in die 3rd-person Ansicht wobei man Kyle über die Schulter blickt. Das sieht nicht nur besser aus, sondern sorgt im Kampf auch für größere Übersicht.
    Im spaßigen Multiplayermodus können Sie ihren Gegner dann auch noch Zeigen wer der Meister am Lichtschwert ist. In speziellen Levels wird nur mit Machtfertigkeiten und Lichtschwertern gekämpft, in anderen hingegen sind alle Waffen zugelassen.
    Fazit: Trotz nervigen Rätseln und einigen anderen Schwächen ein sehr zu empfehlendes Spiel, das für jeden Star Wars Fan sowieso ein Pflichtkauf ist.

    Helios23

    Negative Aspekte:
    Texturen,Rätsel

    Positive Aspekte:
    Lichtschwertkämpfe

    Infos zur Spielzeit:
    Helios23 hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Helios23
    9.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.5/10
    Leserwertung:
     
    Bewerte dieses Spiel!
  • Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2
    Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2
    Developer
    Raven Software
    Release
    29.03.2002
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Friday the 13th Release: Friday the 13th
    Cover Packshot von Rime Release: Rime Devolver Digital , Tequila Works
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998440
Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2
Star Wars: Jedi Outcast - Jedi Knight 2 - Gelungene Fortsetzung - Leser-Test von Helios23
http://www.gamezone.de/Star-Wars-Jedi-Outcast-Jedi-Knight-2-Spiel-35012/Lesertests/Star-Wars-Jedi-Outcast-Jedi-Knight-2-Gelungene-Fortsetzung-Leser-Test-von-Helios23-998440/
26.06.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/04/dDungeon_Siege_Bildschirm_0075.jpg
lesertests