Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Street Fighter 2': Hyper Fighting im Gamezone-Test

    Das Kultspiel unter den Prüglern ist nun auch als Xbox Live Arcade-Version erhältlich.

    Das Angebot an Retrogames von Xbox Live Arcade wird immer attraktiver. Nach diversen eher kurzweiligen Videospielen der ersten Generation, wie Pac Man oder Galaga, werden nun auch Spieleklassiker aus den Neunziger Jahren angeboten, deren Komplexität für viele Stunden Spielspaß sorgt. Den Anfang macht der Prügelspiel-Kultklassiker "Streetfighter 2: Hyper Fighting" von Capcom, der für 800 Microsoft Points (Gegenwert rund 10 Euro) in Xbox Live Arcade zum Download bereitsteht, und sogar Online-Duelle über Xbox Live zulässt.

    Street Fighter 2': Hyper Fighting Street Fighter 2': Hyper Fighting Im Jahr 1991 war die Videospiele-Welt noch in Ordnung. Die Marios hüpften von links nach rechts durch zweidimensionale Welten, seitwärts scrollende "Shoot'em ups" regierten noch die Spielhallen und auch der Begriff "Prügelspiel" stand unter einer festen Definition. Ein bis zwei Spieler führten in diesem Genre muskelbepackte Helden durch horizontal scrollende Straßen und Hinterhöfe, um eine Vielzahl von bösen aber schwachen Bandenmitgliedern zu verprügeln und sich zum fiesen und starken Bandenboss vorzuarbeiten - meist weil dieser die eigene Freundin entführt hatte. Als Spieleentwickler Capcom jedoch den eher mäßig erfolgreichen Automaten "Streetfighter" (mancherorts auch "Fighting Street" betitelt) mit einer Fortsetzung beehrte, wurde das Genre der Prügelspiele revolutioniert. Das neue Spielprinzip der One on One Duelle in "Streetfighter 2 : The World Warrior", welches jeden Gegner quasi zu einem "Endgegner" machte, begeisterte Spieler rund um den Globus und zog viele Abwandlungen und Konsolenumsetzungen, sowie eine unüberschaubare Anzahl an Klonen nach sich. Heute, etwa fünfzehn Jahre später, ist das klassische Prügelspiel dank dieser Umstände quasi ausgestorben, da das Mann gegen Mann Duell zum Standard geworden ist.

    Gassenhauer

    Street Fighter 2': Hyper Fighting Street Fighter 2': Hyper Fighting Nostalgische Xbox 360 Besitzer und Fans der Streetfighter Serie können nun mit "Streetfighter 2: Hyper Fighting" einen kleinen Zeitsprung zurück zu den Anfängen dieser Entwicklung wagen. Der Untertitel "Hyper Fighting" verrät Kennern dabei schon, dass es sich nicht um die Urfassung von Streetfighter 2 handelt, sondern um eine leicht erweiterte Version der so genannten "Championship Edition", in der man auch als einer der vier Endgegner das Spiel bestreiten kann. Das eingängige Spielprinzip von Streetfighter 2 dürfte aber auch Durchschnittsspielern sicherlich noch geläufig sein, da es die Grundlage von allen heutigen Prügelspielen darstellt. Kurz und bündig ausgedrückt: In einem begrenzten Areal hauen sich zwei Muskelkolosse die Köpfe ein, bis einer kleinbei gibt. Mit Kicks und Schlägen, die jeweils in drei verschiedenen Stärken ausführbar sind, gilt es dem aktuellen Gegner die Lichter auszupusten, ohne selbst zu viel abzubekommen. Allerdings hat jeder der 12 wählbaren Prügler auch ein Sortiment an Spezialattacken, die mit komplexen Bewegungsabfolgen ausgelöst werden und den Kämpfen eine gehörige Portion Taktik verleihen.

    Wo ist bloß der Münzschacht?

    Street Fighter 2': Hyper Fighting Street Fighter 2': Hyper Fighting Besonders erfreulich ist vor allem, dass Capcom das Spiel nicht in irgend einer Form umgesetzt hat, sondern allem Anschein nach eine an die Xbox 360 angepasste Spielhallen-Fassung emuliert. Alle Grafiken und Sounds entsprechen also hundertprozentig dem Automatenoriginal von vor mehr als 15 Jahren. Die Anpassungen an die Xbox 360 beschränken sich auf die Möglichkeit, den Schwierigkeitsgrad anpassen und die Steuerung ändern zu können, sowie einige kosmetische Justierungen im Interface. Außerdem darf man nun auch über das Internet gegeneinander prügeln, was dank einer Internet-Rangliste besonders lange motivieren dürfte. Inhaltlich wurden jedoch keine Veränderungen an "Streetfighter 2: Hyper Fighting" vorgenommen. Nach wie vor darf sich der geneigte Spieler einen von insgesamt 12 Kloppern aussuchen, um sich allen Anderen in Mann gegen Mann Duellen im "Best of Two" -System zu stellen. Die Charaktere Ryu, Ken, Chun Li, Blanka, Guile und wie sie alle heißen, sind ja mittlerweile recht bekannt und bedürfen keiner großen Vorstellung mehr. Die Abfolge der anstehenden Gegner ist zufällig und wird nur von drei Bonusleveln aufgepeppt, in denen man Objekte wie Autos oder Mauern in möglichst kurzer Zeit zerstören soll. Lediglich die vier Obermotze haben eine klare Hierarchie und fordern den Spieler mit besonders schweren Duellen in der Schlussphase einer Streetfighter Runde.

    Street Fighter 2': Hyper Fighting Street Fighter 2': Hyper Fighting Grafisch und inhaltlich gibt es bei dieser Fassung also nichts auszusetzen, denn alles entspricht dem Spielhallenoriginal. Pixelpracht und Dolbysound sucht man dadurch zwar vergebens, aber es geht schließlich um ein Retrospiel. Auch die Tatsache, dass dieser Klassiker für die Darstellung in HD aufbereitet wurde, macht die Optik nicht besser, denn die Pixelgrafik wird lediglich auf die passende Auflösung hochskaliert. Kämpfer und Umgebungsgrafiken werden somit noch genauso grob dargestellt wie im Original, nur dass Retrofreunde mit HD-Screen auch in Vollbild spielen können, ohne die Auflösung auf unscharfe 640 x 480 Pixel herunterzudrehen. Leider wird auch keine Filteroption angeboten, welche die grob aufgelöste Pixelgrafik rund rechnet. Liebhaber des Automatenoriginals dürfte dieser Umstand jedoch kaum stören, denn ein derart originalgetreues Streetfighter 2 gab es eigentlich noch nie für Zuhause, auch wenn viele Umsetzungen dem Original sehr nahe kamen.

    Straßenkrampf

    Street Fighter 2': Hyper Fighting Street Fighter 2': Hyper Fighting Streefighter Fans und Retrogamer könnten sich also eigentlich ohne schlechtes Gewissen ins Vergnügen stürzen, doch gibt es leider einen Faktor, der einem gehörig den Spaß verderben kann: Das miese Steuerkreuz des Xbox 360 Controllers. Es ist für die komplexen Steuerungsbewegungen bei Spezialattacken einfach zu schwammig. Es fällt z.B. schwer, auf Anhieb sauber nach unten zu drücken, da die Druckpunkte zu dünn sind und man schnell in die Diagonalen abdriftet, ohne dies zu wollen. Unter diesen Umständen ist es unheimlich schwierig, einen sauberen Viertelkreis auf dem Steuerkreuz auszuführen, von Halbkreisen ganz zu schweigen, daher verwandelt sich Streetfighter 2: hyper Fighting auf Xbox 360 mit manchen Fightern fast schon zum Glücksspiel. Während Ryu's Feuerbälle noch einigermaßen gut ausführbar sind, ist das Anwenden von Wrestlergriffen mit dem Russen Zangief quasi unmöglich, da man hier viele Halbkreise und Vollkreise beschreiben muss. Einzige Alternative ist, auf den Analogstick auszuweichen, der sich aber durch die langen Wege auch nicht unbedingt für Prügelspiele der alten Schule eignet. Es dauert einfach sehr lange, bis man den Stick z.B. von der rechten zur linken Seite bewegt hat. Daher ist Streetfighter 2: Hyper Fighting nur etwas für geduldige Prügelspieler, die sich von einem schwammigen Steuerkreuz und somit nicht immer funktionierenden Spezialattacken nicht aus der Ruhe bringen lassen. Das ist wirklich bedauerlich, denn rein inhaltlich könnte man Streetfighter-Fans gar nicht besser bedienen.

    Street Fighter 2': Hyper Fighting (X360)

    Singleplayer
    7,5 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Sound
    7/10
    Steuerung
    6/10
    Gameplay
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Street Fighter 2': Hyper Fighting
    Street Fighter 2': Hyper Fighting
    Publisher
    Capcom
    Developer
    Capcom
    Release
    02.08.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990925
Street Fighter 2': Hyper Fighting
Street Fighter 2': Hyper Fighting im Gamezone-Test
Das Kultspiel unter den Prüglern ist nun auch als Xbox Live Arcade-Version erhältlich.
http://www.gamezone.de/Street-Fighter-2-Hyper-Fighting-Spiel-35518/Tests/Street-Fighter-2-Hyper-Fighting-im-Gamezone-Test-990925/
02.10.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/10/sf2.jpg
tests