Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Super Mario 3D Land (3DS)

Release:
18.11.2011
Genre:
k.A.
Publisher:
Nintendo

Super Mario 3D Land im Gamezone-Test

17.11.2011 10:39 Uhr
|
Neu
|
Ein wundervolles Jump’n’Run für alle gegenwärtigen und potenziellen 3DS-Besitzer, das uns einen Gold-Award wert ist.

Während wir uns oft nach den unbegrenzten Möglichkeiten in Videospielen sehnen um damit aus unserem oft stark repetitiven Alltag zu entkommen gibt es auch in des Gamers einzigem und letztem Refugium Charaktere die seit Jahren immer wieder das gleiche durchmachen müssen. Der schnauzbärtige Klempner Mario aus dem Hause Nintendo ist hierfür das beste Beispiel. Seit Jahren rettet er die allzeit hübsche Prinzessin Peach aus den Fängen der Drachen-Kröte Bowser, nur um das Frauenzimmer spätestens im nächsten Titel wieder an das Böse abgeben zu müssen, um sie dann wieder zu befreien, zu verlieren, zu befreien und so weiter. Eine endlose Geschichte schreibt mit Super Mario 3D Land für den Nintendo 3DS ein weiteres Kapitel und wir haben fleißig mitgeschrieben und mitgelesen.

Ewig grüßt der Schnauzbart

Super Mario 3D Land Super Mario 3D Land [Quelle: ] Nun ist es auch in einem eigenen Spiel für den 3DS soweit, dass Prinzessin Peach ihre Kidnapping-Premiere feiern darf. Dem langen Storytelling überdrüssig kommt Nintendo in Super Mario 3D Land gleich auf den Punkt: Peach weg, Bowser war's und Mario muss sie retten. Schon sind wir im zentralen und auch alleinigen Spielmodus des Titels gelandet. Der Weg zur Prinzessin führt diesmal über acht in kleinere Stages unterteilte Welten die jedes erdenkliche Setting bieten. Wie in alten Zeiten laufen wir im Hauptmenü über kleinere Plateaus von einer Stage zur anderen und kommen so der Rettung immer wieder ein Stück näher. Mal um Mal tauchen wir also ein in die kunterbunten Welten des Mario-Imperiums und sehen uns mit jeder Mission einem neuen Levelaufbau, sowie einer neuen Charakteristik und Farbgebung gegenüber.

Super Mario 3D Land Super Mario 3D Land [Quelle: ] Dabei entsprechen die Welten meist einem bestimmten Themengebiet. So erwarten uns sengend heiße Wüsten, eiskalte Eisschollen, fluffige Wolkenlandschaften, azurblaue Wasserbecken, saftige Grünflächen, gruselige Geisterhäuser, physikalische Abnormalitäten, sowie große Piratenschiffe oder mit blubbernder Lava durchzogene Burgen wenn es zum Endboss einer Welt geht. Die Levelarchitektur ist bei aller Abwechslung zudem auch noch gespickt mit teilweise durchaus fordernden optischen aber auch physikalischen Herausforderungen und kann den Spieler pro Etappe gut fünf bis sieben Minuten beschäftigen. Der Tanz auf einem riesigen Klavier ist dabei genauso selbstverständlich wie ein komplett aus klappbaren Platten konstruiertes Gebilde, das sich nach einer bestimmten Zeit wieder zurückbildet und uns dadurch unter Druck setzt. Zwischen den Leveln können wir auch bei unserem alten Freund Toad einen kleinen Stopp einlegen und uns ein kleines Präsent abholen. So schön die Welten in sich gestaltet sind, so ideenlos zeigen sich die Domizile der Zwischenbosse. Mehr als das oben erwähnte Piratenschiff oder die lavadurchzogene Burg bekommen wir über den Spielverlauf nicht geboten. Sicher verändert sich von Mal zu Mal auch die Levelstruktur, das reicht aber bei weitem nicht aus um über Armut in Sachen Abwechslung hinweg zu täuschen.

Basics 1.5

Super Mario 3D Land Super Mario 3D Land [Quelle: ] Natürlich kommt auch Super Mario 3D Land nicht ohne die obligatorischen Sammelgegenstände aus. Neben den mittlerweile selbstverständlichen Goldmünzen für die es wie eh und je alle einhundert Stück ein Extraleben gibt haltet ihr in jedem Level auch Ausschau nach großen Sternmünzen, derer stets drei Exemplare pro Stage versteckt sind. Hier entscheidet mal das Timing, manchmal das Geschick und bisweilen auch einfach nur der richtige Riecher darüber ob ihr mit der kompletten Medaillen-Anzahl das Level beendet. Grundsätzlich bleibt allerdings festzuhalten, dass der umsichtige Spieler keine sonderlichen Mühen haben wird spätestens im zweiten Anlauf alle Münzen zu ergattern, was sich nicht nur im Vergleich mit anderen Spielern lohnt. Denn im Spiel selbst kommt diesen Sammlerstücken die Aufgabe zu euch weiter in die richtige Richtung zu dirigieren. So könnt ihr Bonusstages freischalten die euch entweder mit Goldmünzen oder Power-Ups, manchmal auch beidem gleichzeitig. Auch das jeweils letzte Level hat einen bestimmten Preis im Hinblick auf die überdimensionalen Goldstücke.

Erfahrener Benutzer
Moderation
17.11.2011 10:39 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Wir präsentieren euch die ersten zehn Minuten aus Super Mario 3D Land. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Auch im neuesten Teil der Mario-Reihe schlüpft der bekannteste Klempner der Welt wieder in allerlei Verkleidungen. Wir zeigen sie euch in unserem Gameplay-Video. mehr... [0 Kommentare]