Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Super Princess Peach: Unterhaltsames JumpnRun der Pfirsichfürstin - Leser-Test von Tabascofanatikerin

    Super Princess Peach: Unterhaltsames JumpnRun der Pfirsichfürstin - Leser-Test von Tabascofanatikerin Seit nunmehr vielen Jahren machten sich eifrige Spieler jeden Alters daran, als Klempner Mario oder Luigi den Bösewicht Bowser und nebenbei allerlei fieses Gezücht wie Pilze und Schildkröten aus dem Weg zu räumen, um die schöne Prinzessin Peach (bzw. Toadstool) aus den Klauen des Bösen zu holen. Diese nicht allzu originelle, aber nichtsdestotrotz unterhaltsame Spielstory wurde auch schon für eine Fernsehserie und für einen Kinofilm verbraten. Dabei nahm die Prinzessin immer eine latente wie auch passive Rolle ein. Lediglich im einen oder anderen SNES-Spiel konnte sie aktiv gesteuert werden, doch eine bedeutendere Rolle als die der hilflosen Jungfrau in Nöten bekam sie nie. Dann war es endlich soweit: nun konnte Peach beweisen, welche Kräfte in ihr schlummern, wenn die Rollen getauscht wurden.
    Handlungsmäßig wird es also nicht viel zu erraten geben: der böse böse Bowser hat es geschafft, die Helden Mario, Luigi und sämtliche Toads einzufangen. Diesmal liegt es also an Princess Peach, die Bande zu befreien.
    Unterstützung erhält sie aber nicht von Yoshi oder von einem menschlichen Kumpanen, sondern von einem quietschlebendigen Sonnenschirm, den sie vielseitig einsetzen kann. Ferner hat die Prinzessin auch noch ihre Launen, die sie als Hilfsmittel oder Attacken benutzen kann.
    Ihr habt richtig gelesen: ihre LAUNEN.
    Diese wären: Fröhlichkeit, Wut, Traurigkeit und Sanftmut. Mit Schnelligkeit erlernt der Spieler ihre Bedeutungen und Zwecke (und auch, dass sie nicht endlos zu verwenden sind, sondern wie die Lebenskraft Energie braucht).
    Durch diverse Bereiche wie Dschungel, Eis, Lava und natürlich Bowsers Schloss muss der Spieler sich durchkämpfen. Hier ist also alles gehabt wie in allen klassischen Jump'n'Runs.
    Was ist also noch anders als bei Mario? Erstmal fallen einem natürlich die zuckrigen Farben des Spiels auf: zwar ging es bei Mario-Spielen auch immer recht bunt zu, jedoch wird die Farbenfrohheit hier noch verstärkt. Doch sie nerven nicht, sondern sind recht passend angebracht.
    Darüber hinaus gilt es nicht nur, in jedem Level Toads zu retten, sondern auch Münzen, Puzzleteile, Musikstücke und Minispiele zu sammeln, die je ihren eigenen Nutzen haben. Münzen, um im spielinternen "Dorfladen" mehr oder minder nützliche Dinge zu kaufen, Puzzleteile, um die Puzzlegallerie in Peach's Schloss zu erweitern, die dann komplett sozusagen weitere Minispiele ergeben. Dann wären noch die Musikstücke aus jedem Level und allen Zwischensequenzen, die in einer Art Jukebox gesammelt werden. Und es gibt, jedoch relativ rarer versteckt, Minispiele, die mit den Toads und hauptsächlich durch den NDS-Stick gespielt werden.
    Apropos Stick: das Spiel wird immer in 2D gehalten und grundsätzlich ist es mit den Knöpfen zu bedienen, nämlich bei den Jump'n'Run-Einlagen. So ziemlich alles andere aber kann mit dem Stick bedient werden: Level-Auswahl, Minispiele, Puzzle und Dialogfenster - hier regiert der Stick.
    An sich ist das Spiel sehr leicht zu bedienen, neu erlernte Attacken und Fähigkeiten sind leicht einprägbar. Überhaupt ist das Spiel ganz leicht zu meistern und trotzdem bringt es recht großen Spielspass, wenn man sich mit den Eigenschaften des "weiblichen Marios" anfreunden mag.
    Denn es kann noch leicht sein, dass sich viele - vor allem männliche Spieler - durch das zuckerhafte bunte Design sich abschrecken lassen nach dem Motto "Ist ja ein reines Mädchenspiel".
    Das würde ich nicht behaupten. Auch ich als Frau steh auf den typischen Mädchenkram wie die Farbe Rosa nicht und trotzdem hat mir das Spiel Spass gemacht. Es ist auch die Albernheit, die dieses Spiel speziell mit sich bringt und eher erheitert als verärgert oder nervt.
    Natürlich hat das Spiel auch seine Macken: zwar werden die Zwischensequenzen mit dem Sonnenschirm nach und nach zum Immer-wieder-anschauen gespeichert, jedoch nicht die Sequenzen am Anfang und am Ende des Spieles (nämlich die mit Mario & Co), was ich ziemlich schade und rätselhaft finde. Auch gibt es keinen Schwierigkeitsgrad für jene, denen das Jump'n'Run zu einfach ist (zudem fällt der Druck weg, dass die Prinzessin eine begrenzte Anzahl an Leben hätte, denn eine solche Anzahl existiert nicht). Das Figuren wie Yoshi zudem gar nicht auftauchen, verursacht ebenso einen Wermutstropfen.
    Ein gewisser Vorteil ist aber, dass das Ende des Spieles nicht das Ende bedeuten muss. Zumindest nicht, was den Spielspass angeht. Aber was dort genau passiert, will ich besser noch nicht verraten ;)
    Kurzum: Super Princess Peach ist ein lohnenswertes Spiel, nicht nur für Mario-Fans.
    Sowohl Neues als auch Altbekanntes kann es bieten, ebenso wie lang anhaltenden Zeitvertreib.
    Zwar etwas "girlie"-hafter als Mario und Sonic der Igel, aber nicht unbedingt schlecht.

    Negative Aspekte:
    Für manche eventuell zu leicht, nicht alle Zwischensequenzen werden gespeichert, manche klassische Mario-Charaktere tauchen gar nicht auf

    Positive Aspekte:
    Prinzessin Peach wird endlich aktiv, nette Leveldesigns & Musik, viele Minispielmöglichkeiten, leichtes Gameplay

    Infos zur Spielzeit:
    Tabascofanatikerin hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Super Princess Peach

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Tabascofanatikerin
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    8/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Super Princess Peach
    Super Princess Peach
    Publisher
    Nintendo
    Release
    24.05.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005688
Super Princess Peach
Super Princess Peach: Unterhaltsames JumpnRun der Pfirsichfürstin - Leser-Test von Tabascofanatikerin
http://www.gamezone.de/Super-Princess-Peach-Spiel-35999/Lesertests/Super-Princess-Peach-Unterhaltsames-JumpnRun-der-Pfirsichfuerstin-Leser-Test-von-Tabascofanatikerin-1005688/
14.02.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/06/NZone_0606_Super_Princess_Peach_DS_04.jpg
lesertests