Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Super Princess Peach im Gamezone-Test

    Bowsers Lieblingsopfer schlüpft endlich in die Rolle der tapferen Heldin. Ob sie darin auch so eine gute Figur wie Mario macht?

    Nintendos legendäre Mario Bros. Serie kam seiner Zeit ganz klassisch im 2D-Gewand daher. Heute sind Jump'n'Runs meist in 3D gehalten, doch hin und wieder gibt es die ein oder andere Ausnahme. So zum Beispiel das heiß ersehnte "New Super Mario Bros.", das nicht mehr lange auf sich warten lässt. Doch vorher mischt noch jemand ganz anderes den Nintendo DS auf - Prinzessin Peach! Dass sie einiges auf Lager hat, zeigte die königliche Dame bereits mit zahlreichen Auftritten in beliebten Mario-Serien ("Mario Kart", "Mario Party" usw.), aber dieses Mal wird ihr ein komplettes Spiel gewidmet. Wie sich das Entführungsopfer Nummer 1 in der Rolle der Heldin macht, haben wir für euch in Erfahrung gebracht.

    Super Princess Peach Super Princess Peach Bowsers Entführungen richteten sich bisher meistens an eine einzige Person: Prinzessin Peach! Sie übernahm stets die Rolle des Stammopfers und ließ sich immer wieder aufs Neue kidnappen. Es stellt sich die Frage, warum sie nicht einmal eine Selbsthilfegruppe für Entführungsopfer oder gar einen Selbstverteidigungskurs besucht hat. Ebenso scheint Bowser nicht gerade der Hellste zu sein, denn er versucht es immer wieder auf die gleiche Art und Weise und scheitert jedes Mal jämmerlich. Doch endlich hat er eine grandiose Idee. Er geht die Sache einmal vollkommen andres an und entführt Mario und Luigi. Das gelingt ihm dank des Gemütszepters, welches unsere beiden Klempner-Brüder zu gefühlsduseligen Opfern werden lässt. Während Bowsers Anschlag ist Peach gerade auf einem Spaziergang unterwegs und bleibt somit verschont. Als sie wieder im Schloss ankommt und die Katastrophe bemerkt, beschließt sie ihren Lover und seinen Bruder zu befreien. Dazu muss sie eine Reise zur Gemütsinsel unternehmen, welche einen Katzensprung vom Pilzkönigreich entfernt liegt. Im Gepäck hat sie den magischen Regenschirm Perry, der ihr hilfreich zur Seite steht.

    Mit Schirm, Charme und rosa Kleidchen

    Super Princess Peach Super Princess Peach Ein Glück, dass Peach einen solch talentierten Helden zum Gatten hat, denn von ihm hat sie einiges gelernt: Feinden auf den Kopf springen, Blöcke mit der Birne einschlagen oder niemals einem Geist den Rücken kehren, um nur ein paar Beispiele zu nennen. All das kommt ihr sehr gelegen, denn diese Fähigkeiten sind in ihrem ersten Alleingang-Abenteuer absolutes Pflichtprogramm. Von einem Alleingang zu sprechen ist im Grunde aber nicht ganz richtig, denn ein treuer Gefährte ist stets an ihrer Seite - ein Regenschirm namens Perry. Er ist natürlich nicht einfach nur ein gewöhnlicher Schirm, der Peach vor Regen schützt - Perry hat magische Kräfte. Primär dient er der Prinzessin als Schlagwaffe, um Gumbas, Koopas und Konsorten zu verdreschen. Sie kann ihn aber auch einsetzen um durch die Lüfte zu gleiten, übers Wasser zu schippern oder Feinde aus sicherer Entfernung abzuschießen. Sogar als U-Boot oder Seilbahn lässt er sich verwenden. All das ist allerdings nicht von Beginn an möglich, denn während ihres Abenteuers findet Peach jede Menge Münzen, welche in Toads Laden hemmungslos ausgegeben werden können. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall und Frauen gehen doch ohnehin gerne shoppen. Zudem hat der sympathische Pilzkopf neue Fähigkeiten für Perry, Erweiterung der Energieleisten und andere Goodies im Angebot. Der magische Schirm kann auch Gegner einsaugen, was die Gemütsleiste ein wenig auffüllt.

    Die Gefühlsausbrüche einer Frau

    Super Princess Peach Super Princess Peach Doch was bringt die Gemütsleiste eigentlich? Wie Frauen eben so sind, neigt auch Peach sehr leicht zu Gefühlsausbrüchen. Von einem Moment auf den anderen kann ihre emotionale Verfassung gewechselt werden. Neben ihrer normalen Gefühlslage verfügt sie über vier weitere Stimmungszustände: Freude, Trauer, Rage und Sanftmut. Diese werden auf dem Touchscreen durch vier entsprechende Herzchen dargestellt. Wenn in der Gemütsleiste nicht gerade Ebbe herrscht, dann kann eines dieser Herzen per Stylus oder Finger angetippt werden und Peach lebt diese Emotion anschließend voll aus. Sie fliegt vor Freude hoch in die Luft, heult endlose Sturzbäche, entbrennt vor Wut oder ist die Ruhe in Person.

    Super Princess Peach Super Princess Peach Doch wozu soll so etwas in einem Jump'n'Run bitte gut sein? Die Antwort ist nicht schwer zu finden. Immer wieder trifft unsere Lady in pink auf Hindernisse, die sie allein mit Perrys Hilfe nicht bewältigen kann. Wenn eine Plattform höher gelegen ist, als sie zu springen vermag, bietet es sich an das Herzchen "Freude" zu berühren. Für kurze Zeit hebt Peach ab und fliegt auf die gewünschte Ebene empor. In der Luft kann sie außerdem vor Freude Drehungen machen, was Windräder zum Rotieren bringt oder giftigen Nebel in die Flucht schlägt. Wenn unsere kleine Prinzessin hingegen so richtig traurig ist, schießen ihr literweise Tränen aus den Augen. Diese dienen dazu kleine Pflanzen zu tränken, welche schließlich zu riesigen Ranken heranwachsen und euch als Treppe dienen. Ebenso lassen sich Feuer löschen, die euch zuvor das Weiterkommen untersagt haben. Doch neben den Tränen äußerst sich ihre Trauer auch noch in ihrem Gang. Plötzlich rennt sie hysterisch wie von der Tarantel gestochen durch die Gegend. Auch das ist hier und da sehr praktisch. Wenn Peach so richtig wütend ist, dann geht sie regelrecht in Flammen auf. Nutzt dies um trockene Holzbrücken zu verbrennen oder erloschene Lampen zu entzünden. Wenn ihr in diesem Zustand auf den Boden springt wird eine starke Erschütterung ausgelöst, sodass eure Feinde benommen auf dem Kopf landen. Bei der ganzen Hektik muss unsere gute Peach aber auch mal ein wenig Zeit haben, um zur Ruhe zu kommen. Wenn das grüne Herzchen berührt wird, umgibt sie ein Hauch von Sanftmut, der ihre Lebensenergie nach und nach wieder auffüllt. Die Gefühlsausbrüche sind somit zwingend notwendig, wenn Mario und Luigi erfolgreich gerettet werden wollen. Doch was tun, wenn die Gemütsleiste leer ist? Wie schon erwähnt können Gegner eingesaugt werden, aber auch das Einsammeln blauer Kristalle sorgt für die nötige Gemütsenergie.

    Super Princess Peach Super Princess Peach Doch nicht nur unsere mutige Heldin zeigt Gefühle: Auch ihre Widersacher haben mit den Emotionen zu kämpfen. Ihr werdet immer wieder einem zornigen Koopa, heulenden Gumbas, fröhlichen Fledermäusen usw. begegnen. Diese sind meist schneller als normale Gegner oder greifen euch auf besonders fiese Weise an. Selbst bei den Endgegnern spielen die vier Gemütszustände eine wichtige Rolle. Beispielsweise tretet ihr gegen eine Piranhapflanze an und flößt ihr so lange eure Tränen in den Mund, bis sie einen dicken Bauch bekommt und verwundbar wird. Vor jedem Bosskampf steht allerdings noch eine kleine Touchscreen-Einlage an. Mit dem Stylus schnippt ihr Peach über Gummiseile immer weiter nach oben, beschützt sie vor Geistern oder zertrümmert Felsen, die ihr zu nahe kommen. Eine nette Abwechslung, aber leider etwas zu selten.

  • Super Princess Peach
    Super Princess Peach
    Publisher
    Nintendo
    Release
    24.05.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990800
Super Princess Peach
Super Princess Peach im Gamezone-Test
Bowsers Lieblingsopfer schlüpft endlich in die Rolle der tapferen Heldin. Ob sie darin auch so eine gute Figur wie Mario macht?
http://www.gamezone.de/Super-Princess-Peach-Spiel-35999/Tests/Super-Princess-Peach-im-Gamezone-Test-990800/
06.06.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/06/1_2__120531135833.jpg
tests