Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Super Strike Gunner: Super Spaß Geber - Leser-Test von perfect007

    Super Strike Gunner: Super Spaß Geber - Leser-Test von perfect007 Zur Zeit der 8 oder auch 16 Bit Ära waren Sidecrollshooter a la R-Type wirklich beliebt. Einige davon gelten auch noch heute als die Klassiker schlecht hin. In der heutigen Zeit der 3D Technologie sind solche Spiele natürlich fast ausgestorben. Das Genre scheint tot zu sein. Nur noch wenige Entwickler wagen es heut zu Tage ein solches Spiel auf den Markt zu bringen, als Beispiel können wir ohne bedenken Treasure nennen, die vor allem mit ihrem Ikaruga für Furore sorgten. Zu Beginn der Super Nintendo Ära im Jahre 1992 waren solche Spiele gewöhnlicher, darum ist es nicht verwunderlich, dass Activision gerade ein solches Spiel für Nintendos Konsole auf den Markt brachte. "Super Strike Gunner" oder auch als "S. T. G. " (für STrike Gunner) bekannt stellt vielleicht kein allzu bekanntes Spiel dar, dennoch hat dieses seine Daseinsberechtigung, wie wir anhand des folgenden Reviews feststellen werden.

    Die Erde Anfang des 21. Jahrhunderts, hier beginnt die Geschichte von "Super Strike Gunner". Die sogenannte "Verbündete Nationen" wollen mittels der Vernichtung der Kernwaffen und auch der Verringerung des Militärs, sprich mit Abrüstung, einen globalen Frieden auf der Erde herstellen, so dass es sich für jeden Menschen leben lässt. Im Grunde würde es den "Verbündeten Nationen" auch gelingen, gäbe es da nicht diese kleine, unabhängige Militärmacht, die unter dem Namen Sovinia bekannt ist. Diese Militärmacht hat, wie sollte es auch anders sein, nichts gutes im Schilde. Sie planen die Macht auf der Erde zu übernehmen. Geschichtlich machen wir nun einen Sprung in die Zukunft, in das Jahr 2008. Die Militärmacht Sovinia hat sich nun zu einem Imperium gemausert und erklärt den Verbündeten Nationen den Krieg. Siegessicher, weil sie mit Außerirdischen Kontakt aufgenommen und deren Hilfe zugesichert bekommen haben, soll es nun zur gewaltigen Auseinandersetzung kommen. Doch das sovinische Imperium hat nicht damit gerechnet, dass die Außerirdischen die Satelliten der Erde und auch ganze Städte angreifen, somit das Imperium hintergangen haben. Nun bleib nur noch ein einziger Ausweg: Das Imperium verbündet sich mit den Nationen und gemeinsam versuchen sie, gegen die Invasion an zu kommen. Keine normale Waffe ist den Flotten der Außerirdischen gewachsen, so dass sie speziell für diesen Krieg ein neues Kampfflugzeug entwickelten, den "Modified F-14 Strike Gunner". Nun beginnt das "Projekt Erde", in dem erprobtes Kampfpersonal diesen Flieger besteigen und in den Krieg ziehen, welchen der Spieler durchleben wird.

    Zumindest den Teil der Geschichte, der im Jahre 2008 beginnt, wird man in einem kleinen Intro auch im Spiel betrachten können. Hier sieht man in einer recht netten und interessanten Sequenz, wie die Außerirdischen anreisen und die Städte der Erde sowie die Satelliten angreifen. Kurz darauf befindet man sich ohne Ladezeiten im Hauptmenü, in dem man neben dem Einzelspieler Modus und einem Koopmodus auch das Optionsmenü vorfindet. Dieses sollte man, vor allem als unerfahrener Spieler erst mal aufsuchen, da man dort den Schwierigkeitsgrad in fünf verschiedenen Stufen einstellen kann. Zudem kann man bestimmen, wie viel Leben man pro Versuch bekommt. Als kleine Spielerei kann man die Jukebox bezeichnen, denn man kann dort auch alle Songs und Soundeffekte ohne zu Spielen auswählen und anhören.
    Nach den Einstellung folgt das eigentliche Spiel. Wie schon gesagt, gehört dieses Spiel zu den Sidescollern unter den Shootern. Ungewöhnlich dagegen ist aber, dass man von unten nach oben spielen muss. Das Grundprinzip eines solchen Spieles ist meist recht simpel. Man hat einen kleinen Flieger, in dem Fall den "Modified F-14 Strick Gunner" welcher tatsächlich Ähnlichkeiten mit der echten F-14 zu haben scheint, mit dem man durch diverse Level fliegt. Dabei sollte man einen Finger immer auf der Schusstaste haben, denn um in einem Level überleben zu können, sollte man die Gegner ausschalten, die sich im Laufe des Spieles dem Protagonisten entgegen stellen. Im Grunde folgt alles dem gleichen Schema, man steuert mit den Steuerkreuz das Flugzeug, welches von einer Vogelperspektive betrachtet wird, weicht somit den Gegner und vor allem deren Geschossen aus und versucht gleichzeitig diese ab zu schießen. Mit der normalen Waffe hat man das Problem, dass man nur nach vorne, sprich auf dem Bildschirm nach oben schießen kann. Somit werden die Gegner nur dann getroffen, wenn man sich unter diese befindet. Aber wie es sich für ein solches Spiel gehört, kann man seine Schüsse erweitern. Dazu muss man Items aufsammeln, welche durch die eigenen Mannen per Stealth Bomber auf der Erde, SpaceShutle sowie Raketen im Weltraum dem Spieler zugeführt werden. Diese laden ihre Ladung auf dem Bildschirm ab, so das man diese einsammeln kann. Der normale Schuss kann somit bis zu zehn Ebenen aufgebaut werden. Besitzt man anfangs einen recht kleinen Schuss mit einer Rakete, kann man sich später auf ein Dauerfeuer mit Lasern und mehreren Schüssen gleichzeitig freuen. Somit hat man eine wesentlich bessere Durschschlagskraft und kann somit Gegner schneller besiegen. Aber auch Erweiterungen für die Fluggeschwindigkeit sowie Bewegungsfreiheit des Flugzeugs kann man so bekommen. Die auf drei Stufen verteilte Tuningmethode ermöglicht es dem Spieler, den Raumgleiter wendiger zu machen und kann somit wesentlich leichter und schneller den Geschossen und auch den Feinen selber ausweichen.

  • Super Strike Gunner
    Super Strike Gunner
    Publisher
    Activision Blizzard
    Release
    1992

    Aktuelles zu Super Strike Gunner

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
998589
Super Strike Gunner
Super Strike Gunner: Super Spaß Geber - Leser-Test von perfect007
http://www.gamezone.de/Super-Strike-Gunner-Classic-36090/Lesertests/Super-Strike-Gunner-Super-Spass-Geber-Leser-Test-von-perfect007-998589/
09.08.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/07/strikergunner_1_.jpg
lesertests