Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

THQ

THQ: Publisher ist insolvent und wird verkauft

19.12.2012 22:09 Uhr
|
Neu
|
THQ ist insolvent und soll an die Investmentgruppe Clearlake Capital Group verkauft werden. Alle Projekte werden dabei fortgeführt und Entlassungen soll es ebenfalls nicht geben.

THQ ist insolvent. THQ ist insolvent. [Quelle: THQ] Besonders überraschend kommt diese Meldung nicht, aber THQ ist insolvent und hat in den USA den Gläubigerschutz nach Chapter 11 beantragt. Allerdings will die Investmentgruppe Clearlake Capital Group alle Assets, die vier Studios und alle in der Entwicklung befindlichen Spiele kaufen. Der Preis soll bei 60 Millionen US-Dollar liegen und wegen der Insolvenz kann man sich auf diese Weise von verschiedenen Verpflichtungen trennen.

Der Geschäftsbetrieb soll trotz der Verkaufs und der Insolvenz ohne Unterbrechung weiter gehen. Alle Studios und Projekte sollen erhalten bleiben, weswegen wir uns um Metro: Last Light, Company of Heroes 2, Homefront 2 oder South Park: Der Stab der Wahrheit zunächst wohl keine Sorgen machen müssen. Entlassungen soll es ebenfalls nicht geben.

THQ ist froh, dass man einen Partner wie Clearlake finden konnte, während man sich nun für die Zukunft positionieren möchte. Laut geltender Gesetze ist es aber noch 30 Tage lang möglich, dass andere Parteien bzw. Unternehmen für THQ mitbieten. Hier geht es zur offiziellen Pressemeldung entlang.

Moderation
19.12.2012 22:09 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
20.12.2012 20:39 Uhr
Ohje da wird sicher noch das eine oder andere gecanceltt..ist immer so..wenn chapter 11 benatragt wird sind erstmal die investoren drinne die nun alles steuern und lenken..da wird sicher bald ordentlich entlassen und spiele eingestellt..schade schade das ganze..
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
19.12.2012 23:56 Uhr
Ich war schon kurz davor alle Darksiders 2 und Red Faction DLCs zu kaufen um sie irgendwie zu retten... Doch ich entschied mich dagegen, und jetzt diese News! Ich bin Schuld! Dieses verdammte Karma...

Leider war Darksiders 2 einfach zu enttäuschend. Schon nett, aber definitiv hinter dem Vorgänger. Man…
Gelöscht
Bewertung: -1
19.12.2012 22:57 Uhr
Die Idioten hätten das U Draw Tablet als Wii U Controller anbieten können, keine Sau hätte den Unterschied erkannt.

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Spielentwickler Relic Entertainment hat die Map Langreskaya im Patch vom 30. Juli dem zweiten Teil von Company of Heroes hinzugefügt, welche eine der beliebtesten Maps im ersten Teil gewesen sein soll. Mehr als 1,2 Millionen Spielstunden sollen allein auf ihr stattgefunden haben. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Ein amerikanisches Insolvenzgericht hat der Liquidierung von THQ zugestimmt. Die Liquidierung ist der letzte Schritt nach der gescheiterten Sanierung, alle verbleibenden Vermögenswerte von THQ werden aufgelöst, um damit die Forderungen in Höhe von fast 250 Millionen Dollar zu bezahlen. Weil nicht genug Geld übrig bleibt, können Gläubiger mit 20% bis 52% ihrer Forderungen rechnen. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
In die Gruppe der Gläubiger die vom pleite gegangenen Publisher THQ noch Geld wollen, reiht sich mit Sega ein weiterer Kandidat ein. Für die Vorbestellungen von Company of Heroes 2 per Steam fordert man 941.710,93 US-Dollar. mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
Mit WWE '13 präsentieren THQ und Yuke's ihr jährliches Update für die Videospiel-Umsetzung der WWE-Marke. Neben neuen Editor-Features gilt das diesjährige Augenmerk vor allem einer ganz besonderen Epoche des Wrestling-Business: Die Attitude Ära. Ob bei so viel Aufmerksamkeit für die legendären und leider lange vergangenen Tage das aktuelle Showgeschäft unter die Räder kommt? mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
THQ hat seine Abteilung in Melbourne geschlossen, die sich um die Veröffentlichung von Spielen in Australien und dem Asien-Pazifikraum gekümmert hat. mehr... [0 Kommentare]
article
1041113
THQ
THQ: Publisher ist insolvent und wird verkauft
THQ ist insolvent und soll an die Investmentgruppe Clearlake Capital Group verkauft werden. Alle Projekte werden dabei fortgeführt und Entlassungen soll es ebenfalls nicht geben.
http://www.gamezone.de/THQ-Firma-15801/News/THQ-Publisher-ist-insolvent-und-wird-verkauft-1041113/
19.12.2012
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/01/THQ-logo.jpg
thq
news