Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tak 3: Die große Juju-Jagd im Gamezone-Test

    Können der tapfere Tak und sein vorlauter Helden-Kollege Lok ein weiteres Mal das Herz der Jump'n'Run-Fans erobern?

    Neues Jahr, neuer Tak: Die dritte Episode der spaßigen Urwald-Hüpferei setzt auf ein völlig neues Team-Feature und abwechslungsreiche Minigames. Können der tapfere Tak und sein vorlauter Helden-Kollege Lok ein weiteres Mal das Herz der Jump'n'Run-Fans erobern?

    Tak 3: Die große Juju-Jagd Tak 3: Die große Juju-Jagd Zweimal hat Tak bereits den Stamm der Pupanunu unter Einsatz seines Lebens vor dem sicheren Untergang gerettet. Doch was machen kleine Schamanen-Helden, wenn mal ausnahmsweise keine Herausforderungen dieser Größenordnung anstehen? Richtig: Sie nehmen an einem halsbrecherischen Turnier teil, genauer gesagt an der titelgebenden Juju-Jagd. Und die gewinnt man natürlich nur durch ausgezeichnetes Teamwork, hohe Punktzahlen und viel Mut gegenüber den drei anderen Teams. Neben den steinalten Omazonen und den Rappern vom Team JibbaJabba haben es Tak und Lok mit den zwielichtigen Jungs vom Team Schwarzer Nebel zu tun. Wer am Ende die meisten Levels des Spiels für sich entscheiden kann, gewinnt den langjährigen Schutz und die Gunst des bezaubernden Mond-Juju. Die Hintergrundgeschichte rund um die Juju-Jagd wird euch mit zahlreichen Zwischensequenzen näher gebracht, welche von Anfang an mit jeder Menge Humor nur so um sich werfen. Dank hervorragender Lokalisierung und einem unverwechselbaren Charakterdesign freut man sich jedes Mal über einen neuen Videoschnipsel mit den beiden ungleichen Helden als Hauptdarsteller. Selbst Erwachsene werden den smarten Tak und seinen vertrottelten Partner Lok bereits nach den ersten Spielminuten ins Herz geschlossen haben.

    Auf die Plätze. Fertig. Juju!

    Tak 3: Die große Juju-Jagd Tak 3: Die große Juju-Jagd Man könnte aufgrund der Packungsrückseite ja fast meinen, das die Entwickler das grundlegende Jump'n'Run-Konzept der Serie über den Haufen geworfen und Taks drittes Abenteuer zu einer Ansammlung verschiedener Minigames umfunktioniert haben. Glücklicherweise ist dem nicht so, denn es geht weiterhin in erster Linie darum, elf abwechslungsreiche und ziemlich weitläufige Levels durch das Lösen von Rätseln, das Erledigen von Gegnern und Bestehen zahlreicher Hüpfeinlagen zu meistern. Neu ist allerdings die große Zeitanzeige am oberen Bildschirmrand, denn nur wer die Levels möglichst schnell beendet, kommt bei der erbarmungslosen Juju-Jagd auf den ersten Platz. Das Spielgefühl wird dadurch natürlich deutlich rasanter, da man sich durch den ungewohnten Zeitdruck auf keine langwierigen Erkundungstouren und Hüpf-Experimente mehr einlässt. Sollte der Timer tatsächlich einmal auslaufen, müsst ihr den Level sogar komplett wiederholen - bei teilweise über 30 Minuten Spielzeit ist das natürlich ziemlich unangenehm.

    Neben den obligatorischen Sprungeinlagen müssen natürlich auch diesmal wieder etliche "Hölzlis" und verschiedne Juju-Droiden verprügelt werden. Das Kampfsystem kommt auch diesmal nicht über wiederholtes Drücken der Angriffstaste hinaus, allerdings sind die Feinde jetzt teilweise nur mit entsprechender Strategie zu besiegen, da sie über verschiedene Angriffsmuster verfügen und deshalb nicht sofort als sinnloses Kanonenfutter enden.

    Ab sofort ist Teamwork angesagt!

    Tak 3: Die große Juju-Jagd Tak 3: Die große Juju-Jagd Im Gegensatz zu den beiden Vorgängern setzt das Spielkonzept von "Tak 3" jetzt voll und ganz auf Teamwork. Tak und Lok sind grundsätzlich zu zweit unterwegs und müssen sich aufgrund verschiedener Fähigkeiten untereinander helfen. Zudem lernen beide im Spielverlauf immer wieder neue Zaubersprüche, welche sich ebenfalls hervorragend miteinander kombinieren lassen. Tak ist beispielsweise ein exzellenter Schwimmer, während Lok als einziger an bewachsenen Wänden hinaufklettern kann. Auch ist der stämmige Lok im Nahkampf deutlich effektiver, während Tak beispielsweise mit seinem Eis-Zauber eher passiv in die Schlacht gegen seine Widersacher zieht. Später müssen sich die beiden Helden auch noch in ein Hühner- oder Hummerkostüm zwängen, um somit auch Bereiche in der Luft oder unter Wasser erreichen zu können. Zu guter Letzt kann Lok seinen kleinen Freund Tak auch auf die Schulter wuchten und ihn anschließend über besonders hohe Hindernisse werfen. Tak wiederum kann seinen Freund per Zauberspruch über größere Abgründe zu sich heranziehen, was an vielen Stellen ebenfalls überlebenswichtig ist.

    Tak 3: Die große Juju-Jagd Tak 3: Die große Juju-Jagd Ihr merkt es schon: Die Entwickler haben das gesamte Leveldesign auf das Team-Feature ausgelegt und ihr müsst grundsätzlich die Fähigkeiten beider Krieger geschickt ausnutzen, um das Ende der teilweise sehr langen und kniffligen Missionen zu erreichen. Per Knopfdruck bleibt einer der beiden auch an seiner momentanen Position stehen und selbstverständlich könnt ihr jederzeit zwischen Tak und Lok hin- und herschalten. Das sich damit zahllose Schalter- und Türenrätsel realisieren lassen, dürfte klar sein. Wenn ihr das ungleiche Schamanen-Duo nicht gerade per Knopfdruck voneinander getrennt habt, wird der zweite Spieler vom Computer gesteuert. Leider ist es mit dessen künstlicher Intelligenz nicht besonders weit her, da es relativ häufig vorkommt, dass der zweite Charakter irgendwo hängen bleibt oder unerwartet hinunter fällt. Wenigstens wird dieses Fehlverhalten des Computers nicht als Lebensverlust gewertet und das Spiel geht ohne Unterbrechung weiter.

    Tak 3: Die große Juju-Jagd Tak 3: Die große Juju-Jagd Das teambasiertes Jump'n'Run-Gameplay ist allerdings nicht besonders neu, Titel wie "Banjo Kazooie" haben das Genre damit bereits vor über sechs Jahren bereichert. Die Entwickler beweisen auch sonst nicht sonderlich viel Einfallsreichtum, da man eigentlich jedes verwendete Spielelement bereits von anderen Genrevertretern her kennt. Ausgerechnet die witzigen Tier-Rätsel der Vorgänger hat man zugunsten des neuen Spielkonzepts größtenteils wegrationalisiert oder stark vereinfacht und aufgrund des ständigen Zeitdrucks hat man ohnehin keine Lust mehr auf längere Kombinationsaufgaben. Außerdem leidet das ansonsten sehr gelungene Leveldesign an einigen unnötigen Längen und Laufwegen, die weder besonders spannend noch anspruchsvoll sind.

    Gameplay-Zugabe: Nebenaufgaben und Minigames

    Tak 3: Die große Juju-Jagd Tak 3: Die große Juju-Jagd Auch abseits der elf Hauptmissionen gibt es für die beiden Pupanunus genügend zu tun: In versteckten Bonuslevels müssen sie neue Rezepte freispielen, welche dann im Pause-Menü mit zuvor aufgesammelten Zutaten in erweiterte Lebensenergie oder einen größeren Manavorrat verwandelt werden können. Außerdem erwartet euch nach jedem der vier Kapitel des Spiels ein spaßiges Minigame im Stil von "Twisted Metal Black". Dort rasen die beiden Helden mit skurrilen Fahrzeugen in einer Arena umher und versuchen gleichzeitig die gegnerischen Vehikel zu rammen. Wer auf diese rasante Weise die meisten Punkte macht, gewinnt. Als echter Clou entpuppte sich übrigens der 2-Spielermodus: Per simplen Tastendruck auf das zweite Joypad kann sich jederzeit ein zweiter Mitspieler einklinken und die Rolle eines Kriegers übernehmen. "Tak 3" läuft dann automatisch im Splittscreen-Modus - der Spielspaß steigt bei verteilten Heldenrollen natürlich entsprechend an, schließlich müsst ihr euch sehr häufig mit eurem Mitspieler absprechen, um die trickreichen Puzzles meistern zu können.

  • Tak: Die große Juju-Jagd
    Tak: Die große Juju-Jagd
    Publisher
    THQ
    Developer
    Avalanche Studios (SE)
    Release
    17.02.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990666
Tak: Die große Juju-Jagd
Tak 3: Die große Juju-Jagd im Gamezone-Test
Können der tapfere Tak und sein vorlauter Helden-Kollege Lok ein weiteres Mal das Herz der Jump'n'Run-Fans erobern?
http://www.gamezone.de/Tak-Die-grosse-Juju-Jagd-Classic-36445/Tests/Tak-3-Die-grosse-Juju-Jagd-im-Gamezone-Test-990666/
07.03.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/03/tv2006030612072100.jpg
tests