Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tamagotchi Connexion: Corner Shop im Gamezone-Test

    Ein für die jüngere Generation geschaffenes Gameplay welches sich gerne wiederholt.

    Wer kennt sie nicht, die kleinen, virtuellen Kücken, um die man sich wie um ein echtes Haustier kümmern muss, oder hat nicht zumindest von ihnen gehört? Die Rede ist natürlich von den Tamagotchis, die, entwickelt von der japanischen Erfinderin Aki Maita, Mitte der 90er Jahre ihren weltweiten Siegeszug antraten. Das Elektronikspielzeug, das sich vor allem bei Kindern großer Beliebtheit erfreute, bei vielen Erwachsenen und Eltern aber nur unverständliches Kopfschütteln und Entnervtheit auslöste, verlor jedoch nach kurzer Zeit seinen Reiz und so ebbte der Erfolg genauso schnell wieder ab wie er eingesetzt hatte. Von manchen als Kult bejubelt, von anderen als Schund beschimpft, erlebten die possierlichen, pflegebedürftigen Tierchen im Jahre 2004 ein Comeback. In Deutschland unter dem Namen "Tamagotchi Connexion" veröffentlicht, feierten die virtuellen Kücken ein recht erfolgreiches Revival. Von diesem Erfolg beflügelt, haben die Tamagotchis nun auch Einzug auf Nintendos DS gefunden. Ob sie auf diesem Handheld eine gute Figur abgeben, haben wir für euch getestet.

    Tamagotchi Connexion: Corner Shop Tamagotchi Connexion: Corner Shop Wie der Spieltitel "Tamagotchi Connexion: Corner Shop" vermuten lässt, müsst ihr bei dem DS-Spiel die virtuellen Figuren nicht hegen, pflegen und groß ziehen, sondern geht mit ihnen unter die Ladenbesitzer. Die Tamagotchis sind diesmal nämlich schon - wenn man so sagen kann - "erwachsen" und wollen sich nun im Geschäftsleben bewähren - selbstverständlich erfolgreich. Somit besteht eure Aufgabe im Spiel darin, in die Rolle eines der kleinen Wesen zu schlüpfen, einen Laden zu eröffnen und diesen so erfolgreich zu führen, dass ihr von der Prinzessin Tamako die Auszeichnung "Royal" für euren Laden bekommt.

    Tamagotchi-Partner

    Tamagotchi Connexion: Corner Shop Tamagotchi Connexion: Corner Shop Zur Auswahl stehen euch in "Tamagotchi Connexion: Corner Shop" drei Charaktere zur Auswahl: Schlüpfen könnt ihr zum einen in die Rolle von Mametchi, einem netten und sehr intelligenten Tamagotchi, zum anderen in die von dem verträumten Kuchipatchi und zum dritten in die von Memetchi, die nicht nur funkelnde Augen hat, sondern auch ein besonderes Händchen für das Werben von Kunden. Je nach Wahl des Charakters könnt ihr mit eurer Figur zu Spielbeginn nur zwei Shops in einer bestimmten Gegend eröffnen. So kann zum Beispiel Mametchi sich in Mame City als Zahnarzt oder mit einer Reinigung niederlassen, während Memetchi in Guru-Guru-Stadt eine Bäckerei oder einen Blumenladen eröffnen kann. Der dritte im Bunde, Kuchipatchi, hat die Möglichkeit im Patchi-Wald einen Wellnesscenter oder einen Takoyaki Laden zu führen - Takoyakis sind übrigens japanische Kloß-Spezialitäten.

    Minispiele satt, aber nach einer Weile platt

    Tamagotchi Connexion: Corner Shop Tamagotchi Connexion: Corner Shop Egal für welchen Laden ihr euch entscheidet, betreiben tut ihr das Geschäft, indem ihr viele Minispiele bestreitet. Wie diese genau aussehen hängt natürlich davon ab, für welchen Laden und somit für welche Tätigkeit ihr euch entschieden habt. So müsst ihr zum Beispiel im Blumenladen die von den Kunden gewünschten Sträuße binden, in der Bäckerei Kuchen dekorieren und in der Reinigung die Klamotten der Kunden nicht nur waschen, sondern auch mit Fleckenentferner behandeln, bügeln und auch mal Aufnäher an diesen anbringen. Oder ihr entscheidet euch für einen Wellnesscenter, wo ihr die Kunden rundherum zufrieden stellen müsst, indem ihr ihnen Getränke, Shampoo und verschiedene Sorten von Badesalz bringt und Holz hackt oder kaltes Wasser hinzufügt, um die Badewassertemperatur auf einer angenehmen Wärme zu halten. Macht ihr eure Sache gut, dann werdet ihr mit drei Smileys bewertet, die für sehr gut stehen. Bewährt ihr euch nicht so gut, dann gibt es zwei oder einen Smiley. Solltet ihr aber ganz versagen, wie zum Beispiel in der Reinigung beim Bügeln das Wäschestück anbrennen lassen (was möglich ist, aber hierfür muss man das Bügeleisen schon recht lange an einer Stelle belassen), dann gibt es lediglich den Spruch zu lesen, dass man das auch besser machen kann.

    Tamagotchi Connexion: Corner Shop Tamagotchi Connexion: Corner Shop Zu tun habt ihr wahrlich genug, doch leider bieten die vielen Minispiele keinen langen und großen Spielgenuss, weil sie sich viel zu oft wiederholen. Habt ihr euch zum Beispiel für den Takoyaki Laden entschieden, dann heißt es: heiße Form mit Öl bestreichen, Teig in die Form geben, dann die Zutaten hinzufügen, mit dem Heber die Klößchen trennen und wenden und warten bis sie gar sind. Dann erst solltet ihr die Takoyakis in die Schüssel geben, die entsprechende Garnierungen beigeben und fertig ist die Aufgabe. Und diese Kochaktion müsst ihr immer und immer wieder ausführen (lediglich die Anzahl der zu zubereitenden Takoyakis ändert sich je nach Kunde), bis ihr endlich den Laden um eine Stufe erweitern könnt. Bis zum königlichen Takoyaki Laden ist es aber noch ein weiter Weg, denn ausbaubar sind die Läden um drei Stufen: von Metchi über Gotchi bis hin zu Royal. Bis ihr die königliche Flagge endlich überreicht bekommt, müsst ihr also so einige Kunden mit Takoyakis versorgen.
    Schlechte Arbeit wird nicht bestraft

    Tamagotchi Connexion: Corner Shop Tamagotchi Connexion: Corner Shop Erweitern könnt ihr jeden Laden nach einer bestimmten Zeit. Zwar heißt es, dass, erst wenn man viele Käufer zufrieden gestellt hat, Kunden den Laden aufsuchen werden, die das Geschäft gerne vergrößern würden und auch entsprechend Kohle springen lassen, doch in der Praxis gestaltet sich das leider ein wenig anders; denn auch wenn ihr bei den Minispielen schlecht abschneidet und somit die Aufgaben nicht zur Zufriedenheit der Kunden erledigt, taucht doch irgendwann ein Gönner auf und gibt euch das Geld, um den Laden zu vergrößern. So gestaltet sich das Spiel leider viel zu einfach und völlig daneben gegangene Aktionen wie Hemden und Takoyakis verbrennen lassen haben keinen Einfluss auf das Weiterkommen im Spiel. Obendrein werdet ihr nicht einmal von den Kunden für schlechte Dienstleistungen oder mangelhafte Ware abgestraft, denn bezahlen tun sie immer - wenn auch manchmal nach einiger Diskussion und grummelnd. Einfacher hätten die Entwickler das Spiel wahrlich nicht gestalten können.

  • Tamagotchi Connexion: Corner Shop
    Tamagotchi Connexion: Corner Shop
    Developer
    Bam! Entertainment (US)
    Release
    22.06.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990861
Tamagotchi Connexion: Corner Shop
Tamagotchi Connexion: Corner Shop im Gamezone-Test
Ein für die jüngere Generation geschaffenes Gameplay welches sich gerne wiederholt.
http://www.gamezone.de/Tamagotchi-Connexion-Corner-Shop-Spiel-36529/Tests/Tamagotchi-Connexion-Corner-Shop-im-Gamezone-Test-990861/
21.07.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/07/12771image22.jpg
tests