Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Terminator 3: Rebellion der Maschinen - I'll be back - Leser-Test von DickDarlington

    Terminator 3: Rebellion der Maschinen - I'll be back - Leser-Test von DickDarlington 2003 kam der dritte Terminator Film (Terminator 3 - Rebellion der Maschinen) mit dem Schauspieler und mittlerweile sogar Gouvaneur Arnold Schwarzenegger in die Kinos. Logischerweise kamen pünktlich zum Start des Films Filmumsetzungen für die aktuellen Konsolen heraus. In diesem Review werde ich auf die Gameboy Advance Version eingehen. Ob ihr nach dem Spielen "Ich komme zurück" oder "Hasta la Vista, Baby" denkt erfahrt ihr in diesem Review.

    Bei der Story sind die Entwickler Unlogischerweise teilweise vom Film abgewichen, was aber nicht sonderlich tragisch ist. Ihr startet als veraltetes Terminator Modell T2 in der Zukunft. Hier sucht ihr in verschiedenen Levels nach den Bauteilen einer Zeitmaschine um ins Jahr 2003 zurück zu reisen um den späteren Rebellen Anführer John Connor vor dem neueren und weiterentwickelten Terminator Modell TX zu schützen. TX hat nämlich den Auftrag den späteren Rebellenanführer bereits in jungen Jahren zu eliminieren.

    Aus der Iso Perspektive bekommt ihr es außer dem TX mit allerlei unterschiedlichen Kampfrobotern und Swat Einheiten zu tun. Ihr ballert euch mit verschiedenen Waffen wie einem Schrottgewehr, einem Schnellfeuergewehr und sogar einem Raketenwerfer um hier mal ein paar zu nennen durch die Levels der Zukunft und Gegenwart. Dadurch das sich das Spiel in der Iso Perspektive abspielt ist das genaue Zielen nicht besonders einfach was bei einem Spiel, in dem ihr von vorne herein wenig Munition bekommt von großem Nachteil sein kann, wenn es dann noch so wie bei diesem Spiel ist das die Steuerung ebenfalls nicht gelungen ist dann kann diese Tatsache wirklich frustrierend sein. Die Tatsache das eure Widersacher exzellent Zielen können erfreut euch dabei selbstverständlich nicht besonders. Die Entwickler haben dem Spiel auch noch einen wirklich interessanten Multiplayer Modus spendiert der eigentlich mehr Spaß macht als die Solo Kampagne. Ihr habt hier zwischen mehreren Spielmodi die Wahl wie zum Beispiel Deathmatch und einem Capture the Flag Modus in dem ihr versucht die Fahne aus der Basis des Gegners in eure eigene Basis zu befördern.

    Die Grafik ist nett anzusehen, bietet tolle Effekte und die Figuren sind schön animiert. Leider sind die Figuren etwas zu klein dargestellt, und die Levels wirken etwas arg trist und farbarm. Zu Rucklern oder Slowdowns kam es aber glücklicherweise nie während des Spielens.

    Die Soundeffekte sind akzeptabel allerdings nichts Besonderes. Allerdings hören sich die verschiedenen Musikstücke sehr gut an und passen immer zum jeweiligen Level des Spiels, der Sound unterstützt die Atmosphäre die das Spiel vermitteln möchte.

    Die Steuerung ist leider überhaupt nicht gelungen und man kann sich eigentlich nur darüber ärgern. Sei es das fast unmögliche anvisieren der Gegner, die viel zu umständliche Waffenauswahl oder die verschiedenen Bewegungs- Tempos eures Terminators, hier stimmt einfach überhaupt nichts und das ist doch recht frustrierend.

    Terminator 3 - Rebellion der Maschinen hätte eine nette Filmumsetzung werden können. Das Spiel macht anfangs durchaus Spaß, leider aber nicht besonders lange. Die miserable Steuerung, die Standart Grafik und die Tatsache das dieses Modul leider mit spielerischer Abwechslung geizt verhindern jedoch eine höhere Wertung meinerseits. Es sei noch hinzugefügt das der Entwickler des Spiels Atari dem Modul leider keinen internen Speicher spendiert hat und ihr auf ein Passwortsystem zurück greifen müsst.

    Negative Aspekte:
    extrem schlecht durchdachte und ungenaue Steuerung, wenig Abwechslung, kein interner Speicher

    Positive Aspekte:
    Nette Musikstücke, gut animierte Figuren, spaßiger Multiplayer Modus

    Infos zur Spielzeit:
    DickDarlington hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Terminator 3: Rebellion der Maschinen

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: DickDarlington
    5.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    6/10
    Steuerung
    2/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    4/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelles zu Terminator 3: Rebellion der Maschinen

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Ratatouille Release: Ratatouille THQ , Heavy Iron Studios
    Cover Packshot von Polarium Advance Release: Polarium Advance Nintendo
    Cover Packshot von Rayman Raving Rabbids Release: Rayman Raving Rabbids Ubisoft
    Cover Packshot von Tom & Jerry Tales Release: Tom & Jerry Tales Warner Bros. Home Entertainment Group , Sensory Sweep
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004580
Terminator 3: Rebellion der Maschinen
Terminator 3: Rebellion der Maschinen - I'll be back - Leser-Test von DickDarlington
http://www.gamezone.de/Terminator-3-Rebellion-der-Maschinen-Classic-36919/Lesertests/Terminator-3-Rebellion-der-Maschinen-Ill-be-back-Leser-Test-von-DickDarlington-1004580/
26.06.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/01/T3online1.jpg
lesertests