Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Test Drive 2 - The Duel: Der Klügere gibt Gas - Leser-Test von alpha_omega

    Test Drive 2 - The Duel: Der Klügere gibt Gas - Leser-Test von alpha_omega Seit ziemlich genau 20 Jahren gibt es nun schon die Kultrennsimulation Test Drive, die erstmals im Jahre 1987 von Accolade veröffentlicht wurde. Test Drive gilt deswegen nicht nur als einer der erfolgreichsten Spielserien im Rennspielgenre, sondern auch zu einer der Ersten, die bis heute noch zahlreiche Fans auf den Next Gen Konsolen und den PC begeistert. Wie viele andere Videospiele der 80er Jahre, so feierte auch Test Drive sein Debüt auf dem altehrwürdigen Commodore 64 und wurde noch im selben Jahr auf dessen Nachfolger, dem Amiga portiert. Während man in Teil eins lediglich im Kampf gegen die Uhr antrat und fleißig auf Punktejagd ging, so bot der Nachfolger Test Drive II, mit dem ich mich in folgendem Review ein wenig näher befassen werde, ein direktes Duell gegen einen CPU Gegner. Was natürlich in Sachen Motivation ein enorm großes Plus sein sollte. Was beide Titel allerdings verbinden sollte, war zum einen die Tatsache, dass man mit den teuersten Autos über die amerikanischen Highways düsen durfte, sowie die ständige Hetzjagd mit der Polizei, die speziell immer dann uns ins Visier nahm, wenn man mal wieder etwas zu schnell gefahren war. Mit welchen Verbesserungen der Nachfolger test Drive sonst noch glänzen konnte und ob es sich bei Test Drive II - The Duell um einen Top Titel handelte, erfahrt ihr im folgendem Review.

    Als erstes sollte man erwähnen, dass uns TD 2 ein Hauptmenü präsentiert, ein Feature auf das man im ersten Teil gänzlich verzichten musste. In eben jenem Hauptmenü haben wir nun die Wahl zwischen den vorher schon bekannten Zeitrennen gegen die Uhr, bei den man lediglich seinen eigenen Highscore Rekord jagen kann, oder ob man sich im direkten Duell gegen einen CPU Gegner messen will. Als Rennboliden stehen uns allerdings lediglich nur zwei Fahrzeuge zur Auswahl - beim Vorgänger waren es fünf. Zum einen bekommen wir einen Ferrari, um genauer zu sein einen F40, sowie einen Porsche 959. Es sollten dann später auch noch einige Addons folgen, die uns unter anderen sogenannte Muscle Cars oder Super Cars bescherten, aber dies nur am Rande. Nachdem man also sein Gefährt gewählt hat, bestimmt man noch den Schwierigkeitsgrad, der ebenfalls eine Neuerung zu Teil eins sein sollte und schon geht es ab auf den Highway.

    Bei Test Drive II handelt es sich ebenfalls wie beim Vorgänger um eine revolutionäre 3D Rennsimulation, die uns eine Cockpitperspektive präsentiert. Wir düsen also nun die verschiedensten Strecken von Punkt A nach Punkt B, wobei Punkt B immer eine Tankstelle darstellt, die quasi unser rettendes Ziel, vor allem auch vor der ortsansässigen Polizei darstellte. Im Vergleich zu teil eins, durfte man bei Test Drive II nicht an dieser Tankstelle vorbeifahren. Ein Markierungsbereich muss als Bremszone eingehalten werden, ansonsten werden wir mit Abzug eines Lebens bestraft, von denen wir zu Beginn des Spieles insgesamt derer fünf besitzen. Ich muss glaube ich nicht erwähnen, dass man ebenfalls mit einem Leben löhnen muss, wenn man einen Crash verursacht oder wenn wir einen Strafzettel der Polizei erhalten. Apropos Polizei, ein Radargerät, das sich an der linken Sonnenblende des Wagens befindet, warnt uns rechtzeitig vor den Highway Patrouillen, die bei Tempoüberschreitung sich sofort daran machen uns zu jagen und nur mit extrem schneller und guter Fahrweise abzuhängen sind. Am rechten oberen Bildschirmrand erkennen wir übrigens die noch zu fahrende Distanz sowie die Zeit, die zum Ende jedes Levels dann in Punkte umgewandelt wird. Für jeden Crash erhalten wir übrigens eine Zeitstrafe von 20 Sekunden, sodass man genau abwiegen sollte, mit wie viel Risiko man sich in die Kurven begibt. Oder wie gewagt ein Überholmanöver aussehen sollte. Wir sind nämlich nicht die Einzigen, die sich auf der Straße befinden, sodass wir häufig in das entsetzte Gesicht eines Mercedes Fahrers blicken werden, wenn wir mal wieder ein gewagtes Überholmanöver starten. Eigentliches Ziel des Spieles ist es, möglichst alle Levels mit möglichst hoher Punktzahl abzuschließen, was aber aufgrund der Polizeihetzjagd meist nicht so leicht sein wird.

  • Test Drive 2 - The Duel
    Test Drive 2 - The Duel
    Publisher
    Accolade (US)
    Developer
    Accolade (US)
    Release
    1989
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006282
Test Drive 2 - The Duel
Test Drive 2 - The Duel: Der Klügere gibt Gas - Leser-Test von alpha_omega
http://www.gamezone.de/Test-Drive-2-The-Duel-Classic-36989/Lesertests/Test-Drive-2-The-Duel-Der-Kluegere-gibt-Gas-Leser-Test-von-alpha-omega-1006282/
04.08.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/08/1350_b1_1_.jpg
lesertests