Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Test Drive Unlimited 2: Hawaii...oder doch Ibiza? - Leser-Test von Indikatorgroupie

    5 Jahr ist es jetzt her, dass der erste Teil der Test Drive Unlimited Reihe auf den Markt kam. Schon damals beeindruckte die Größe der befahrbaren Strecken und die idyllische Insel. Damals erschien TDU auch noch für die PlayStation 2 und für den PC, diesmal hat man sich aber auf die Next-Gen-Konsolen beschränkt, auch wenn dies nicht bedeutet, dass man einen Sprung nach vorne gemacht hat. Ob sich ein Kauf trotzdem lohnt, könnt ihr dann am Ende des Reviews nachlesen.

    - Das Gameplay -
    Das Spiel beginnt mit einer kleinen Story, auch wenn diese nicht unbedingt interessant ist. Man startet als unbedeutender Page in einem Hotel und träumt davon, Rennen zu fahren. Durch einen glücklichen Zufall bekommt man dafür auch die nötige Hilfe - in Form von Kleingeld - und darf dann auch sofort mit den Rennen starten. Oder auch nicht, denn zunächst brauch man die Lizenz, um an den Rennen teilnehmen zu dürfen. Und so versucht man sich an der ersten Fahrschule, um an den entsprechenden Meisterschaften teilzunehmen. Es gibt aber ein Glück nicht nur Meisterschaften, sondern noch viele weitere Missionen. Dazu zählen unter anderen Beschattungsmissionen, Adrenalinmissionen, die richtigen Schauplätze für Fotos finden und viele weitere. Ebenfalls von Bedeutung ist das Online-System, welches nahezu gut funktioniert. Nahezu deswegen, weil es teilweise doch erhebliche Ruckler geben kann. Dennoch fahren unzählige weitere Spieler gleichzeitig auf den beiden Inseln herum, wobei man jedoch immer nur maximal acht Fahrer zu sehen bekommt. Diese kann man dann zu Rennen herausfordern oder sie als Beifahrer einladen. Generell gibt es viele Möglichkeiten sich die Zeit auf Hawaii oder Ibiza zu vertreiben. Neben den Rennen und Online-Möglichkeiten hat man noch Zeit dazu, sich Klamotten zu kaufen oder eine neue Frisur zu erhalten. Oder man schraubt in den Tuning-Werkstätten an seinen Autos rum, bzw. kann diese neu lackieren und mit Aufklebern verzieren. Für Abwechslung ist bei Test Drive Unlimited jedenfalls gesorgt und man kann durchaus die Zeit auch einfach nur damit vertreiben, dass man durch die Landschaft fährt, um unentdeckte Straßen zu durchqueren.

    - Die Grafik -

    Wie am Anfang schon angekündigt, erschien der zweite Teil diesmal nur für die Next-Gen-Konsolen, weswegen ich mir einen Schritt nach vorne gewünscht hatte, was die Grafik angeht. Dies ist auch teilweise gelungen, aber eben nur teilweise. Die Autos sehen wunderbar aus und auch das kleine Schadensmodell (Kratzer) oder der Dreck an den Autos wirkt sehr realistisch. Das war dann leider auch schon der positive Teil der Grafik. Negativ fallen vor allem die karge und teilweise doch hässliche Umgebung auf, zudem kann es desöfteren vorkommen, dass Gebäude oder entgegenkommende Autos verschwinden oder plötzlich auftauchen. Wenn man Online spielt und dadurch einige andere Spieler ebenfalls unterwegs sind, können gelegentliche Ruckler ebenfalls auftauchen, was dann insgesamt doch den Spielspaß trübt.

    - Der Sound -

    Was den Sound betrifft, haben sich die Entwickler zur Hälfte Mühe gebeben. Die Motorengeräusche klingen durchaus realistisch und unterscheiden sich bei den einzelnen Wagen auch. Sogar die Hupen unterscheiden sich bei den Wagen, auch wenn das eine weniger große Bedeutung hat. Die Soundkulisse an sich ist eher unspektakulär, da man zum größten Teil nur die Geräusche der Wagen wahrnehmen wird. Dafür gibt es aber natürlich auch noch eine musikalische Untermalung, die allerdings halbherzig wirkt. Zwar hat man mit "Hariba Radio" einen Radiosender, der die passende Musik liefert (House, RNB und Pop) - allerdings ist die Auswahl der Songs gering. Daher sollte es niemanden wundern, wenn man nach nicht mal einer Stunde die gleichen Songs zu hören bekommt. Daneben gibt es einen weiteren Radiosender, welcher Rock-Musik liefert. Dies passt meiner Meinung nach nicht wirklich zum Setting von Hawaii bzw. Ibiza. Es gibt also ganze zwei Radiosender mit ingesamt knapp 2 Stunden Musik, hier hätte man deutlich mehr Abwechslung gestalten können. Oder müssen.

    - Der Gamerscore -

    Auf einer Skala von 1 bis 10 würde ich den Gamerscore bei Test Drive Unlimited bei 6 oder sogar 7 ansiedeln. Schwierig sind nur wenige Achievements bei diesem Spiel, problematisch wird es nur bei der Dauer diese zu erreichen. So muss man für ein Achievement 5000 km mit dem Auto unterwegs sein - dafür können schon einige Wochen draufgehen. Ansonsten sind die meisten Achievements, solche die durchaus machbar sind und die im Verlauf des Spiels "automatisch" freigeschaltet werden. Dennoch macht es Spaß, "Jagd" auf die Achievements zu machen, denn wen stimmt es nicht glücklich, wenn das aufklickende Pop-Up Geräusch kommt..Achievement unlocked.

    - Fazit -

    Leider hat das Spiel mit einigen Macken zu kämpfen, sei es im grafischen Bereich mit verschwindenen Autos oder plötzlich auftauchenden Gebäuden. Oder im musikalischen Bereich, wo nach kurzer Zeit immer und immer wieder die gleichen Songs laufen werden. Dennoch hat mir das Spiel viel Spaß gemacht. Man hat nun zwei Inseln zur Verfügung, auf denen man unterschiedliche Meisterschaften oder Missionen bewältigen kann und auch der Online-Modus macht durchaus Spaß. Für Langzeitmotivation ist gesorgt, da es vieles zu entdecken und zu bewältigen gibt und auch der Schwierigkeitsgrad nimmt in den späteren Events zu, sodass man sehr viele Stunden mit diesem Spiel verbringen wird.

    Negative Aspekte:
    - schnell wiederholende Musik, Inseln hätten hübscher aussehen können, Autos die verschwinden & Häuser die plötzlich auftauchen

    Positive Aspekte:
    - zwei Inseln, über 3000 km befahrbare Strecken, viele Meisterschaften, viele Nebenmissionen, hohe Langzeitmotivation, netter Online-Modus

    Infos zur Spielzeit:
    Indikatorgroupie hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Test Drive Unlimited 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Indikatorgroupie
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    6/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Test Drive Unlimited 2
    Test Drive Unlimited 2
    Publisher
    Bandai Namco
    Developer
    Eden Games
    Release
    11.02.2011

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010679
Test Drive Unlimited 2
Test Drive Unlimited 2: Hawaii...oder doch Ibiza? - Leser-Test von Indikatorgroupie
http://www.gamezone.de/Test-Drive-Unlimited-2-Spiel-93/Lesertests/Test-Drive-Unlimited-2-Hawaiioder-doch-Ibiza-Leser-Test-von-Indikatorgroupie-1010679/
02.04.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/02/31147JAGUAR_-_XKR_Speed_Pack_-_03_120531153713.jpg
lesertests