Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Ball: The Ball: Ernst zunehmender Kongurent für Portal? - Leser-Test von Kaisan

    Skurill und kurios mag es klingen, das Ausgangsszenario des Action-Adventures "The Ball": Bei Grabungsarbeiten in Afrika fallen Sie aus für den Spieler völlig unnachvollziebaren Gründen in ein Loch. Ihre Kollegen rufen Ihnen zu, dass es noch etwas dauern könne, bis die ersehnte Rettung erscheinen würde. Der Spieler solle sich zunächst umschauen.
    Warum der Protagonist des Spieles, über welchen Sie so gut wie nichts erfahren und dadurch eine Identifikation mit diesem kaum möglich ist, nicht einfach auf eine Rettung wartet und sich in ein gefährliches Abenteuer stürzt, bleibt unerklärt.
    Zum Glück. Denn schon balt entdecken Sie und Ihr Schützling den Ball, eine überdimensionierte Kugel, und ein dazugehöriges, namenloses Gerät. Dieses ermöglicht es Ihnen, den Ball wie von Zauberhand zu Ihnen rollen zu lassen oder ihn viele Meter weg zu stoßen.
    Wofür Sie diese Fähigkeiten benötigen? Nun, mit dem Ball und dem Gerät lösen Sie in erster Linie wirklich gut gemachte Physik-Rätsel, aber auch leichte Schalterrätsel. Diese gestalten sich glücklicherweise recht abwechslungsreich und kommen fast an das Nievou von Portal-Rätseln heran, wenn Rätsel in "The Ball" auch längst nicht so komplex ausfallen wie im Kongurenten.
    Kommen Sie einmal nicht weiter, so genügt das Betätigen der H-Taste. Dann erhalten Sie nämlich einen Hinweis; obwohl es jedoch kaum noch als einfacher Hinweis zu verstehen ist. Die komplette Lösung des Rätsels wird Ihnen auf Knopfdruck verraten, nicht nur einzelnde Teile. Benutzen ungeduldige Spieler die Hinweis-Funktion zu oft, so werden sie einen Großteil der spaßigen Gameplay-Elemente von The Ball verpassen, denn: Auch wenn es noch andere Features gibt, wirken sie aufgesetzt und machen kaum Spaß. So etwa immer wieder zum Tragen kommende Action-Parte: Hier müssen Sie mit der Kugel Feinde überollen. Dies gestaltet sich zumeist recht hakelig, da die Steuerung der Kugel viel zu träge für wilde Action-Passagen ist und klar nur für Rätsel optimiert wurde. Spaß machen solche Action-"Auflockerrungen" keinesfalls.

    Zudem werden Sie immer wieder mit Geschicklichkeitsprüfungen gequelt: Durch eine recht vermurkste Steuerung zerren solche Aufgaben an den Nerven des Spielers. Zudem sind sie recht monton gestaltet, sodass schnell Langeweile und Frust aufkommt. Eine Kombination, welche durchaus als "Spaß-Killer" bezeichnet werden kann.
    Sie sehen schon: The Ball bietet neben einem gelungenden Haupt-Gameplay-Element viele weitere Neben-Elemente, welche das Spielgeschehen auflockern sollen, es jedoch nicht schaffen. Mehr Rätseleinlagen hätten dem Spiel durchaus gut getan.

    Monotonie - Heute gibt es Monotonie!

    Ebenfalls nervig: Die recht monotonen Levels. Optisch sowie vom Aufbau her ähneln sich die Levels gewaltig, teilweise wird dem Spieler gar ein Levelabschnitt aus dem zuvorigen Spielverlauf serviert. Glücklicherweise bekommen Sie von den Levels eh nicht allzu viel zu sehen: Die überdimensionierte Kugel, die Sie im gesamten Spielverlauf vor Ihrer Nase haben, versperrt Ihnen den Blick auf die Möchtegern-abwechslungsreichen-Levels. Zudem werden Sie selten Lichtquellen auffinden, daher gestaltet sich der optische Stil von The Ball dunkel und düster.
    Dafür aber sind Lichteffekte durchaus gelungen, auch alles restliche im Spiel sieht gut, wenn auch nicht überragend aus.
    In Kombination mit den überaus guten Soundeffekten entsteht schell eine dichte Atmosphäre; für ein Rätselspiel ungewöhnlich.
    Umfang

    Sehr viele Levels werden Sie nur in der Singleplayerkampagne des Spieles erledigen, jedes beschäftigt rund eine Stunde. Insgesamt sind Sie mit dem Singleplayer gut 10-15 Stunden beschäftigt, hinzu kommt jedoch noch der sogenannte Survival-Modus. In diesem müssen Sie in bestimmten Szenarien eine Abfolge an Rätseln lösen. Diese Szenarien sind an berühmten Spielen und Filmen angelehnt, besonders gefallen hat mir eine Hommage an den Hit Portal.
    Hier spielt The Ball viele Stärken aus: Nur Rätsel lösen Sie im Survival-Modus, die Hinweis-Funktion bleibt Ihnen verwährt. Warum nicht gleich so im Singleplayer, liebe Entwickler?
    Kurz am Rande: Einen Multiplayer gibt es nicht in The Ball, einen solchen hätte ich mir bei einem solchen Spiel beim besten Willen aber auch nicht vorstellen können.

    Zu leicht, zu schwer

    Ein großer Kritikpunkt an The Ball ist der Schwierigkeitsgrad: Mal gestalten sich Rätsel-, Action- und Geschicklichkeitseinlagen zu einfach, mal schwer und unfair. Letzteres liegt zumeist daran, dass sich das Spiel selber kaum erklärt und dass es immer wieder Logik-Fehler gibt. Die Hinweis-Funktion kommt bei geduldigen Spielern zudem selten zum Tragen.
    Fazit:
    Auch wenn es sich nicht so anhört - mit The Ball kann man viel Spaß haben, wenn man nicht allzu hohe Erwartungen an das Spiel stellt. Es ist ein durchaus spaßiger Zeitvertreib für Zwischendurch, auch wenn man etwas viel besseres hätte machen können. Ich hoffe auf ein The Ball 2, welches nur auf Rätsel-Einlagen baut.

    Test-Kompakt:
    Spiel: The Ball
    Erhältlich: Im Laden, Steam
    Preis: Rund 10 Euro
    Plattformen: PC
    Gettestete Plattform: PC
    USK-Freigabe: Ab 16 Jahren. In den Action-Passagen besitzt The Ball übertriebende Gewalt-Effekte, zudem kann der Protagonist sterben.

    Grafik: Gut
    Sound: Sehr gut
    Steuerung: Okay
    Gesamtwertung: Gut

    Dieser Test erscheint auf mehreren Plattformen. Bei Fragen: Melden Sie sich bei mir.
    Kaisan

    Negative Aspekte:
    - Levels recht monoton - Action - und Geschicklichkeitspassagen wirken aufgesetzt -

    Positive Aspekte:
    - gut gemachte Rätsel - ordentlicher Umfang - tolle Sound - und Lichteffekte -

    Infos zur Spielzeit:
    Kaisan hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    The Ball

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Kaisan
    7.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    6/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    8.0/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • The Ball
    The Ball
    Publisher
    Iceberg Interactive
    Developer
    Teotl Studios
    Release
    12.11.2010
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Sonstiges-Spiele Releases

    Cover Packshot von Astroneer Release: Astroneer
    Cover Packshot von Just Dance 2017 Release: Just Dance 2017 Ubisoft
    Cover Packshot von Crazy Machines 3 Release: Crazy Machines 3 Daedalic Entertainment , Fakt Software GmbH (DE)
    Cover Packshot von The Witness Release: The Witness Infocom , Infocom
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010798
The Ball
The Ball: The Ball: Ernst zunehmender Kongurent für Portal? - Leser-Test von Kaisan
http://www.gamezone.de/The-Ball-Spiel-37158/Lesertests/The-Ball-The-Ball-Ernst-zunehmender-Kongurent-fuer-Portal-Leser-Test-von-Kaisan-1010798/
23.07.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/11/8_0__1_.jpg
lesertests