Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Battle of Olympus: Das antike Griechenland - Leser-Test von Stig

    The Battle of Olympus: Das antike Griechenland - Leser-Test von Stig Das sich das NES zu einer beliebten Plattform für Adventure- und RPG-Games entwickelt hat, liegt nicht zuletzt am guten Angebot für dieses Genre für Nintendos Brotkasten. Überhaupt deckt sich Nintendos Firmenphilosophie offenkundig mit diesem Genre und bot schon seit jeher eine ideale Plattform dafür. So auch für das Adventure "Battle of Olympus", das 1988 für das NES in Europa auf dem Markt kam und aus einer Zusammenarbeit zwischen Bröderbund Software und Imagineer resultiert. Kommen wir nun aber zum eigentlichen Review von "Bolympus", wie das Spiel in Fankreisen liebevoll genannt wird. Was mir persönlich besonders zusagt, ist die Verwendung der griechischen Antike als Spiel- und Geschichtshintergrund. Meines Erachtens gibt es leider zu wenige Spiele die sich dieser schier unerschöpflichen Ressource an Ideen und Geschichten aus der griechischen Mythologie bedienen.

    Der Spieler schlüpft in die Rolle eines gewöhnlichen Bürgers im antiken Griechenland, zu jener Zeit, als die Menschen noch an Götter, Dämonen und Helden glaubten und in welcher die Hinterbliebenen den Verstorbenen noch Taler auf die Augen legten, die sich der Fährmann Charon aneignete und den Dahingeschiedenen den sicheren Weg in das Jenseits über den Styx gewährte. Und genau dort im Jenseits, genauer gesagt in der Unterwelt der griechischen Antike, im Hades, befindet sich die Geliebte des griechischen Protagonisten. Im Traum spricht sie zu ihrem trauernden Geliebten und verspricht, dass sie aus dem Hades emporsteigen könnte, würde unser Held die drei Fragmente der Liebe finden, die in ganz Griechenland verteilt sind.

    Gameplay
    "Battle of Olympus" ist ein klassisches 1980er NES-Adventure. In gewohnter 2D-Perspektive von der Seite, steuert man sein Alter Ego mit dem Steuerkreuz wahlweise nach links oder rechts, womit die Bewegungsmöglichkeiten auch schon fast zur Gänze ausgeschöpft sind. Zusätzlich gibt's auch noch die obligatorischen Fähigkeiten Springen und Attacke. Von der Steuerung her ist es so ziemlich das selbe wie beim legendären Genrebruder Zelda II - Adventures of Link. Eure Reise auf der Suche nach den drei Fragmenten der Liebe führt euch das antike Griechenland wobei ihr die bekannten Regionen Arcadia, Argolis, Attica, Kreta, Lakonia, Phrygia, Phytia, Peloponnes, Tartarus und die Unterwelt, den Hades durchqueren werdet und allerhand Abenteuer bestehen werdet. Seid ihr zu Beginn nur mit einem einfachen Knüppel ausgestattet, findet ihr im Laufe des Spiels auch noch ein gewöhnliches Schwert, einen Stab sowie das allmächtige göttliche Schwert, das man benötigt um den Gott Hades, dem Herrscher und Namensgeber der Unterwelt, erfolgreich entgegentreten zu können. Doch bis es letztendlich so weit ist, werdet ihr das antike Griechenland erforscht und euch insgesamt siebzehn Zwischenbossen und einer Unmenge an normalen Gegnern entgegengestellt haben. Und wer Authentizität mag, der wird sich an den erwähnten Zwischenbossen erfreuen, denn dabei trifft man auf altbekannte Sagengestalten wie den Stier aus Arcadia, Zyklopen, der gigantische Krieger Talos, dem Höllenhund Zerberus und den legendären Hades. Weil manche dieser Zwischenbosse und besonders der Endboss Hades sehr knifflig sind und wir alleine nicht bestehen könnten, haben sich die Götter des Olymp erbarmt und greifen uns ein wenig unter die Arme bzw. dienen gleichzeitig als Passwortgeber. Manche Götter helfen uns unentgeltlich und manche wollen für ihre Hilfe bezahlt werden - doch nicht mit Gold! In "Battle of Olympus" akzeptieren selbst die Götter ordinäre Oliven als Zahlungsmittel. Die Götter beschenken und auch mit mächtigen Gegenständen wie zum Beispiel dem Schild der Athene, das Armband der Kraft oder auch die Sandalen des Hermes, die uns auf unserer langen und beschwerlichen Reise oft von Nutzen sein werden.

    Präsentation
    "Battle of Olympus" kommt im klassischen 2D-Gewand daher, wie man es von vielen ähnlichen Spielen kennt und das für die 1980er Jahre typisch war. Auch wenn die grafische Berechnung das NES nicht wirklich ins Schwitzen brachte, war "Battle of Olympus" für die damalige Zeit anspruchsvoll visualisiert und die jeweilige Region in der man sich befand konnte man auf Grund der schön gestalteten Hintergründe problemlos erkennen und lies ein heimeliges Gefühl aufkommen. Die musikalische Untermalung war ebenso abwechslungsreich wie die grafische und das Zusammenspiel dieser beiden Komponenten klappte einwandfrei. "Battle of Olympus" wurde großartig in Szene gesetzt und konnte dank der authentischen Implementierung einiger Teile der griechischen Mythologie mit hoher atmosphärischer Dichte aufwarten, was das Spiel zu einem Geheimtipp für Adventurefans machte.

    Für Genrefreunde, Videospielnostalgiker und Fans der griechischen Mythologie ist "Battle of Olympus" auf jeden Fall mal einen Blick wert, auch wenn das Spiel keine spielerischen Innovationen bietet.

    Testkonfiguration: NES
    © Stig

    Negative Aspekte:
    zeitweise schwere Bosskämpfe

    Positive Aspekte:
    gute Geschichte basierend auf griechischer Mythologie, nette Grafik- und Soundeffekte,

    Infos zur Spielzeit:
    Stig hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    The Battle of Olympus

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Stig
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • The Battle of Olympus
    The Battle of Olympus
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Imagineer
    Release
    1988
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelles zu The Battle of Olympus

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Donkey Kong Jr. Math Release: Donkey Kong Jr. Math
    Cover Packshot von Ice Climber Release: Ice Climber
    Cover Packshot von Trog Release: Trog Acclaim Entertainment
    Cover Packshot von Solstice Release: Solstice Nintendo , CSG Imagesoft
    Cover Packshot von Mega Man 5 Release: Mega Man 5 Nintendo , Capcom
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1003899
The Battle of Olympus
The Battle of Olympus: Das antike Griechenland - Leser-Test von Stig
http://www.gamezone.de/The-Battle-of-Olympus-Classic-37175/Lesertests/The-Battle-of-Olympus-Das-antike-Griechenland-Leser-Test-von-Stig-1003899/
24.03.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/02/nes_olympus_gz_1_.jpg
lesertests