Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Elder Scrolls 3: Tribunal - Morrowind Expansion Pack - Leeres, großes Gramfeste - Leser-Test von Shadowman17

    The Elder Scrolls 3: Tribunal - Morrowind Expansion Pack - Leeres, großes Gramfeste - Leser-Test von Shadowman17 Das Beizeiten schon sehr umfangreiche Morrowind wurde ein Jahr später mit dem Add-On
    Tribunal nochmals erweitert.

    Story: In der Hauptstadt von Morrowind, Gramfeste ist der alte König gestorben, doch das Volk denkt, das es mit dem auftauchen des Erben und dem Tod des Königs einen Zusammenhang gibt. Unterdessen schwindet die Macht von Almalexia, einer einst sterblichen Göttin.Unterdessen, bilden die Goblins unter der Stadt in der Kanalisation Armeen aus unbekannten Zwecken auf.

    Grafik: Die Grafik ist ähnlich wie im Hauptspiel Morrowind der Zeit angemessen. Das Menü zum einstellen der Grafik aber leider immer noch dürftig geblieben(lediglich Sichtweite, Auflösung und Schattenqualität können eingestellt werden).
    Ansonsten wird Shader Model 1.1 genutzt, was eine Reflexion, der Landschaft auf dem Wasser bewirkt.

    Sound: Die Sprachausgabe ist, durch die sehr große Textmenge nur wichtigen Charkteren überlassen, von anderen gibt es aber ein paar kurze Samples, diese sind aber allesamt professionell gemacht. Die Musik ist an das Fantasy Flair von Morrowind: Tribunal angepasst.

    Gameplay: Die neue Stadt Gramfeste, wirkt sehr leer. Lediglich ein paar Menschen treiben sich auf den Plätzen herum, für eine Hauptstadt ist das zu wenig, da haben kleinere Städte in Morrowind mehr Menschen gehabt.
    Man gelangt nach Gramfeste, im Laufe der Zeit. Während man schläft wird man in regelmäßigen Abständen von Assasinen überfallen, fragt man die Wachen nach ihnen wird man an eine Person in Ebenerz verwiesen. Man muss kein neues Spiel nach der Installation beginnen, sondern Tribunal gleicht die alten Spielstände auf das Add-On an.
    Eine weitere Neuerung im Interface ist das verbesserte Jornal-System. Dieses legt erledigte Quests aus dem regulärem Tagebuch aus, was zu verbesserter Übersicht beiträgt und fügt Notizen auf der Landkarte zu Quests hinzu.
    Die Stadt teilt sich in vier Gebiete ein, den Tempelbezirk im Norden wo der Tempel der Göttin Almalexia steht. Dann im Osten der große Bazaar wo sich die Händler aufhalten. Im Westen der Stadt findet man Göttergriff wo die Handwerker ihre Geschäfte haben. Und im Süden als letztes der Brisindi-Dorom-Platz ein Platz wo sich nur Wachen aber einerlei Menschen aufhalten. Im Zentrum der Stadt der königliche Palast.
    Es gibt mit Tribunal auch neue Kreaturen, sowie Waffen und Rüstungen.
    So gibt es neben den Goblins auch eine neue Untotenart, den Lich ein Skelettmagier.
    Rüstungen gibt es auch neue wie etwa die Rüstung der Leibwache Almalexias oder Rüstungen aus dem neuen Rohstoff Adamant. Diesen Rohstoff und auch die alten kann der Spieler nun zum Schmied bringen, hat man genug vom Rohstoff, kann man sich ein entsprechendes Rüstungsteil schmieden lassen, gegen Geld.
    Auch gibt es neue Waffen, davon 2 neue Superwaffen(die ich aber nicht verraten will) und diverse andere Waffen aus dem neuen Rohstoff Adamant.
    Mehr schlecht als Recht sind die Lasttiere in Tribunal gemeint. Diese kann der Spieler kaufen und sie verfolgen den Spieler und sollte mal der Spieler zu viel tragen kann er die Utensilien dem Lasttier geben. Dieses kann aber auch nicht viel tragen sowie sich nicht richtig verteidigen, weshalb man lieber darauf verzichten sollte.
    Mehr Sinn dagegen machen die Söldner, die man für Geld anheuern kann sie ausrüsten und ihnen Befehle geben darf, so verfolgen sie einem und helfen dem Spieler gegen die sehr starken Gegner in Tribunal. Denn der Schwierigkeitsgrad wurde in Tribunal sehr stark angehoben, Spieler unter Level 30 sollten Gramfeste vorerst meiden.

    Fazit: Tribunal ist eine gelungene Fortsetzung des erstklassigen Morrowinds und ist bis auf Design Fehler und zu gut gemeinter Verbesserungen genauso gut wie sein Vorgänger.

    Negative Aspekte:
    Gramfeste wirkt leer, unnütze Features(Lasttiere)

    Positive Aspekte:
    Jornal-System, Hauptquest, neue Waffen und Rüstungen

    Infos zur Spielzeit:
    Shadowman17 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    The Elder Scrolls 3: Tribunal - Morrowind Expansion Pack

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Shadowman17
    8.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Abzû Release: Abzû 505 Games
    Cover Packshot von Battle Chasers: Nightwar Release: Battle Chasers: Nightwar
    Cover Packshot von Deliver Us The Moon Release: Deliver Us The Moon
    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004236
The Elder Scrolls 3: Tribunal - Morrowind Expansion Pack
The Elder Scrolls 3: Tribunal - Morrowind Expansion Pack - Leeres, großes Gramfeste - Leser-Test von Shadowman17
http://www.gamezone.de/The-Elder-Scrolls-3-Tribunal-Morrowind-Expansion-Pack-Spiel-37431/Lesertests/The-Elder-Scrolls-3-Tribunal-Morrowind-Expansion-Pack-Leeres-grosses-Gramfeste-Leser-Test-von-Shadowman17-1004236/
16.05.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/12/ACFB6C.jpg
lesertests