Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Games Company: PC-Games im Überblick

    The Games Company hatte auf der Games Convention 07 drei Spiele für uns in Petto. Everlight, ein Point and Click Adventure, sowie War Leaders", welche wir euch beide schon in einem "First Look" Artikel vorgestellt haben, sowie Handballmanager 08. Allesamt Spiele für den PC.

    Als erstes hatten wir Einblick in den Handball Manager 2008 der genretypisch ziemlich komplex ausfällt. Hier dürft ihr sowohl als Trainer, als auch als Manager antreten, Transfers bestimmen, Spieler trainieren, sich um deren geistiges und leibliches Wohl sorgen, die Mannschaft aufstellen, das Stadion ausbauen, Werbepartner finden und was nicht alles im Handballbusiness so anfällt. Die Möglichkeiten scheinen schier unendlich, und sogar bei der Jugendarbeit darf man Handeln, in dem man einzelne Jungspieler finanziell fördert und deren Entwicklung beobachtet.

    Da das Spiel unter der offiziellen Lizenz der Handball Bundesliga erstellt wurde, dürfen sich Fans des schnellen Sports über Original-Kader und Aufstellungen freuen, die sogar schon beim Release des Spiels (welcher diese Woche ansteht), per Patch auf den aktuellsten Stand gebracht werden, um die neusten Transfers und Änderungen vor Ligastart nachzureichen.

    Wie es weitergeht, liegt jedoch in eurer Hand, denn inden umfangreichen, wenn auch übersichlich geordneten Menus findet ihr unzählige Optionen, welche die Verfassung eures Teams, und somit auch die Spielstärke beeinflussen. Die beste Auswahl für den könnt ihr natürlich selbst treffen, doch solltet ihr dabei Rücksicht auf die mannigfaltigen Attribute der Spieler nehmen, welche in Bereiche wie Nervenstärke, Leistung, Wendigkeit, Reaktion, Sprungkraft eingeteilt wurden und in vierzehn Abstufungen einen Wert angeben. Damit ihr alles so anfindet, wie ihr es euch wünscht, habt ihr die Möglichkeit, Menus und Sortierkriterien selbst zu bestimmen. Doch auch ohne große änderungen solltet ihr euch nach einer gewissen Zeit zurecht finden, denn dank vieler Bilder, Logos und Spielerfotos wirkt die Übersicht locker und nicht zu überladen.

    Die obligatorischen Handballbegegnungen in der Liga oder einem Freundschaftsspiel werden natürlich auch in tabellarischer Form präsentiert, allerdings gibt es bei spannenden Szenen immer wieder Einblendungen, welche die Begegnungen in 3D Grafik visualisieren. Diese ist natürlich nicht übermäßig spektakulär, macht aber durch die Motion Capture Animationen durchaus genug her. Außerdem wurde ein großer Pool an Spielszenen eingebunden, welcher der Langeweile vorbeugen soll und auch verhindert, dass man den Ausgang der Szene schon nach wenigen Sekunden wiedererkennt. Ein vollständiges handballspiel werdet ihr allerdings nicht zu Gesicht bekommen, und ganz ungeduldige können das Match sogar beschleunigen.

    Das Point and Click Adventure Everlight hatten wir euch bereits vorgestellt. Auf der GC wurde uns allerdings eine fortgeschrittenere Beta Fassung gezeigt, die schon mehr Details preisgab, als jene, die wir im First Look begutachten durften. Inhaltlich bleibt es natürlich bei der Geschichte von Melvin, den es in das magische Reich er Stadt Tallen verschlägt, die viele Rätsel beherrbergt. Elfe Fenny hilft ihm diese zu lösen, während Melvin über Multiple Choice Gespräche weitere Hinweise sammelt, oder sich in sein Zimmer zurückzieht, um Die Nacht abzuwarten. Bei Mondschein eröffnen sich nämlich weitere Storypunkte und Puzzles, welche bei Tag nicht anzutreffen sind.

    Rein technisch hat Everlight durchaus einen Sprung nach vorne gemacht. Das Intro wurde überarbeitet, die Gespräche sind Lippensynchron und wurden von einigen bekannten Stimmen eingesprochen, unter Anderem von den Synchronsprechern von Harry Potter und George Clooney. Des Weiteren wurden die animierten Hintergründe eingefügt sowie an den 3D Elementen gearbeitet, die sehr gut mit der 2D Grafik des Hintergrunds verschmelzen, was auch den netten Lichteffekten zu verdanken ist.

    Rein von der Steuerung gibt sich "Everlight" recht klassisch. Alle Aktionen werden üblicherweise per Maus gesteuert, wobei noch einige Tastaturbuttons die Orientierung erleichtern und Menus öffnen. Hilfreich, wenn auch bei manchen Profis etwas verpönt ist der eingebaute Hot-Spot Key, der euch alle Elemente, mit denen Interagiert werden kann, per Knopfdruck anzeigt. Wer zudem Probleme beim Rätsellösen hat, kann sich eine dreistufige Hilfestellung über die Elfe Fenny geben lassen, die uch allerdings nie den kompletten Lösungsweg verraten wird.

    Das letzte Spiel im Angebot von TGS war War Leaders. Auch hier können wir euch auf unser TGC First Look verweisen, denn dort wurden die Eigenschaften von War Leaders bereits besprochen.

    Inhaltlich zeigt sich War Leaders als "Total War" verwandter Mix aus Strategie und RTS, mit Schauplatz im zweiten Weltkrieg. Aus sieben spielbaren Nationen wie Deutschland, japan, USA oder Russland, geht ihr einen von drei Spielmodi an, bei dem bestimmt wird, wie "historisch korrekt" die Startaufstellung ausfällt. Im ersten beginnt ihr den krieg unter den originalgetreuen Umständen, sprich auf der Seite Deutschlands beginnt der krieg im Frühjahr 1939, während ihr euch auf der Seite der USA erst 1941 in den Kriegsverlauf einmischt. Zudem sind die Kriegsbündnisse festr vorgegeben In den beiden anderen Modi wird euch hingegen die Freiheit gelassen, andere Bündnisse zu schließen und sogar den Zeitpunkt des ersten Angriffs zu verlegen.

    Im Spielverlauf teilt sich euer Vorgehen in zwei Abschnitte. Einmal der streng strategische Teil, den ihr auf einem großen 3D Globus mit 175 Territorien angeht. Hier zieht ihr per Drag n Drop eure Mannschaften zusammen, kümmert euch um die militärisch ausgerichtete Forschung und geht alles politische an. Kommt es allerdings zu einer Schlacht, wird in eine RTS Passage umgeblendet, in der ihr eure Einheiten direkt in die Schlacht dirigiert und euch möglichst geschickte Kampfstrategien erarbeiten müsst.

    Als Beispiel dafür wurde uns ein Pazifik-Inselszenario gezeigt, in dem bereits einige Eigenheiten der Engine zum Vorschein kamen. Die kontrastreiche Darstellung wurde zum Beispiel durch das implementierte Terraforming auch spielerisch aufgewertet. Im Allgemeinen dürfte der Spielablauf an dieser Stelle jedoch nicht von üblichen RTS Games abweichen.

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
936415
The Games Company (DE)
The Games Company: PC-Games im Überblick
http://www.gamezone.de/The-Games-Company-DE-Firma-130241/News/The-Games-Company-PC-Games-im-Ueberblick-936415/
27.08.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/08/Handballmanager_2007-07-31_15-18-39-51_1_.jpg
news