Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Legend Of Kage 2: Ein Ninja rettet die Welt - Leser-Test von Chris-S

    The Legend Of Kage 2: Ein Ninja rettet die Welt - Leser-Test von Chris-S In den 80iger Jahren hat "The Legend Of Kage" seinen Einstand in einem Taito-Spielautomaten gefeiert. Dieser erste Teil wurde später auch für diverse Konsolen und Heimcomputern umgesetzt. Jetzt gibt es für den Nintendo DS die offizielle Fortsetzung "The Legend Of Kage 2".

    STORY: Die langen Jahre des Blutvergießens haben endlich ein Ende gefunden und der Clan des Shoguns hat die Herrschaft übernommen. Doch Yoshiro Yukikusa, welcher einen Hass auf Tokugawa in seinem Herzen trägt, entführt die Priesterin Kirihime, um seine eigenen dämonischen Kräfte mit denen der jungen Frau zu vereinen und so Tokugawa zu Fall zu bringen. Zwei ausgewählte Ninja aus dem Dorf Iga, nämlich Kage und Chihiro, haben nun den Auftrag die Priesterin zu retten.

    GAMEPLAY:
    Wie man sieht, ist die Story von "The Legend Of Kage 2" schon ein wenig dünn. Kaum jemand wird die Geschichte des ersten Teils kennen und so einfach in das neue Abenteuer geschmissen. Am Anfang hat der Spieler also die Auswahl seinen Hauptcharakter zu bestimmen. Entweder man wählt Kage, welcher mit einem Katana und den Shuriken kämpft oder man sucht sich das weibliche Gegenstück Chihiro aus, welche mit einem Kusarigama und dem Fundo ausgerüstet ist. Alle beide haben fast die gleiche Story, also ist die Auswahl eigentlich egal.
    Schon kurz darauf wird der Spieler nach einer kurzen Sequenz in die erste Welt geschickt. Die Texte werden übrigens in Textboxen erzählt und zeigen jeweils immer noch ein Bild des sprechenden Charakters. Die Steuerung in "The Legend Of Kage 2" ist eigentlich recht simpel. Mit dem Steuerkreuz steuert man seinen Helden und mit dem X-Knopf springt man. Der Y-Knopf wird bei Kage für die Shuriken und bei Chihiro für die Fundo benutzt, welche man schnell hintereinander werfen kann. Dabei stehen dem Spieler unendlich Shuriken zur Verfügung. Mit dem A-Knopf greift der Charakter mit seinem Schwert an. Drückt man das Steuerkreuz zweimal hintereinander, rennt Kage und man kann auch im Rennen das Schwert zücken. Das gleiche funktioniert auch im Sprung. So rennt man als Ninja also durch die erste Welt und besiegt alle feindlichen Ninja mit nur einem einzigen Schwerthieb. Am Ende wartet ein kleiner Endboss auf den Spieler, welcher ein wenig Taktik fordert. Nachdem der erste Level geschafft ist, landet man auf der Weltkarte. Diese ist jedoch nicht frei zugänglich, sondern man wird von Level zu Level geschickt. Bereits gespielte Levels können nochmal gespielt werden, um seine Punktzahl zu erhöhen.

    Im Weltkarten-Menü kann man zudem Kages und Chihiros erworbene Fähigkeiten ansehen. Je mehr Level man schafft, desto mehr lernen die Charaktere dazu. Jedoch hält sich das alles in Grenzen. Nach und nach kann man seine Shuriken schneller hintereinander werfen, man kann höher springen oder lernt eine Tastenkombination für einen Schwertangriff. Alles ist jedoch überschaubar und nichts Besonderes kann man erlernen. Im Verlauf des Abenteuers findet der Spieler auch magische Kugeln, welche auf der Weltkarte im Zaubermenü zusammengesetzt werden mögen und so Zauber geschaffen werden können. Es gibt rote, gelbe, blaue und graue Kugeln. Findet man eine Zusammensetzung heraus, kann Kage mit der X-Taste im Level einen Zauber ausführen. Dabei gibt es unterschiedliche Varianten wie z.B. Feuerbälle, ein Schutzschild aus Eiszapfen oder auch ein Heilungszauber. Unten links im Bildschirmrand kann man sehen, wieviele Zauberpunkte man benötigt, um den Zauber auszuführen. Leider ist der Spieler im Spiel auf sich alleine gestellt, die Zauber herauszufinden, denn man wird keine Zauberformeln finden. Genauso ist es nicht besonders spielerfreundlich, dass man nur den einen gerade verwendeten Zauber im Level ausführen kann und nicht zwischen der Magie hin und her wechseln kann. Sonst kann man in den Levels noch Schatztruhen finden, die eventuell eine Zauberkugel oder auch Items beinhaltet, welche die maximale Lebens- oder Zauberanzeige erhöht.

  • The Legend Of Kage 2
    The Legend Of Kage 2
    Publisher
    Taito
    Developer
    Square Enix
    Release
    14.11.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1009256
The Legend Of Kage 2
The Legend Of Kage 2: Ein Ninja rettet die Welt - Leser-Test von Chris-S
http://www.gamezone.de/The-Legend-Of-Kage-2-Spiel-37853/Lesertests/The-Legend-Of-Kage-2-Ein-Ninja-rettet-die-Welt-Leser-Test-von-Chris-S-1009256/
18.01.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/12/kage1.jpg
lesertests