Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Legend of Zelda: Collector's Edition - Zelda x 4, was will man mehr? - Leser-Test von Diddy

    The Legend of Zelda: Collector's Edition - Zelda x 4, was will man mehr? - Leser-Test von Diddy Die Zelda Collectors Edition bietet 4 Zelda - Spiele! Dies sind die beiden NES Spiele "The Legend of Zelda" und "The Adventure of Link" und die beiden N64 Spiele "Ocarina of Time" und "Majoras Mask". Außerdem bietet die Kollektion eine spielbare Demo vom Game Cube Hit "The Wind Waker" und zwei zusätzliche Videos.
    Wenn man den Game Cube einschaltet kommt man zum Menü. Hier kann man sich dann das Spiel oder Video aussuchen was man spielen/sehen will. Man bekommt, per Druck auf den Z-Knopf, sogar Infos über die einzelnen Spiele; das heißt, Story, Erscheinungsdatum, System etc. Wenn man sich für ein Spiel entschieden hat, kommt man zu einem Bildschirm wo die Steuerung für das jeweilige Spiel beschrieben wird. Diese ist bei jedem Spiel natürlich auf den GC Controller angepasst. Danach geht es mit dem Spiel los.
    Ich komme jetzt mal zu den einzelnen Spielen.

    The Legend of Zelda
    Dies ist das allererste Zelda Spiel. Es erschien 1987 für das Nintendo Entertainment System und hat trotz des Alters nichts an Spieltiefe verloren. Ein echter Klassiker. Anfangs benötigt man zwar ein bisschen Eingewöhnungszeit, aber sobald man ein paar Stunden gespielt hat merkt man gar nicht das es sich um ein NES Spiel handelt. Da ich das Original nicht kenne, kann ich mich nur auf die Portierung auf den Game Cube beziehen.
    Das ganze Spiel ist in Englisch gehalten. Das ist aber nicht schlimm, da es sowieso kaum Text gibt. Das Spiel ist aber um einiges schwerer wenn man kein Englisch kann, denn so kann man sich keine Tips sagen lassen, wo man als nächstes hin muss. Aber auch wenn man Englisch kann ist das Spiel ziemlich schwer. Man muss alles selbstständig herausfinden.
    Zur Story: Der böse Ganon will mit Hilfe des Triforces an die Macht. Er schnappt sich das Triforce der Kraft und entführt Prinzessin Zelda um ihr Triforce der Weisheit zu bekommen. Doch Zelda zersplittert das Triforce in 8 Teile. Nun wird ein Junge namens Link beauftragt die 8 Splitter wieder zusammenzusetzen und Ganon zu besiegen. So zieht ihr nun durch Hyrule und sucht 8 Dungeons auf um das Triforce zusammenzusetzen.
    Die Grafik und der Sound sind halt in NES Qualität, was nichts schlechtes ist. Die Grafik ist sehr gut, nur das sie manchmal hängt wenn viel auf dem Bildschirm los ist. Der Sound ist wie in jedem Zelda einfach gut. Nur nicht sehr abwechslungsreich. Trotzdem ein Ohrwurm.
    Das Spiel überzeugt nach so langer Zeit immer noch und man hat viel Spaß damit.

    Zelda 2: The Adventure of Link
    Das zweite Zelda Spiel erschien 1988 auch auf dem Nintendo Entertainment System und ist anders als andere Zelda Spiele. The Adventure of Link wird in einer Seitenansicht gespielt. Außerdem hat das Spiel einen leichten Rollenspielanteil. Man bekommt für Gegner die man besiegt Erfahrungspunkte, mit denen man dann die Attribute Leben, Angriff und Magie stärken kann. Genau! Magie! Es gibt in diesem Zelda ein Magiesystem. Einige Zaubersprüche sind zum Beispiel der Schildzauber oder der Feuerzauber. So steigert zum Beispiel der Schildzauber die Verteidigung. Das Magiesystem gibt es nur in diesem Zelda und ist mal eine Abwechslung.
    Das Spiel ist auch in Englisch und ist auch genau so schwer wie der erste Teil. Die Grafik und der Sound überzeugen auch.
    Zur Story: Ganon ist besiegt, doch Zelda wurde verzaubert und liegt in einem tiefen Schlaf. Link muss nun Kristalle zurück zu den Palästen in Hyrule bringen und somit den Zauber brechen. Ganons Schergen wollen Link natürlich daran hindern und seine Seele nehmen um Ganon wiederzubeleben.
    Links zweites Abenteuer steht seinem Vorgänger in nichts nach. Doch mich hat der erste Teil mehr überzeugt.

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000296
The Legend of Zelda: Collector's Edition
The Legend of Zelda: Collector's Edition - Zelda x 4, was will man mehr? - Leser-Test von Diddy
http://www.gamezone.de/The-Legend-of-Zelda-Collectors-Edition-Classic-37862/Lesertests/The-Legend-of-Zelda-Collectors-Edition-Zelda-x-4-was-will-man-mehr-Leser-Test-von-Diddy-1000296/
20.07.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2007/12/zelda_1__1_.jpg
lesertests