Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Legend of Zelda: Majora's Mask - Tolles Abenteuer mit Schwächen - Leser-Test von zitrol

    The Legend of Zelda: Majora's Mask - Tolles Abenteuer mit Schwächen - Leser-Test von zitrol Wer von Euch mag Videospiele? Aha. Natürlich alle.
    Und wer von Euch besitzt ein Nintendo 64? Soso.
    Wer beide Fragen mit ja beantwortet hat, der kennt ganz sicherlich das Spiel ZELDA, MAJORAS MASK und höchstwahrscheinlich besitzen die meisten User hier dieses Prachtstück auch schon.
    Für diejenigen, die sich aufgrund des sehr günstigen Preisverfalls eine alte Nintendo 64-Konsole angeschafft haben beziehungsweise noch ein bißchen darauf warten, daß dieses Zelda-Spiel noch ein bißchen billiger wird, denen möchte ich die Vorzüge dieses Abenteuerspiels doch jetzt etwas näher bringen, okay?

    VORGESCHICHTE:
    Neben der Final-Fantasy-Reihe für die Playstation stehen die Folgen des Kriegerelfen Link und Prinzessin Zelda wohl unantastbar auf dem Nintendo 64-Videospielthron, da übertreibe ich doch ganz bestimmt nicht, oder? ZELDA gibt es allerdings schon etwas länger als den o. g. Konkurrenten, die beiden ersten Teile die Super-Erfolgsserien (lassen wir mal das ganz alte NES bzw. den Game Boy dabei außen vor) erschienen für das Super Nintendo Anfang der 90er Jahre, ZELDA - A LINK TO THE PAST 1991 für das SNES, Final Fantasy - Mystic Quest für selbiges System einige Monate später, welches jedoch (in Europa! ) vergleichsweise unbekannt blieb, der ZELDA-Teil jedoch weltberühmt wurde! Auf der darauffolgenden Konsole, dem Nintendo 64, erschien sechs Jahre (1997) später der ebenfalls vielumjubelte Teil ZELDA - OCARINA OF TIME, welcher auch wiederum alle Rekorde brach! In punto Grafik, Spieltechnik und neuer Ideen sowie des Spielumfangs war dieses Spiel praktisch unschlagbar! Im Jahre 2000 brachte Nintendo dann DIESES Zelda-Spiel, nämlich ZELDA - MAJORAS MASK auf den Markt, der Druck war sicherlich immens groß, denn aufgrund eben erwähnter Historie wurden wieder einmal Wunderdinge erwartet?
    Konnte MAJORAS MASK denn nun den fast schon unglaublichen Erwartungen gerecht werden? Da sich die Zeit des Nintendo 64 schon sichtlich dem Ende zu neigen schien, wollte Nintendo damals sicherlich noch einen echten Hammer rausbringen, nicht zuletzt, um beim Start des nächsten Systems (Nintendo Gamecube) mit dem Herausbringen eines erneuten Zelda-Teils die Verkaufszahlen explosionsartig in die Höhe schnellen zu lassen.

    Zum SPIEL:
    Links neuestes Abenteuer beginnt mit einer schicksalhaften Begegnung. Er reitet auf dem Rücken seines Pferdes Epona tief in Gedanken versunken durch einen finsteren Wald. Als sich Epona plötzlich vor auftauchenden Feen erschreckt, wirft es Link ruckartig aus dem Sattel. Dieser stürzt zu Boden und wird ohnmächtig. Als er wieder zu sich kommt, kann er so eben noch erkennen, wie seine magische Flöte, die Ocarina, entwendet wird. Dieser flüchtet leider auf Epona in die Tiefen des Waldes. Zu Fuß müßt Ihr als Link dem Dieb folgen, die Spur führt Euch dabei in eine dunkle Höhle. Nach einer sehr unsanften Landung nach einem Sturz steht Euch auf einmal der Dieb mit einer mysteriösen Maske gegenüber, er heißt Horror Kid, na toll, bei dem Namen allein ist wohl Ärger im Anmarsch!
    Als ob der Tag nicht schon schlecht genug gelaufen wäre, verwandelt Euch besagter HORROR KID auch noch in einen Deku, eine Art Baum-Mensch. Kräftig amüsiert macht sich Horror Kid auf und davon, na spitze! Nachdem Ihr endlich aus der Höhle herausgefunden habt, landet Ihr schließlich auf dem Marktplatz einer Euch völlig unbekannten Stadt.
    Was ist denn nun hier los?
    Es wirkt fast so wie in Hyrule, aber eben auch nur fast. Ein riesiger Mond mit einem teuflisch grinsenden Gesicht befindet sich am Himmel, oje, das sieht aber gar nicht gut aus, wo sind wir denn jetzt nun wieder hineingeraten? Es stellt sich heraus, dass Ihr nach dem tiefen Sturz in einer Art geheimnisvollen Parallelwelt namens Termina gelandet seid! Der riesige Mond nähert sich seit längerem dem Planeten, viele verängstigte Bewohner haben die Stadt schon lange verlassen.
    Nur drei Tage bleiben, bis der böse, böse Mond auf Termina runterstürzt, hmm, das sieht nicht gut aus!
    Der Faktor Zeit spielt dabei (meines Erachtens leider) in MAJORAS MASK eine sehr wichtige Rolle: eine Uhr am unteren Bildrand zeigt den jeweiligen Tag und die Stunde an. 60 Minuten Spielzeit entsprechen dabei exakt einer Minute tatsächlich gespielter Zeit.
    Theoretisch bleiben Euch somit nur 72 Minuten, die üble Lage um Termina wieder in den Griff zu kriegen. Eure einzige Möglichkeit, sich in seine ursprüngliche Gestalt zu verwandeln und die gnadenlos tickende Uhr zu manipulieren, ist die Okarina.
    Wie im Vorgänger OCARINA OF TIME entlockt Ihr dem magischen Instrument Melodien, mit denen Ihr die Zeit vor- oder zurückstellen und sogar langsamer ablaufen lassen könnt, na ein Segen, wenigstens etwas!
    Der Untergang des Planeten Termina kann nur durch die vereinten Kräfte von vier Masken gestoppt werden, die in entlegenen Dungeons verborgen sind... Mehr verrate ich Euch jetzt aber nicht, ich hoffe, daß Euch das bis hierhin reicht, den Rest möchtet Ihr doch bestimmt lieber selbst rausfinden, nicht wahr?

  • The Legend of Zelda: Majora's Mask
    The Legend of Zelda: Majora's Mask
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Nintendo
    Release
    16.11.2000
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999465
The Legend of Zelda: Majora's Mask
The Legend of Zelda: Majora's Mask - Tolles Abenteuer mit Schwächen - Leser-Test von zitrol
http://www.gamezone.de/The-Legend-of-Zelda-Majoras-Mask-Classic-37866/Lesertests/The-Legend-of-Zelda-Majoras-Mask-Tolles-Abenteuer-mit-Schwaechen-Leser-Test-von-zitrol-999465/
21.02.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2000/11/newszelda2.jpg
lesertests