Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

The Legend of Zelda: Skyward Sword (Wii)

Release:
31.01.2012
Genre:
Action
Publisher:
Nintendo

The Legend of Zelda: Skyward Sword im Gamezone-Test

23.11.2011 15:58 Uhr
|
Neu
|
... vereint alte Tugenden mit neuen Features nebst Gameplay-Elementen und vermittelt Stilsicher den ewigen Charme der Serie.

Da rotiert es also endlich in der Konsole und flimmert über den Bildschirm: Links letztes Abenteuer auf Nintendos Wii. In den Hauptrollen ist neben den Stammkräften Prinzessin Zelda und Langohr Link diesmal auch das namensgebende Skyward Sword vertreten. Angesiedelt in einer Zeit noch vor den Geschehnissen von Ocarina of Time erleben wir einmal mehr die Rettung Zeldas aus den Klauen des Bösen. Wie viel Legenden-Material steckt nun im großen Konsolen-Finale?

Eine Legende

The Legend of Zelda: Skyward Sword The Legend of Zelda: Skyward Sword [Quelle: ] Eine alte Legende wird sich unter den Menschen erzählt. Sie handelt vom letzten Krieg der auf dem Erdland geführt wurde bevor die Menschen es verließen. Das reine Böse zog über das Land und Verwüstung pflasterte seinen Weg. Fruchtbarer Boden wurde wertlos, Quellen vergossen ihren letzten Tropfen und die Bevölkerung schien verloren. Dann jedoch stellte sich die allmächtige Göttin der unaufhaltsamen Gefahr in den Weg. Doch bevor sie den Krieg aufnahm, transportierte sie die restliche Menschheit in ihr Himmelreich um sie zu retten. Als die Menschen in Sicherheit waren, zog die Göttin wieder gen Erdland und schaffte es in einem erbitterten Kampf die Gefahr zu bannen und dem Bösen Einhalt zu gebieten.

The Legend of Zelda: Skyward Sword The Legend of Zelda: Skyward Sword [Quelle: ] Und so kamen die Menschen in das Himmelsdorf Wolkenhort, in dem sie bis zum heutigen Tage ihr Dasein fristen und sich nur noch durch Geschichten daran erinnern können wie sie überhaupt hier hoch gekommen sind. Ein Kind dieser Himmelsgeneration ist Link, ein junger Mann dessen momentan einziges Ziel es ist ein echter Wolkenritter zu werden. Zum Zeitpunkt des vielleicht wichtigsten Tages im Leben des Jünglings schlüpfen wir in seine Haut und dürfen ihn fortan verkörpern, müssen jedoch zunächst ein für Link mittlerweile allnächtlich gewordenes Schauspiel mit ansehen: von einem Albtraum im eigenen Bett gebeutelt wird Link von einer unbekannten Stimme zum wiederholten Male zu verstehen gegeben, dass er der Auserwählte und seine Zeit gekommen sei.

Wolkenritter Link

The Legend of Zelda: Skyward Sword The Legend of Zelda: Skyward Sword [Quelle: ] Nachdem wir von Zeldas Wolkenvogel aus dem turbulenten Schlaf gerissen werden stehen wir kurze Zeit später auch schon für die Abschlussprüfung die sogenannte Wolkenreiter Zeremonie Spalier. Ziel der Prüfung ist es mit unserem Vogel eine kleine Statue vom Gebein eines anderen Vogels zu stibitzen und das möglichst vor allen anderen Klassenkameraden. Selbstverständlich besitzt jeder Wolkenritter einen eigenen Vogel der in einer separaten Zeremonie im jungen Alter eine Bindung mit dem Besitzer eingeht. Wir rennen also in Richtung eines Holzstegs, springen beherzt ab, gleiten in freiem Fall nach unten und pfeifen lautstark in den schier grenzenlosen Himmel über den Wolken. Wenige Momente später befinden wir uns auf dem Rücken unseres äußerst seltenen karminroten Wolkenvogels wieder und jagen dem Zielobjekt hinterher.

The Legend of Zelda: Skyward Sword The Legend of Zelda: Skyward Sword [Quelle: ] Hier offenbart sich bereits das erste zentrale Spielelement von Skyward Sword. Ähnlich den Ausritten auf Epona in Ocarina of Time ist unser Vogel das einzige Fortbewegungsmittel zwischen Erdland und Wolkenhort. Gesteuert wird per Wiimote, was dank Wii Motion Plus äußerst präzise funktioniert und mit ein wenig Übung problemlos von der Hand geht. Kurven fliegen wir indem wir die Wiimote nach links oder rechts neigen, der Steig- bzw. Sinkflug erfordert das Kippen der Fernbedienung. Schütteln wir die Fernbedienung, lassen wir unseren Vogel mit den Flügeln schlagen und per A-Taste betätigen wir die Beschleunigung bringende ornithologische Interpretation Eponas Turbo-Karotten. Dank unseres Naturtalents sind wir selbstredend der Gewinner der Zeremonie und bekommen von Zelda den Paraschal geschenkt. Mit Hilfe dieses Schals können wir selbst aus höchster Höhe sanft dem Boden entgegen gleiten, da der Schal einen prima Fallschirm abgibt. Um den Tag gebührend abzuschließen gleiten wir zusammen mit Zelda durch das vom Abendrot gefärbte Himmelreich als sich der Himmel schlagartig verdunkelt, sich ein riesiger Wirbelsturm vor uns auftut, Zelda in die Tiefe reißt und uns keine Chance zur Rettung lässt.

Erfahrener Benutzer
Moderation
23.11.2011 15:58 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
article
993488
The Legend of Zelda: Skyward Sword
The Legend of Zelda: Skyward Sword im Gamezone-Test
... vereint alte Tugenden mit neuen Features nebst Gameplay-Elementen und vermittelt Stilsicher den ewigen Charme der Serie.
http://www.gamezone.de/The-Legend-of-Zelda-Skyward-Sword-Wii-233926/Tests/The-Legend-of-Zelda-Skyward-Sword-im-Gamezone-Test-993488/
23.11.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/11/56_Wii_Zelda_Skyward_Sword_Screenshot__23_.jpg
tests