Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Legend of Zelda: Twilight Princess - Link kehrt zum GameCube zurück - Leser-Test von SnakeBite

    The Legend of Zelda: Twilight Princess - Link kehrt zum GameCube zurück - Leser-Test von SnakeBite Nachdem die Wii Besitzer zuerst in den Genuss von The Legend of Zelda Twilight Princess waren, dürfen nun auch Wii-lose Gamecube Besitzer Hand an Links neuestes Abenteuer legen. Erstmals eigentlich auschließlich für den Gamecube geplant, entschloss sich Nintendo den Titel, nach einigen Verschiebungen, ebenfalls für den Wii umzusetzen, und diesem damit einen echten Knaller zum Release zu spendieren. Doch natürlich sollten diejenigen, die noch keinen Wii besitzen nicht vernachlässigt werden. Stellt sich also die Frage, ob Twilight Princess auf dem Gamecube ebenso erstklassig ist wie auf dem großen Bruder.

    Wie in jedem Zelda vorher schlüpft ihr in die Rolle eines jungen Helden, dessen Schicksal es ist, die Welt von der Bedrohung durch das Böse zu befreien. In Twilight Princess wurde ein Großteil des Königreiches Hyrule von bösen Mächten in Finsternis getaucht, und es liegt an euch, dem Land das Licht wiederzubringen und den Anführer der Schattenwesen in seine Schranken zu verweisen.
    Die Story ist, wie man es von Zelda gewöhnt ist, ziemlich episch, und erinnert an einigen Stellen an die von Nintendos anderen Vorzeigetitel Metroid Prime 2.
    Im Gegensatz zu vorherigen Zelda-Titeln, wirkt die Story allerdings nicht ganz so aufgesetzt, was vor allem an den liebevoll gestalteten Charakteren liegt, die ihr im Laufe des Spiels trefft. Jeder der Nebencharaktere hat eine eigene Geschichte zu erzählen und hat seine eigenen Sorgen und Ängste. Die trübe Stimmung trägt erheblich zur Atmosphäre des Titels bei.

    Wie bei Zelda-Spielen üblich erhaltet ihr im Verlauf des Abenteuers jede Menge neue Items, die sich allesamt als sehr nützlich erweisen. Egal ob Greifhaken, Bumerang oder eine schlichte Lampe, jedes Item hat einen ganz speziellen Nutzen, meistens müsst ihr ein in einem Dungeon gefundenes Item auch gleich beim jeweiligen Bossgegner einsetzen.
    Einige Items haben erfreulicherweise eine Frischzellenkur spendiert bekommen und auch neue Items, wie ein Morgenstern hab den Weg ins Spiel gefunden.

    Im Gegensatz zur Wii-Version müsst ihr bei dem Einsatz der Items natürlich auf die innovative Bewegungssteuerung verzichten. Doch auch die Steuerung mit dem Controller geht wunderbar von der Hand und hat keine Nennenswerten Schwächen. Zwar funktioniert zum Beispiel das Zielen nicht ganz so intuitiv wie auf dem Wii, aber dennoch ohne größere Probleme. Nur einige Nebenaufgaben, wie zum Beispiel das Angeln sind auf dem Cube nicht ganz so spaßig.

    Zelda üblich könnt ihr auch im neuesten Abenteur mit Link eine große Spielwelt völlig frei beweisen. Das Königreich Hyrule erweist sich als wirklich abwechslungsreicher, mit Wäldern, riesigen Eisflächen und ausgedehnten Wüsten. Natürlich sind auch die Dungeons thematisch dem jeweiligen Ort angeglichen.
    Der Vorteil dieser freien Welt ist, dass ihr immer selbst entscheiden könnt, wann ihr mit der eigentlichen Story weitermacht. Ihr könnt euch auch einigen der zahlreichen und witzigen Nebenaufgaben widmen. Egal ob ihr Lust auf Angeln, Kanufahren, oder Snowboarden habt, in Twilight Princess gibt es jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten. Meistens erhaltet ihr, wenn ihr die Aufgaben meistert, auch noch ein kleines Bonus-Item, wie etwas ein Herzteil, Rubine, oder einen größeren Geldbeutel.
    Die ausgedehnte Hauptstory und die zahlreichen Nebenaufgaben sorgen dafür, dass ihr euch relativ lange mit Zelda beschäftigen könnt. So beläuft sich die Spielzeit auf etwas 30 bis 40 Stunden, je nachdem, ob ihr euch nur der Hauptstory widmet, oder nebenbei auch noch die Welt erforscht.

    Erstaunlicherweise unterscheidet sich die Gamecube Version in Sachen Grafik fast überhaupt nicht vom Wii-Pendant. Beide Titel sehen nahezu identisch aus, was natürlich einerseits als Lob für die Cube-Version, andererseits aber als Schwachpunkt der Wii-Variante angesehen werden kann. Einzig einige Lichteffekte sehen nicht ganz so schön aus Wii auf Nintendos neuestem Konsolenwunder. Insgesamt sieht Twilight Princess sehr stimmig aus und die etwas düstere Optik gefällt deutlich mehr, als der Cel-Shading Look des direkten Vorgängers.

    Also, ist Twilight Princess auf dem Gamecube nun ein ebenso hochkarätiger Toptitel
    geworden. Auch hier kann die Antwort nur ja lauten, denn bis auf die Steuerung gibt es zwischen beiden Versionen keine Nennenswerten Unterschiede, so dass auch die Cube-Version ein Meilenstein der Videospiele geworden ist. The Legend of Zelda Twilgiht Princess ist ganz sicher das Spielehighlight des vergangenen Jahres gewesen und der bisher beste Teil von Nintendos renommierter Serie um Link.

    Negative Aspekte:
    wie gewohnt leider keine Sprachausgabe

    Positive Aspekte:
    Grafisch auf demselben Niveau wie die Wii-Version, umfangreiche Hauptstory mit vielen kleinen Nebenabenteuern, sehr atmosphärisch, große Spielwelt

    Infos zur Spielzeit:
    SnakeBite hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    The Legend of Zelda: Twilight Princess

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: SnakeBite
    9.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006241
The Legend of Zelda: Twilight Princess
The Legend of Zelda: Twilight Princess - Link kehrt zum GameCube zurück - Leser-Test von SnakeBite
http://www.gamezone.de/The-Legend-of-Zelda-Twilight-Princess-Classic-16389/Lesertests/The-Legend-of-Zelda-Twilight-Princess-Link-kehrt-zum-GameCube-zurueck-Leser-Test-von-SnakeBite-1006241/
26.07.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/05/gcn_zelda_ss_14.jpg
lesertests