Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The New Zealand Story: Putziger Kiwi - Leser-Test von alpha_omega

    The New Zealand Story: Putziger Kiwi - Leser-Test von alpha_omega Der zum Kontinent Australien gehörige Inselstaat Neuseeland, gilt im Allgemeinen als einer der schönsten Flecke auf Erden. Fern ab von gigantischen Industrieanlagen, ist vor allem die noch unberührte Natur mit ihren Wäldern und Gebirgszügen ein Hauptgrund für etliche Touristen und Naturliebhaber, die weite Reise nach "Down Under" zu tätigen, um sich von der herrlichen Idylle einwickeln zu lassen und unbekümmert auf Abenteuerreise zu gehen. Eben jene Kulisse sollte demnach auch den Rahmen der "Herr der Ringe" Filmtrilogie bilden, welche zu Beginn des neuen Jahrtausends gigantische Erfolge verbuchen konnte. Lange Zeit bevor der Lord of the Rings die Kinoleinwand heimsuchen sollte, sollte Neuseeland auch in der Videospielwelt als Rahmenhintergrund dienen. Im Spiel "The New Zealand Story", welches erstmals im Jahre 1988 auf einem Automaten der von Taito produziert wurde, erschien, übernahm man die Rolle eines kleinen Kiwis, dessen Aufgabe es war, sich durch mehrere Plattformlevel, die sich auf den beiden Hauptinseln des Staates befanden, mittels Jump'n'Run Gameplay hindurchzukämpfen.

    All diejenigen, die jetzt vermuten, der Hauptprotagonist dieses Spieles sei eine Obstfrucht, denen sei gesagt, dass Kiwi auch die Bezeichnung für einen nichtflugfähigen und nachtaktiven Schnepfenstrauß ist, der zudem auch das Wahrzeichen und Wappentier Neuseelands darstellt. The New Zealand Story sollte wie viele andere Spiele damals zu einem Multiplattformtitel werden, der auf sämtlichen Spielkonsolen und Heimcomputer veröffentlicht wurde. Vor zwei Jahren wurde das Spiel sogar auf Nintendo's DS reanimiert und präsentiert sich als abermals witziges Jump'n'Run auf dem Double Screen. In folgendem Review habe ich mir die Amiga Umsetzung des Spieles herausgepickt, welche im Jahre 1989 von Ocean veröffentlicht wurde. Wie sich der kleine Kiwi auf dem C64 Nachfolgemodell dabei präsentierte, erfahrt ihr in folgendem Artikel.

    Wie der Name des Spieles schon vermuten lässt, bekommen wir bei The New Zealand Story selbstverständlich eine nett verpackte Story geboten, die herzzerreißender kaum sein könnte. Das gefräßige Walross namens Wally hat mächtigen Hunger, entführt 20 Kiwis aus einem Zoo und versteckt diese in ganz Neuseeland. Da es sich bei dem Futter zufälligerweise um Freunde des Hauptprotagonisten namens Tiki handelt, macht dieser sich nun auf die Verfolgungsjagd, welche ihn durch insgesamt zwanzig verschiedene Levels führen wird. Nur mit Pfeil und Bogen bewaffnet, laufen, hüpfen, schweben und schwimmen wir durch die Plattformwelten Neuseelands, an deren Ende sich stets ein gefangener Kiwi befindet. Eben jene seitlich scrollenden Levels führen uns unter anderen nach Auckland oder auch gegen Ende auf ein Schiff, wo wir uns gegen feindliche Kleintiere, wie zum Beispiel Kaninchen, Schnecken oder auch Eulen, beweisen müssen. Am Ende jedes vierten Levels begegnen wir standesgemäß einem größeren Endboss, welcher von etwas größerer Gestalt ist.

    Das Gameplay bezieht seinen besonderen Anreiz dabei nicht nur aus den zahlreichen Hüpfeinlagen, die unser kleiner gefiederter Freund erleben wird, sondern auch durch die gelegentlich auftretenden Vehikel, mit denen wir mittels kleinen Enten oder auch Luftballons durch die Lüfte fliegen oder auch rasante Fahrten mit einem Roadster durch die in alle Richtungen scrollenden 2D Levels absolvieren werden. Gelegentliche Taucheinlagen, bei denen wir allerdings nicht zu lange unter Wasser bleiben dürfen, sorgen zusätzlich nicht nur für lustige Bilder auf dem Monitor, sondern auch für viel Abwechslung. Das gilt auch für das Waffenarsenal, welches unseren Pfeil und Bogen gelegentlich durch Smartbombs, Eislasern oder auch reflektierenden Feuerbällen gehörig entlasten wird, sorgt zusätzlich für ansprechenden und anspruchsvollen Spielspaß, den man allerdings nur im Solopart erleben darf. Ein besonderes Highlight stellen dabei vor allem die Fights gegen einige Endbosse dar, die manchmal auf zwei verschiedene Art und Weißen zerlegt werden können. So können wir den ersten Endboss, nämlich einen Schwertwal, entweder auf die konventionelle Art mittels Dauerfeuer auf das Säugetier zur Strecke bringen, oder alternativ ihn zuerst einfrieren, in seinen Bauch eindringen und dann von innen zerstören. An Ideenreichtum und kreativen Einflüssen mangelt es The New Zealand Story also nicht und auch der Schwierigkeitsgrad gestaltet sich relativ moderat und gewinnt von Level zu Level stets an Fahrt. Lediglich die Tatsache, dass wir nur mit drei Leben in den Krieg ziehen und über keinerlei Credits verfügen, stört ein wenig.

  • The New Zealand Story
    The New Zealand Story
    Publisher
    Ocean Software Limited
    Developer
    Choice Software
    Release
    1989

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Soccer Kid Release: Soccer Kid Krisalis , Krisalis
    Cover Packshot von Walker Release: Walker Psygnosis , Psygnosis
    Cover Packshot von Chuck Rock 2 - Son of Chuck Release: Chuck Rock 2 - Son of Chuck Virgin Interactive , Core Design
    Cover Packshot von Turrican 3 Release: Turrican 3 Rainbow Arts , Factor 5
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1007823
The New Zealand Story
The New Zealand Story: Putziger Kiwi - Leser-Test von alpha_omega
http://www.gamezone.de/The-New-Zealand-Story-Classic-38049/Lesertests/The-New-Zealand-Story-Putziger-Kiwi-Leser-Test-von-alpha-omega-1007823/
05.10.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/11/NewZealandStory__4_.jpg
lesertests