Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Witcher 2: Assassins of Kings im Gamezone-Test

    Auch wenn der zweite Witcher nicht ganz perfekt ausfiel, hat er sich trotzdem den Gamezone Gold-Award redlich verdient.

    Es kommt nicht sehr oft vor, dass ein Videospiel auf einer Roman-Reihe basiert, denn meistens kommt eher der umgekehrte Fall zum Tragen. Es gibt allerdings auch die Variante, da Bücher als Bindeglied zwischen Spielen fungieren. Bezogen auf The Witcher war die Roman-Reihe ganz klar vor den Spielen da. Ein kleines Manko für die Fans ist allerdings, dass bis heute nicht alle Romane ins Deutsche übersetzt worden sind und wir somit auf einige Bände des polnischen Fantasy Autors Andrzej Sapkowski verzichten müssen. Bekanntlich erzählt die Roman-Reihe die Geschichte des Geralt von Riva, dem Hauptcharakter in The Witcher 2. Aber lassen wir nun die Bücher Bücher sein und wenden uns dem langersehnten zweiten Teil von The Witcher zu, der ab sofort unsere volle Aufmerksamkeit spendiert bekommt. So sicher wie das Amen in der Kirche bannt Geralt von Riva wieder unzählige Fans an die Monitore. Doch Moment, wieso Fans? Muss man etwa ein solcher sein, um sich mit dem Hexer anfreunden zu können? Keine Panik - natürlich heißt die Antwort "nein"! Der einzig kleine Vorteil wäre, kennt man den Hexer bereits, dass ein paar wenige Passagen verständlicher erscheinen. Teil Eins und Zwei gehen ein Stück weit Hand in Hand bzw. der aktuell zweite Teil baut auf den ersten auf - ein Fakt, der in heutigen Spiele-Industrie inzwischen viel zu wenig berücksichtigt wird und zweite, dritte Teile oftmals ganz eigene Wege gehen und nur noch wenig mit der Basis gemein haben. Anders eben bei The Witcher 2, da erneut und ganz speziell sehr viel Wert nicht nur auf die Story, sondern und gerade auch auf unsere Entscheidungen gelegt wird, so dass sich eine scheinbar einzigartige Geschichte ergibt. Aber den ersten Teil lassen wir nun einmal links liegen - wir steigen ohne Umschweife direkt in Teil zwei ein!

    Verdammt, wo ist mein Spielstand?
    '
    The Witcher 2: Assassins of Kings The Witcher 2: Assassins of Kings Ok, ganz können wir den ersten Hexer-Ableger noch nicht sein lassen, denn viele werden sich sicher nach erfolgreicher Installation von The Witcher 2 fragen "wo bekomm ich jetzt meine Witcher 1 Daten her". So gehört es bei frischeren Rollenspiel-Kandidaten schon fast zum guten Ton, dass man Save-Games aus vorangestellten Teilen in das aktuelle Spielgeschehen übernehmen kann. Ergo bietet auch das neueste Abenteuer rund um Gerald von Riva die Option das Save-Game des ersten Teils zu importieren. Je nachdem mit welchen Entscheidungen ihr den ersten Teil seinerzeit abgeschlossen habt, bewirkt der Daten-Import nicht nur das ihr zu Beginn schon auf sehr gute Waffen zurückgreifen könnt, sondern auch diverse NPCs erinnern sich und werden garantiert auf eure (Schand-)Taten des ersten Teils Bezug nehmen. Dabei ist es vollkommen unerheblich, ob ihr damals der gute Magier von nebenan wart oder doch eher wild metzelnd durch die Lande gezogen seid. Dass der Spielstand-Import noch weitere Geheimnisse birgt, braucht wohl nicht weiter ausgeführt zu werden. Dazu sei am Rande bemerkt, dass es mittlerweile ganze Spielstand-Sammelbörsen im Internet zu finden gibt, welche die möglichen unterschiedlichsten Spielverläufe aufzeigen bzw. die Option bieten, sollte man Teil Eins nicht gespielt haben, ggf. einen Spielstand als Basis zu verwenden. Und keine Sorge, das ist eine vollkommen legale Angelegenheit!

    The Witcher 2: Assassins of Kings The Witcher 2: Assassins of Kings The Witcher 2 lebt, genauso wie der erste Teil, von und vor allem durch seine epische Story und natürlich den vielen Entscheidungsmöglichkeiten. Egal was ihr wie warum macht, alles hat seine Konsequenzen. Und das nicht nur weil Gerald von Riva, seines Zeichens Hauptakteur des Geschehens, unter einer beinahe schon Helden-typischen Amnesie leidet. Wie es sich aber gehört, lichten sich die Schleier des Vergessens im Verlauf des Spiels. Was ganz speziell den Wiederholungstäter unter euch zu Spielbeginn wohl als erstes ins Auge fallen wird, ist der direkte Anschluss an den Vorgänger. Somit sind nicht erst einmal zig Jahre ins Land gezogen, der Hexer hat auch keinen Urlaub am Waikiki Beach gemacht, er ging auch nicht über Los und bekam natürlich keine Zweitausend Euro. Alles Fehlanzeige, denn die Teil Zwei Geschichte schließt, wie erwähnt, nahtlos an den ersten Teil an.

    The Witcher 2: Assassins of Kings The Witcher 2: Assassins of Kings Wie, ihr habt keinen Bock auf das Vorkauen der kompletten Story von The Witcher 2? Na ja, das können wir mehr als nur gut verstehen, denn es sei in jedem Fall an euch die umfangreichen Dialog-Sequenzen selbst zu erleben und damit zu erfahren, was es mit dem Hexer auf sich hat. Nur so viel sei - zumindest zum Eindruck gewinnen - verraten: Ein Hexer hat es in einer von Rassendiskriminierung geprägten Zeit wahrlich nicht leicht, denn in der Welt von Gerald gilt der Grundsatz "nur Menschen sind gut, alle anderen sind purer Abschaum". Selbstredend, dass der Hexer zu der Gattung gehört, welche bei den Menschen nicht gerade das beste Ansehen genießen. Es sei denn, es hat sich mal wieder ein etwas größer geartetes Monster in einer Menschensiedlung zum Essen angemeldet. Schon sind die Vorurteile vergessen und die Schreie nach einem mächtigen Retter sind groß. Wie berechenbar doch die Spezies Mensch ist: Bevor sie als Zwischenmahlzeit enden, suchen sie doch glatt die Freundschaft zu Gerald, der - wie es das Schicksal so will - von Berufswegen nicht nur anerkannter Hexer, sondern nebenberuflich auch als Monsterjäger unterwegs ist. Also dann mal fix die Schwerter gezückt, denn die Jagdsaison für Monster wurde offiziell eröffnet.

  • The Witcher 2: Assassins of Kings
    The Witcher 2: Assassins of Kings
    Publisher
    Namco Bandai
    Developer
    CD Projekt
    Release
    17.05.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Syberia 3 Release: Syberia 3 Anuman Interactive , Microids (FR)
    Cover Packshot von Shiness Release: Shiness Focus Home Interactive , Enigami
    Cover Packshot von The Sexy Brutale Release: The Sexy Brutale Tequila Works , Tequila Works
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
993329
The Witcher 2: Assassins of Kings
The Witcher 2: Assassins of Kings im Gamezone-Test
Auch wenn der zweite Witcher nicht ganz perfekt ausfiel, hat er sich trotzdem den Gamezone Gold-Award redlich verdient.
http://www.gamezone.de/The-Witcher-2-Assassins-of-Kings-Spiel-38487/Tests/The-Witcher-2-Assassins-of-Kings-im-Gamezone-Test-993329/
25.05.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2011/05/witcher2_2011-05-23_22-25-01-21.jpg
tests