Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Theme Park: Der Grundstein aller Parksimulationen - Leser-Test von snakeskin16

    Theme Park: Der Grundstein aller Parksimulationen - Leser-Test von snakeskin16 Es war das Jahr 1995 als eine der wenigen Wirtschaftssimulationen für den Megadrive erschien.
    Wirtschaftssimulationen auf dem Megadrive waren eher die Ausnahme, als die Regel. So war es nicht verwunderlich, dass einige Kritiker das Erscheinen eines solchen Genres, gerade zum Ende der Megadriveära 1995 für gewagt hielten.
    Doch, wie man heute weiß, machte sich mit Peter Molyneux ein wahrer Meister seines Handwerks an die Aufgabe, ein erfolgreiches Spiel für den Megadrive zu entwickeln (Molyneux wurde später durch Spiele wie Populous oder Black&White weltbekannt).

    Der Grundgedanke von Theme Park gestaltet sich derweil einfach aber effektiv:
    Wer hat bei dem Betreten eines großen Freizeitparks nicht mal davon geträumt, selbst ein solches Unternehmen zu managen.
    In Theme Park hat der Spieler nun die Möglichkeit, einen Freizeitpark nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten.

    Soweit so gut, doch was bedeutet dies nun für das Spiel selbst?

    Der Erfolg eines jeden Parkbetreibers hängt allein von der Masse der Besucher ab. Um so viele Besucher wie möglich in den Park zu bekommen, müssen deren Bedürfnisse also befriedigt werden. Das bedeutet natürlich, dass bei der Parkgestaltung auf eine Fülle von hochkarätigen Attraktionen zu achten ist. Doch wäre es zu einfach, den Erfolg eines Parks auf die Anzahl von Attraktionen zu reduzieren.
    Glücklicherweise reduzierte sich Molyneux bei der Entwicklung von Theme Park eben nicht auf die oben genannte Eigenschaft.
    Viel mehr geht es in Theme Park darum, den Aufenthalt der Besucher so angenehm wie möglich zu gestalten, um daraus dann die Fülle an Besuchern zu schöpfen. Dazu gehören natürlich auch die Attraktionen. Doch mindestens ebenso wichtig ist die Bewirtung des Gäste durch abwechslungsreiche Verkaufstände mit ausgefallenen Namen. Das Repertoire der Stände reicht dabei von Mega Burgern, über Happy Cola, bis hin zu französischen Cafés.
    Hat sich der Spieler eine solide Grundlage an Attraktionen (zu Beginn stehen eher öde Attraktionen wie eine Rutsche oder ein Irrgarten zur Verfügung) geschaffen, wird die Palette an Attraktionen nun ständig erweitert.

    Zu einem angenehmen Aufenthalt in einem Park gehören, neben den Attraktionen und der Bewirtung, auch ein gewisses Ambiente. Durch das Platzieren von verschiedenen Lampen, Zäunen, Springbrunnen, Bäumen etc. kann der Spieler seinem Park verschiedenen Themengebiete geben. Diese sind dann ein weiterer Anreiz für eventuelle Besucher.

    Wie in aktuellen Parksimulationen kommt es jedoch auch auf die Reinheit des Parks an. Dazu zählen nicht nur Toiletten, sondern auch die Gärtner, Reinigungskräfte, Mechaniker, Polizisten und Entertainer.
    Findet der Spieler eine gute Mischung aus den genannten Möglichkeiten der Parkgestaltung, kann der Park durchaus erfolgreich sein.

    Aber: Bei all dem Spaß, den das kreative Bauen eines Parks bereiten kann, muss der Spieler immer auf sein Management achten. Zunächst muss es sich klar darüber werden, ob er einen generellen Eintritt in den Park verlangen möchte, oder ob jede Fahrt mit einer Attraktion Geld kostet. Die Einnahmen müssen natürlich möglichst kostendeckend sein, ansonsten sieht sich der Spieler gezwungen Kredite bei Banken auf zu nehmen - bzw. sich zu verschulden.
    Ebenso wichtig wie die Preise ist das Verhältnis zu seinen Angestellten. Oftmals finden Tarifverhandlungen um mehr Geld statt. Kommt man seinen Angestellten nicht entgegen, wird gestreikt.

    Die Grafik des Spiels ist durchaus gut gelungen. Der Spieler betrachtet das Geschehen in seinem Park stets von schräg oben. Die Grafik an sich ist sehr glatt animiert und wirkt nicht zu pixelig. Man kann sagen, sie passt zum Spiel.
    Zum Sound lässt sich nicht viel sagen. Eine eigentliche Spielmusik gibt es nicht. Zwar hat jede Attraktion seine eigene Musik, doch die ertönt nur in der unmittelbaren Nähe der jeweiligen Attraktion.
    Offentsichtlich wurde hier Speicherplatz auf dem Modul gespart, was der Spieltiefe sicherlich zu Gute kam!

    Insgesammt betrachtet kann man das Spiel als durchweg gelungen bezeichnen.
    Gerade für Megadrive Verhältnisse weißt das Spiel eine enorme Spieltiefe/Komplexität auf.
    Es dauert nur kurze Zeit bis sich der Spieler in das Spiel hineingefunden hat. Ist die Einspielphase überschritten bietet das Spiel Dauerspaß gerade für solche Spieler, die ihr Augenmerk in erster Linie nicht auf Action legen.
    Theme Park ist für mich ein absolutes muss für Megadrive Besitzer. Schade, dass es keine weiteren Wirtschaftssimulationen von diesem Karat auf dem Megadrive gibt.

    Negative Aspekte:
    Fehlt ein wenig der Sound, dies kommt jedoch der Spieltiefe zu Gute

    Positive Aspekte:
    Enorme Spieltiefe (Für Megadrive Verhältnisse), Macht richtig Spaß

    Infos zur Spielzeit:
    snakeskin16 hat sich 20-100 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Theme Park

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: snakeskin16
    8.2
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    4/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Shining Force 2 Release: Shining Force 2 Sega , Sonic Team
    Cover Packshot von Megalomania Release: Megalomania Virgin Interactive
    Cover Packshot von Shining Force Release: Shining Force Sega , Sonic Team
    Cover Packshot von Populous Release: Populous Sega , Bullfrog
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004404
Theme Park
Theme Park: Der Grundstein aller Parksimulationen - Leser-Test von snakeskin16
http://www.gamezone.de/Theme-Park-Classic-37990/Lesertests/Theme-Park-Der-Grundstein-aller-Parksimulationen-Leser-Test-von-snakeskin16-1004404/
02.06.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests