Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tiger Woods PGA Tour 2004 im Gamezone-Test

    Tiger Woods PGA Tour hat auch auf dem N-Gage nichts von seiner Faszination eingebüßt.

    Die bisher einzige Golfsimulation für das N-Gage ist nach wie vor Tiger Woods PGA Tour 2004. Das Spiel erschien Mitte 2004 zum Release des N-Gage QD. Die Tiger Woods Serie erfreut sich schon seit einigen Jahren großer Beliebtheit auf PC und Konsolen. Vor allem durch sein realistisches und zugleich faszinierendes Gameplay konnte das Spiel von EA Sports viele Fans finden. Wie die N-Gage Umsetzung gelungen ist, erfahrt ihr im folgenden Test:

    Gegen den Champion

    Tiger Woods PGA Tour 2004 Tiger Woods PGA Tour 2004 Erstes Manko, welches einem zu Beginn des Spiels gleich auffällt, ist das fehlende Tutorial. In den Versionen für PC & Konsolen längst Standart, sucht man hier vergebens nach einer Einführung in die komplexe Simulation. So haben es nicht nur Golf-Neulinge schwer, in das Spiel einzusteigen. Einzig ein "Trainingsmodus" wurde spendiert, der helfen soll das Spiel näher kennen zu lernen und sein Können zu perfektionieren. Im Trainingsmodus kann man das Putten üben, sowie auf beliebigen Kursen den sicheren Abschuss stärken.
    Herzstück des Spiels ist aber der Karrieremodus, den man schon aus den anderen Versionen kennt. Hier kann man leider nicht aus einem der insgesamt sechs verschiedenen Golfprofis auswählen, sondern man muss seinen eigenen Golfer erstellen. Zwar kann man dessen Aussehen nicht individuell kreieren, dafür kann man sich aber einen Namen und ein vorgegebenes Aussehen verpassen. Danach geht's auch schon los. In der Karriere durchläuft man alle drei original, sowie zwei Phantasiekurse. Von Anfang an spielt man gegen die Golfprominenz und hat natürlich ohne geeignete Fähigkeiten erhebliche Nachteile in den verschiedenen Turnieren. Mit dem gewonnenen Preisgeld ist man in der Lage seine eigenen Fähigkeiten auszubauen und an Stars des Spiels, wie Tiger Woods oder John Daly heranzukommen.

    Tiger Woods PGA Tour 2004 Tiger Woods PGA Tour 2004 Neben dem Singleplayermodus gibt es auch noch einen perfekt an das N-Gage angepassten Multiplayermodus. Neben dem klassischen Bluetooth Multiplayer gibt es noch einen bisher einzigartigen Modus für mehrere Spieler an einem (!) Gerät. Im so genannten "Duell Modus" können bis zu vier Spieler gegeneinander spielen. Natürlicherweise müssen sich die Spieler immer abwechseln. Der Duell Modus bietet zudem drei verschiedene Spielmodi: Im "Stroke Modus" kann man eine 18 Loch Runde auf einem beliebigen Kurs spielen. Das "Preisgeld-Spiel" beschert pro Loch ein hohes Preisgeld. Der wohl interessanteste Modus ist aber wohl das "Kampf-Golf". Hier spielt man um die eigenen Golfschläger, was bedeutet, dass man als Sieger auf einem Kurs dem anderen Spielern ihre Golfschläger abknüpfen kann.
    Neben dem Offline Multiplayermodus gibt es noch den Arenamodus. Hier kann man sich auf allen fünf Golfkursen mit Spielern aus der ganzen Welt messen. Besonders ist hier, dass man mit bis zu drei anderen Spielern ein Spiel austragen kann. Gewinnt man, kassiert man Preisgeld und Trophäen. Seine Errungenschaften kann man dann anschließend in einer weltweiten Rangliste vergleichen.

    Grafik, Sound & Steuerung

    Tiger Woods PGA Tour 2004 Tiger Woods PGA Tour 2004 In Sachen Grafik erfreut der Titel von EA jedes Golferherz. Hübsche 3D Landschaften, gespickt mit vielen Details, erfreuen das Auge des Spielers. Ob Bäume, Felsen oder Sträucher, alles ist in der Spielwelt von Tiger Woods enthalten. Kein Vergleich zur Game Boy Advance Version. Die Golfer sind ebenfalls hübsch animiert und sehen ihren Vorbildern recht ähnlich. Natürlich reißt die Grafik keinen vom Hocker, ist aber dennoch für N-Gage Verhältnisse nett anzuschauen.
    Die wohl größte Enttäuschung ist der Sound. Zwar gibt es in allen Golfspielen keinen überragenden Sound, die Leistung in der N-Gage Version ist aber die Krönung. Die Menümusik noch einigermaßen ertragbar, aber auch nur dann, wenn man sich von rockiger Musik nicht stören lässt. Der Sound im Spiel selber ist aber unterstes Niveau. Vor allem das als Vogelgezwitscher ausgewiesene "Geräusch" ist einfach nur lachhaft. Das hört sich so an, als ob man dem armen Tier den Hals umdreht. Die übrigen Umgebungsgeräusche hauen einen jetzt auch nicht um: Hier ein Rascheln, da ein dumpfes Geräusch vom aufschlagen des Balls. Ein Publikum sieht man zwar nicht, es macht sich aber auch nur bemerkbar, wenn man das Loch knapp verfehlt hat.

    Die Steuerung ist überraschend einfach gelungen. Mit dem D-Pad steuert man den Schläger in alle Richtungen. Drückt man das Pad nach links- oder rechts unten, bekommt der Ball einen Links oder Rechtsdrall. Dies ist vor allem bei starkem Gegenwind von Nöten, wenn man nicht will, dass der Ball im hohen Gras oder sogar Wasser landet. Ansonsten braucht man die Taste 1 oder auch 3 zum verstärken der Schlagkraft. Mit der 5 landet man auf einer Übersichtskarte, die das Geschen von oben zeigt.

    Tiger Woods PGA Tour 2004 (NGA)

    Singleplayer
    8 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    6/10
    Steuerung
    9/10
    Gameplay
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    innovativer Onlinemodus
    hervorragende Steuerung
    insgesamt fünf verschiedene Kurse
    sechs Original Golfstars
    gelungene 3D Grafik
    hohe Langzeitmotivation
    Multiplayer für bis zu vier Spieler an einem Gerät
    nervender Sound
    kein Tutorial
    für Anfänger anfangs sehr schwer
    zum Teil pixelige Levelgrafik
  • Tiger Woods PGA Tour 2004
    Tiger Woods PGA Tour 2004
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Electronic Arts
    Release
    17.12.2004

    Aktuelles zu Tiger Woods PGA Tour 2004

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Virtua Tennis Release: Virtua Tennis Sega
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990389
Tiger Woods PGA Tour 2004
Tiger Woods PGA Tour 2004 im Gamezone-Test
Tiger Woods PGA Tour hat auch auf dem N-Gage nichts von seiner Faszination eingebüßt.
http://www.gamezone.de/Tiger-Woods-PGA-Tour-2004-Classic-38773/Tests/Tiger-Woods-PGA-Tour-2004-im-Gamezone-Test-990389/
08.09.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/09/woods2.JPG
tests