Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • TimeSplitters: Future Perfect im Gamezone-Test

    Ranglisten und Spielmodi ohne Ende: Wer gerne online spielt, kommt an diesem Spielspaß-Knaller nicht vorbei.

    Bereits zum dritten Mal schicken uns die Entwickler der seit "Golden Eye" zum Kult avancierten Spieleschmiede Free Radical in den Kampf gegen die gefürchteten Timesplitters. Mit viel Humor, einem fantastischen Mehrspielermodus und einer erschlagenden Fülle an Spielmodi steht dem Erfolg wohl auch diesmal nichts im Wege.

    TimeSplitters: Future Perfect TimeSplitters: Future Perfect Zeitreisen sind schon eine feine Sache: Man kann die Ergebnisse aller zukünftigen Fußballspiele einsehen oder aber persönliche Fehler in der Vergangenheit ausbügeln. Wenn allerdings ein verrückter Forscher bei der Suche nach der Unsterblichkeitsformel den Lauf der Zeit manipuliert und somit die Welt in allen Epochen an den Abgrund manövriert, ist die schnelle Hilfe von kämpferisch gut ausgebildeten Experten gefragt. Spacetime Marine Cortez ist ein solcher Experte und macht sich auf die Suche nach den Ursprüngen der gefürchteten Timesplitters. Eine wichtige Zutat für die erfolgreiche Weltenrettung sind dabei die seltenen Zeitkristalle, welche Cortez auf seinen Reisen kreuz und quer durch die Zeit aus den Fängen seiner Gegner wiederbeschaffen muss.

    Time is on my side, yes it is!

    TimeSplitters: Future Perfect TimeSplitters: Future Perfect Im Einzelspielermodus verfolgt ihr genau diese Story und erlebt in den 13 Missionen so manche spielerische Überraschung. Da sich Cortez in jeder Mission in einem völlig anderen Zeitalter befindet, sind auch die spielerischen Möglichkeiten und die verfügbaren Waffen jedes Mal komplett anders. Während ihr euch im England der 20er Jahre noch mit recht unhandlichen Schießprügeln den Weg bahnen müsst, seid ihr im 25. Jahrhundert mit deutlich effektiveren Laserwaffen ausgestattet. Spielerisch ist man mit der Zeit gegangen und hat den Missionen endlich auch benutzbare Fahrzeuge, diverse Sniper-Einlagen und sogar kleinere Puzzlespielchen spendiert. Auch ist es an manchen Stellen durchaus möglich ohne ein wildes Feuergefecht voranzukommen indem man sich tödlicher Fallen bedient oder einfach nur vorsichtig an seinen Gegnern vorbei schleicht. Doch ehrlich gesagt will das bei Timesplitters kein Mensch, denn actiongeladenes Ballern steht hier ganz oben auf der ToDo-Liste. Und das macht glücklicherweise auch jede Menge Spaß, da sich die Entwickler auf den Einsatz zahlreicher Zwischensequenzen konzentriert und somit dem Protagonisten endlich eine richtige Persönlichkeit eingehaucht haben. Cortez begegnet sich im Laufe des Spiels immer wieder selbst, da er kurze Zeit später (oder eben vorher) durch ein Zeit-Wurmloch springt und somit einige Levelabschnitte aus einer anderen Perspektive nochmals erleben darf. Die beiden liefern sich in diesen Situationen äußerst witzige Dialoge und genau deshalb wächst einem der Held sehr schnell ans Herz. Außerdem trefft ihr in fast jeder Mission auf einen computergesteuerten Begleiter, welcher ebenfalls manch witzigen Spruch auf Lager hat.

    TimeSplitters: Future Perfect TimeSplitters: Future Perfect Die Steuerung des Ganzen entspricht natürlich dem Genrestandard, allerdings ist die Präzision des Zielens hier ungewöhnlich gut ausgefallen. Die automatische Ziel-Mechanik hilft hier ganz dezent im Hintergrund mit, lässt das Spielgeschehen aber auch nicht zu einfach werden. So gekonnt und butterweich haben wir uns nur selten durch Gegnerhorden geballert, obwohl es an einigen Stellen dann doch sehr auffällt, dass man in "Timesplitters - Future Perfect" überhaupt nicht springen kann. Der Grund dafür liegt wohl beim Mehrspielermodus, da die Macher das typische Online-Shooter-Dauergehüpfte auf diese Weise strikt unterbunden haben. Die Waffenauswahl geht kinderleicht über das D-Pad von der Hand und auch der alternative Feuermodus, welcher bei vielen Waffen vorhanden ist, wird so blitzschnell aktiviert. Wo wir gerade bei den Waffen sind: Free Radical haben sich sogar ein bisschen von "Half-Life 2" inspirieren lassen und auch ihrem Helden einen praktischen Gravitations-Strahl verpasst. Somit lassen sich entfernt liegende Verbandskästen und andere nützliche Gegenstände auch mit sicherem Abstand aufsammeln.

    Detailverliebtheit, die sich auszahlt

    TimeSplitters: Future Perfect TimeSplitters: Future Perfect Ein weiterer Pluspunkt ist die enorme Detailverliebtheit beim Missionsdesign: Beispielsweise lassen sich viele der herumstehenden Computerterminals auch tatsächlich bedienen und dabei so manche lustige Email mitlesen. Auch sind Spielautomaten oder anderes, technisches Equipment nur selten sinnloses Schmuckwerk, sondern lassen sich auch tatsächlich benutzen. Hier kommen bei alten Genre-Hasen schnell Erinnerungen an den Kult-Klassiker "Duke Nukem" hoch, wo man erstmals auf einen ähnlich hohen Grad an Interaktion mit der virtuellen Umwelt geachtet hatte.

    Die vielen witzigen Charaktere, die große Waffenauswahl und die in jeder Mission komplett anders gestaltete Umgebung bereichern das Spiel mit jeder Menge Abwechslung. Zwar wird man im Storymodus mit keiner nennenswerten Innovationen überrascht, aber das haben die Entwickler wohl auch nicht beabsichtigt. Was hier geboten wird, ist kurzweilige und gut unterhaltende Shooter-Kost nach alter Schule. Jede der 13 Missionen dauert im Schnitt um die 20-30 Minuten, was die Gesamtspielzeit des Storymodus leider nicht sonderlich gut aussehen lässt. Doch abgesehen davon bietet "Timesplitters - Future Perfect" noch eine ganze Menge weiterer Herausforderungen für Solokämpfer.

    Mehr Spaß durch noch mehr Spielmodi

    TimeSplitters: Future Perfect TimeSplitters: Future Perfect Nach dem Durchspielen der Solokampagne ist nämlich noch lange nicht Schluss: Im Arcademodus dürft ihr euch in unterschiedlich schwere Liegen stürzen und gegen ganz gut programmierte Bots die verschiedenen Mehrspielermodi üben. Aufgrund der enormen Fülle an Optionen erwarten euch hierbei keine simplen Deathmatches, sondern unerwartete Herausforderungen mit äußerst ungewohnten Zielvorgaben. So müssen beispielsweise ein Match ausschließlich mit dem Raketenwerfer bestanden oder an anderer Stelle auf Hamstergröße geschrumpfte Feinde gegrillt werden. Für jede dieser Aufgaben werden verschiedene Auszeichnungen (Bronze bis Platin) verliehen, was die Langzeitmotivation und den Konkurrenzkampf mit Freunden gehörig antreibt.

    TimeSplitters: Future Perfect TimeSplitters: Future Perfect Damit aber nicht genug, das verkannte Highlight dieses Spiels ist eindeutig der Herausforderungs-Modus: Hier werden euch derart abgedrehte Aufgaben zuteil, dass man sich oft alleine schon aufgrund deren Beschreibung kringelig lacht. Im Laufe der 21 Herausforderungen müsst ihr euch mit zombiefizierten Kuhhälften anlegen oder mit ausgestopften Katzen rutschige Eisrennen fahren. Außerdem müssen ein chinesisches Restaurant mit Ziegelsteinen verwüstet und batteriebetriebene Affen in der Disco mit dem Elektroschocker bei Laune gehalten werden. Größter Ansporn sind auch hier die zu schlagenden Bestleistungen und die dafür verliehenen Auszeichnungen. Doch was würde den verrückten Herausforderungen und den nicht minder abgedrehten Arcade-Liegen die absolute Motivations-Krone aufsetzen? Richtig: Online-Ranglisten und herunterladbare Wiederholungen der weltweit besten Leistungen. Die Entwickler haben diesen Traum tatsächlich wahr werden lassen.

  • TimeSplitters: Future Perfect
    TimeSplitters: Future Perfect
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Free Radical Design
    Release
    23.03.2005

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
990215
TimeSplitters: Future Perfect
TimeSplitters: Future Perfect im Gamezone-Test
Ranglisten und Spielmodi ohne Ende: Wer gerne online spielt, kommt an diesem Spielspaß-Knaller nicht vorbei.
http://www.gamezone.de/TimeSplitters-Future-Perfect-Spiel-38878/Tests/TimeSplitters-Future-Perfect-im-Gamezone-Test-990215/
23.03.2005
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/03/TV2005032317323400.jpg
tests