Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tokobot: Tokobot - Freundliche Roboter in Formation! - Leser-Test von Pyramidhead

    Tokobot: Tokobot - Freundliche Roboter in Formation! - Leser-Test von Pyramidhead In der Rolle des 16-jährigen Bolt, der in einem Labor zur Erforschung von altertümlicher Technik arbeitet, macht man sich auf die Suche nach kleinen liebenswerten Robotern, names Tokobots. Anfangs wird man von einer Gruppe von 6 Tokobots begleitet, die einem mit vereinter Kraft über die verschiedensten Hindernisse hinweg helfen.
    So verändert man per Knopfdruck ihre Formation um unterschiedliche "Teamangriffe" auszuführen. so werden die Tokobots je nach Tastendruck zu einer Magnetstange, mit deren Hilfe sich Abgründe überqueren und Klippen erklimmen lassen, oder zu einem Propeller, der einen in die Lüfte erhebt oder mehrere Feinde auf einmal angreift etc.

    So bahnt man sich gleich zu beginn des Spiels mit seinen Helfern den Weg durch Ruinen einer alten Kultur, die vor Jahrtausenden untergegangen ist, um ihre Technik zu erforschen. Seelischen Beistand liefert einem Ruby, die Assistentin, die einem über Funk aus dem Labor immer wieder neue Funktionen der Tokobots erklärt und einen auch ansonsten immer wieder mit neuen Infos versorgt.

    Die Grafik ist erfreulich übersichtlich und die Kamera bewegt sich immer im richtigen Drehwinkel zu Bolt. Auch wenn einem mehrere Gegener auf einmal begegnen, so muss man keine Angst haben, auf einmal den Durchblick zu verlieren. In der oberen linken Ecke des Bildschirmes wird stetig die Lebensanzeige von Bolt eingeblendet, darunter erhält man eine Übersicht über die Anzahl und Art der eingesammelten Gegenstände und und unten links zeigt eine Kreisförmige Grafik die Formation an, in der sich die Tokobots befinden und ob man mit ihnen im Kontakt steht (d.h. ob man mit ihnen Hänchen hält oder nicht, was z.B bei einem Sprung über einen Abgrund wichtig ist um nicht in die Tiefe zu fallen)

    Die Steuerung erfolgt über den Analog-Stick der PSP. Der Held lässt sich sehr präzise steuern und führt die Gruppe an. Die Tokobots laufen je nach Formation hinter, neben, oder um ihn her. Die verschiedenen Formationen werden mit der Dreieck-Taste angewählt und die R-Taste lässt einen Kontakt mit den Tokobots halten. Die verschiedenen Angriffe haben dann ihre jeweilige Tastenkombination, die man sich sehr schnell einprägen kann und einem dann auch eingängig von der Hand geht.
    So können die Tokobots auch Klötze aus Wänden ziehen und mit der Stampf-Technik Tasten im Boden aktivieren.
    Die Feine die sich einem stellen können meist nur mit einer ganz bestimmten Technik ausgeschaltet werden, die einem aber meist auf den ersten Blick klar wird. So kann man einen Feind, der an der Seite mit Stacheln ausgestattet ist beispielsweise nur mit einem Angriff von Oben (Stampfer) besiegen. Um sich fliegenden Widersachern zu widmen lässt man die Tokobots eine Schlange hinter dem Helden bilden und wirft sie dann wie eine Peitsche durch die Luft.

    Da einem bei manchen Sprüngen oder längeren Levels immer wieder Tokobots abhanden kommen und man mit weniger als 4 Tokobots keine Teamangriffe mehr ausführen kann, ist es von Zeit zur Zeit nötig, die Roboter zusammenzurufen, was man durch längeres gedrückt halten der R-Taste erreicht. Nach kurzem Warten fallen sie vom Himmel und reihen sich wieder in die Gruppe ein. Somit erspart man sich die langwierige Suche im gesamten Levelbereich.
    Gespeichert wird an Magnetsäulen, die eindeutig erkennbar sind und in akzeptablen Abständen zueinander stehen.

    Der Sound ist nicht sensationell, passt aber perfekt zum jeweiligen Level und verbreitet durchgehend gute Laune, die einen dazu anspornt, weiterzuspielen.
    Die Gespräche mit anderen Personen finden in der Regel in einer Textbox statt, die am unteren Bildschirmrand erscheint, mit dem Kopf der Person, die spricht.

    Das ganze lässt sich vielleicht ein klein wenig mit Super Mario64 vergleichen, wo man bereits Klötze durch die gegend schieben musste und dann die Gegener mit verscheidenen Angriffen (von Oben, von der Seite etc.) ausschalten musste.

    Fazit: Tokobot hat das Potenzial ein Hit auf der PSP zu werden, da einem weder lästige Ladezeiten noch nervige Graphikschwächen den Spaß verderben. Ganz im Gegenteil, die eingängigen Techniken und der passende Sound garantieren satten Spielspaß für unterwegs. Profis des Genre werden stellenweise nicht unbedingt sehr herausgefordert, was man aber aufgrund der sehr gelungenen Umsetzung der Spielidee auf der PSP durchaus verschmerzen kann.

    Negative Aspekte:
    stellenweise etwas leicht

    Positive Aspekte:
    Sehr gute Steuerung, eingängige Tastenkombinationen

    Infos zur Spielzeit:
    Pyramidhead hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Tokobot

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Pyramidhead
    9.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    10/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Tokobot
    Tokobot
    Developer
    Tecmo Inc.
    Release
    07.04.2006
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004036
Tokobot
Tokobot: Tokobot - Freundliche Roboter in Formation! - Leser-Test von Pyramidhead
http://www.gamezone.de/Tokobot-Spiel-39112/Lesertests/Tokobot-Tokobot-Freundliche-Roboter-in-Formation-Leser-Test-von-Pyramidhead-1004036/
10.04.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/01/Screenshot_391.jpg
lesertests