Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tom Clancy's Rainbow Six 3: Alles Clancy oder was? - Leser-Test von Gummiklos

    Tom Clancy's Rainbow Six 3: Alles Clancy oder was? - Leser-Test von Gummiklos Seit dem Erscheinen von Splinter Cell im letzten Jahr, gelten die sehr taktischen Spiele von Ubisoft als die Creme de la Creme der Videospiele. Durch die sehr gute Umsetzung der Tom Clancy Romane als Videospiele macht sich das Softwarehaus vor allem bei Konsolenzockern einen großen Namen. Nach Titeln wie "Der Anschlag" oder "Ghost Recon" kommt nun die Konsolenumsetzung von Rainbow Six 3, das auf dem PC noch den Untertitel "Ravenshield" hatte. Es hat mehr als ein Jahr gedauert bis der Titel nun endlich für die X-Box erschien. Auch die anderen beiden Konsolen bekommen ihre Version des Spiels, leider aber erst im April 2004, sie soll komplett identisch sein. Im Gegensatz zu Ghost Recon seid ihr in Rainbow Six 3 mit einem 4 Mann starken SWAT-Team unterwegs um einer Terrororganisation, die versucht die Öltransporte zwischen Venezuela und den USA zu stoppen, das Handwerk zu legen. Rainbow Six 3 ist auf den ersten Blick ein klassischer Egoshooter, denn im Gegensatz zu anderen Egoshootern der Tom Clancy Reihe kann man im Vordergrund immer die Waffe sehen. Die Tom Clancy typischen Taktikelemente, werden erst auf den zweiten Blick sichtbar. Ihr könnt nämlich nicht zwischen den vier Charakteren eures Teams umherschalten, sondern spielt nur mit dem Leader der Truppe, Ding Chaves. Aus diesem Grund müsst ihr versuchen taktisch klug euer Team einzusetzen um nicht getötet zu werden, sonst ist das Spiel sofort beendet. Mit einem neuartigem Befehlssystem könnt ihr eurem Team Kommandos geben. Falls ihr ein X-Box Live Headset habt, könnt ihr die über 80 verschiedenen Befehle auch in das Mikrofon brüllen, was erstaunlich gut funktioniert. Es gibt exklusiv bei Media Markt und Saturn eine Sonderedition, in der ein spezielles Live Headset enthalten ist. Dieses Headset hat anders als das Originalgerät eine größere Hörmuschel und ein verbessertes Mikrofon.
    Zurück zum Spielgeschehen, im Gegensatz zu Ghost Recon sind eure Kameraden in Rainbow Six 3 keine totalen Volltrottel, sondern handeln überlegt, vorsichtig und genau nach euren Befehlen. Aber die gute KI hat auch vor den Gegnern nicht halt gemacht, diese bemerken einfach jedes Geräusch, ganz nach Splinter Cell Manier. So müsst ihr fast immer euer Team vorschicken um Türen zu öffnen oder Räume zu säubern. Dazu habt ihr verschiedene Waffen zur Verfügung, über die klassische M16 über verschiedene Scharfschützenwaffen, Pistolen mit Schalldämpfern der alle möglichen Arten von Granaten und Granatwerfern. Sehr effektiv sind vor allem die C5- Gas- und die Blendgranaten, mit denen man ganz leicht jeden Raum stürmen kann. Die Granaten werden auf Befehl auch von eurem Team eingesetzt. Ein besonderes Taktikspektakel sind vor allem die on ZULU Befehle, mit denen ihr euer Team an der einen Seite eines Raumes positionieren könnt um dann an die andere Seite zu gehen. Auf Knopfdruck stürmen eure Kollegen dann den Raum und ihr greift von der anderen Seite ein. Ihr solltet auf jeden Fall darauf achten, dass eure Teamkollegen immer sehr viel Energie haben, denn meist gibt es am Levelende eine große Ballerei und wenn ihr Energie verloren habt, bekommt ihr sie erst im nächsten Level zurück. Es gibt keine Medipacks oder ähnliche Heilmittel. Das steigert den Schwierigkeitsgrad noch einmal gehörig, der so schon nicht zu unterschätzen ist, da man auch nur dreimal im Level speichern kann. Auf dem mittleren Schwierigkeitsgrad ist Rainbow Six 3 mindestens genauso schwer wie das original Splinter Cell für die Box.
    Die Grafik ist in allen 14 Levels sehr gut und einem Tom Clancy Titel mehr als würdig. Vor allem die Splinter Cell ähnliche Thermalsicht sowie der Ghost Recon Restlichtverstärker sind genial und vor allem unerlässlich. Egal ob man in einem kleinen Dorf in der Schweiz, in der Wüste oder in einem Wolkenkratzer in Venezuela ist, die Texturen sind immer scharf. Auch der Sound ist originalgetreu, bei Nachladen der vielen Maschinengewehre und auch beim schießen mit der schallgedämpften Pistole ist der Ton glasklar.
    Fazit
    Der neue Clancy-Shooter ist sein Geld wieder mal wert. Wenn auch der Schwierigkeitsgrad sehr hoch ist und somit für viel Frust sorgen kann. Doch die geniale Story, die im Spiel und in den Zwischensequenzen sehr, sehr gut rüberkommt macht den Frust schnell wieder weg. Jeder Spieler, der eine X-Box besitzt und Fan von Egoshootern ist, sollte sofort zuschlagen.
    Auch der Onlinemodus, der für extra für die Xbox neu entwickelt wurde ist genial gelungen. Ihr könnz mit bis zu 16 Spielern auf vielen verschiedenen Maps spielen. Später wird es zu dem schon riesigen Kartenpaket werden bald noch weitere Maps zum Download bereitstehen. Der einzige NAchteil des Onlinemodis ist der große Datendurchsatz, dadurch ist ein normaler DSL Server schnell schon bei vier Spielern überlastet.

    Negative Aspekte:
    Onlinemodus nicht fehlerfrei, KI etwas zu niedrig

    Positive Aspekte:
    Gute Grafik, guter Sound, bester Xboxonlineshooter

    Infos zur Spielzeit:
    Gummiklos hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Tom Clancy\'s Rainbow Six 3

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: Gummiklos
    7.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    7/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    5/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Tom Clancy's Rainbow Six 3
    Tom Clancy's Rainbow Six 3
    Developer
    Red Storm Entertainment
    Release
    04.11.2003

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Iron Man Release: Iron Man Sega , Secret Level
    Cover Packshot von Jurassic: The Hunted Release: Jurassic: The Hunted
    Cover Packshot von Jak and Daxter: The Lost Frontier Release: Jak and Daxter: The Lost Frontier Sony Computer Entertainment , High Impact Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
999878
Tom Clancy's Rainbow Six 3
Tom Clancy's Rainbow Six 3: Alles Clancy oder was? - Leser-Test von Gummiklos
http://www.gamezone.de/Tom-Clancys-Rainbow-Six-3-Spiel-39201/Lesertests/Tom-Clancys-Rainbow-Six-3-Alles-Clancy-oder-was-Leser-Test-von-Gummiklos-999878/
22.04.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/11/rainbowsix3xbox_03.jpg
lesertests