Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Splinter Cell Pandora Tomorrow: King Stealth aka Sam Fisher - Leser-Test von canoejoe

    Splinter Cell Pandora Tomorrow: King Stealth aka Sam Fisher  - Leser-Test von canoejoe Es ist jetzt 23: 00 Uhr Ortszeit. Es ist ziemlich dunkel und das ist auch gut so. Ich schalte lieber mein Nachtsichtgerät ein. - Ahh, viel besser. Lautlos gehe ich ein paar Schritte vor und presse mich mit dem Rücken an die Wand. Ich bin jetzt so gut wie unsichtbar. Im Schutz dieser Dunkelheit luge ich vorsichtig um die Ecke.
    Da sind zwei bewaffnete, patrouillierende Wachen. Ich könnte das Licht ausschießen und mich an ihnen vorbei schleichen. Durch Pfeifen könnte ich sie aber auch hier her locken, und dann einen nach dem anderen ins Land der Träume befördern. Den Weg der Offensive würde ich ungern gehen. Den Alarm habe ich nämlich schon einmal ausgelöst. Ich entscheide mich für die zweite Variante, da ich möglichst wenig Munition verbrauchen will. Also spitze ich meine Lippen, lasse aber nur warme Luft entweichen.
    Hinter meinem Rücken erstreckt sich eine Rohrleitung, entgegen dem Nachthimmel, der übrigens sehr schön animiert ist ; ), und klettere einfach über die Köpfe meiner Feinde hinweg.
    Vielleicht habt ihr es ja bereits bemerkt, dies war eine klassische Szene aus dem Spiel Splinter Cell - Pandora tomorrow.
    Sam Fisher is back.

    Grafik: 10 Punkte
    Da gibt's nicht viel zu sagen, wunderschön animierte und lebendige Areale, tolle Charaktermodelle und abwechslungsreiche Texturen verwöhnen das Auge.
    Kurz und knapp, Splinter Cell ist eine Grafikgranate. Da ist es wirklich eine Schande, sich des Nachtsichtgerätes zu bedienen. In dieser Sicht escheint Sam's ganzes Umfeld in Schwarz-Weiß. Das ist zwar in der Dunkelheit absolut notwendig, aber nicht so schön anzusehen.

    Sound: 9 Punkte
    Die musikalische Untermahlung ist sehr schön. Sie passt sich der jeweiligen Situation perfekt an. Gespräche werden richtungsgenau durch die Surroundanlage wiedergegeben. So kann man sich prima auf seine Gehörsinn verlassen. Die deutsche Synchronisation ist gut aber leider nicht perfekt. Durch die Tatsache, dass Splinter Cell ein Schleichspiel ist, ist es in den meisten Passagen sehr ruhig, was den Einsatz der Rareboxen eher zu einer Seltenheit macht.

    Bedienung: 9 Punkte
    An der Steuerung hat sich nicht viel geändert. Die Bewegungsabläufe sind sehr genau und ihr behaltet auch in hektischen Momenten die Kontrolle über Sam.
    Anfänger haben zwar zuerst Schwierigkeiten aber nach ein, zwei Missionen hat man sich perfekt daran gewöhnt. Ich habe übrigens mit dem S-Contoller gespielt.

    Gameplay: 10 Punkte
    Wie ganz am Anfang im Artikel geschildert, habt ihr einen freien Handlungsablauf.
    Ihr könnt selbst entscheiden wie ihr die Situation meistern wollt oder am besten könnt.
    Die ist auch der Grund dafür, dass ihr die jeweilige Situation, bei einem nicht schaffen, immer wieder neu und anders probieren könnt und wollt. Es gibt zwar einige ziemlich schwierige Stellen, aber durch die anderen Optionen oder alternativen Wege könnt ihr diese mit der richtigen Taktik immer meistern. Wirklich unfaire Stellen gibt es nicht.
    Außerdem sind die Level sehr abwechslungsreich. Mal müsst ihr durch einen Zug, das andere Mal in ein U-Boot eindringen. Womit wir auch bei der einschneidensten Neuerung sind. Es gibt riesige, wunderschöne Außenareale. Dafür großes Lob an die Entwickler.
    Der Actionanteil ist im Verhältnis zum ersten Teil angestiegen.

    Atmosphäre: 10 Punkte
    Die Atmosphäre ist der Kernpunkt des Spiels. Man wird sofort in das Spiel hineingezogen. Verdunkelt eure Zimmer und legt einfach los. Die Spannung steigt so in den meisten Fällen ins unerträgliche.

    Story: 8 Punkte
    Die Story ist Tom Clancy pur. Eine Biowaffe in den Händen eines Terroristen.
    Mir ist das zu altbacken und der pro Amerika Anteil viel zu hoch.
    Tom Clany Fans können sich aber freuen.

    Multiplayer: 10 Punkte
    Dieser Multiplayer ist mal was ganz neues und bringt neuen Wind in das Alltägliche "Ich erschieß dich" Programm. Es spielen Söldner gegen Spione.
    Die Spione können im Prinzip dasselbe wie auch im Hauptspiel. Sie müssen schleichen und computerhacken. Die Söldner spielen aus der Ich Perspektive und müssen die Spione aufhalten. Teamwork ist hier sehr gefragt.
    Das Spiel ist perfekt ausbalanciert. Kurz gesagt. Ein genialer Multiplayer Modus.

    Fazit:
    Ein rundum sehr gelungenes Spiel. Wer Stealth mag, muss zuschlagen.
    Wer sich nicht komplett sicher ist, sollte sich von dem grandiosen Multiplayer Modus überzeugen lassen.

    Negative Aspekte:
    Story ist Geschmackssache, einige fiese Stellen

    Positive Aspekte:
    Genialer Singleplyer-, Genialer Multiplayermodus

    Infos zur Spielzeit:
    canoejoe hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Tom Clancy\'s Splinter Cell: Pandora Tomorrow

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: canoejoe
    9.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    10/10
    Steuerung
    9/10
    Sound
    9/10
    Gameplay
    10/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    9.3/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Tom Clancy's Splinter Cell: Pandora Tomorrow
    Tom Clancy's Splinter Cell: Pandora Tomorrow
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    23.03.2004
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000249
Tom Clancy's Splinter Cell: Pandora Tomorrow
Splinter Cell Pandora Tomorrow: King Stealth aka Sam Fisher - Leser-Test von canoejoe
http://www.gamezone.de/Tom-Clancys-Splinter-Cell-Pandora-Tomorrow-Spiel-39224/Lesertests/Splinter-Cell-Pandora-Tomorrow-King-Stealth-aka-Sam-Fisher-Leser-Test-von-canoejoe-1000249/
09.07.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/03/TV2004032314553800.jpg
lesertests