Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tomb Raider Underworld im Gamezone-Test

    Auf der Suche nach Thors Werkzeugen stolperten wir über diverse Besonderheiten der Wii-Version des Spiels.

    Die Marke Tomb Raider bringt es mittlerweile schon auf eine beachtliche Anzahl von Spielen. Seit dem ersten Teil haben wir viele Höhen und Tiefen mit Lara Croft erlebt und waren Zeugen wie die Marke "Tomb Raider" von Entwickler Core Design beinah zu Grabe getragen worden wäre. Vorher jedoch zog Eidos die Notbremse und beauftragte Entwickler Crystal Dynamics Lara aus den Tiefen zu holen und der Serie zu neuem Glanz zu verhelfen. 2006 feierte die Archäologin mit Tomb Raider Legend ihr erfolgreiches Comeback. Tomb Raider Underworld stellt die direkte Fortsetzung des Hits dar und ist gleichzeitig auch das Wii-Debüt unserer Schlagfertigen Grabräuberin. Was Crystal Dynamics aus der Wii-Version von Underworld gemacht hat und ob sich das Spiel auch für Besitzer der anderen Fassungen lohnt erfahrt ihr in unserem Review.

    Zu Beginn des Spiels werden wir in die jüngsten Ereignisse rund um Lara Croft eingeweiht. Wir werden Zeugen wie Lara am Ende von Tomb Raider Anniversary die Königin von Atlantis auf einer einsamen Insel begräbt und hofft die Göttin damit endgültig losgeworden zu sein. In der nächsten Szene, dem finalen Moment von Tomb Raider Legend, sehen wir wie Lara gegen Amanda, eine ihrer Gegenspielerinnen, kämpft und dabei herausfindet, dass sich ihre verloren geglaubte Mutter angeblich in Avalon befindet.

    Die Rückblende...

    Tomb Raider Underworld Tomb Raider Underworld Fans der Serie werden gleich zu Beginn einen Schockmoment erleben, denn in der Eröffnungssequenz werden wir Zeuge wie Croft Manor, das Anwesen von Lara, in einer eindrucksvollen Explosion in die Luft fliegt. Doch damit nicht genug, nach einem kurzen Tutorial in welchem wir mit der Steuerung von Lady Croft vertraut gemacht werden, geht das Verwirrspiel weiter. Inmitten des brennenden Anwesens treffen wir auf Zip, unseren Koordinator der sogleich das Feuer auf uns eröffnet. Nach diesem packenden Intro lässt uns Crystal Dynamics erst einmal im dunklen wie und warum es zu dieser Situation kommt und schickt uns in einer Rückblende eine Woche in der Zeit zurück. Und zwar direkt ins Mittelmeer. Zu beginn beschreiten wir also die Pfade ihres Vaters und graben an den Koordinaten an denen er die mystische Welt Avalon vermutet hatte. Hier machen wir auch mit der ersten Neuerung in Tomb Raider Underworld Bekanntschaft. Lara verfügt nun über eine vollständige Taucherausrüstung. So müssen wir nicht mehr permanent auftauchen um Luft zu holen. Das erste Rätsel des Spiels fällt dabei denkbar einfach aus. Um ein großes Tor zu öffnen benötigen wir zwei Schlüssel die in der Nähe in verschiedenen Ruinen versteckt werden. Um diese zu bekommen müssen wir kleine Mini-Spiele erledigen. So gilt es zuerst mit einem Werkzeug vorsichtig alte Runen frei zu legen um danach ein Rätsel zu lösen. Wir haben vor uns drei Steine mit je vier Motiven auf vier Seiten und davon gilt es die richtigen auszuwählen um an die Schlüssel zu kommen. Mit Hilfe der Wii-Mote kontrollieren wir Lara's rechte Hand um die Rätsel zu lösen. Derartige Mini-Spiele gibt es übrigens nur in der Wii-Fassung, wobei nicht alle dieser Spiele gleich ausfallen. Mal gibt es ein Rätsel mit drehenden Steinen, ein anderes mal müssen wir ein Bild wieder richtig zusammen setzen. Die Mini-Spiele fügen sich zudem wunderbar ins laufende Spielgeschehen ein und setzen auf die Sensor-Steuerung der Konsole. Danach geht's auch schon in den unterirdischen Tempel. Wir machen uns auf den Weg durch die Ruinen und klettern, hangeln und schwingen uns durch die dunklen Katakomben. Seit Underworld ist es uns nun auch möglich auf die Stangen, an denen Lara immer schwingt, hinauf zu steigen und zu balancieren oder aus dem Stand zu springen. Wir sind auch nicht mehr auf feste Kanten zum klettern angewiesen sondern können gezielt einzelne Unebenheiten in den Wänden zum klettern verwenden. Das Bewegungsrepertoire und die damit verbundenen Möglichkeiten die Spielwelten zu erforschen haben sich deutlich erhöht.

    Einmal um die Welt

    Tomb Raider Underworld Tomb Raider Underworld Ganz im Stile eines Tomb Raider bereisen wir in unserem Abenteuer natürlich die verschiedensten Schauplätze. Neben dem Mittelmeer gehen wir unter anderem in Thailand, Süd-Mexiko und England auf Sight-Seeing-Tour. Dabei legte Crystal Dynamics besonderen Wert darauf die Schauplätze möglichst ansehnlich für uns zu gestalten. Vor allem das Thailand-Level besticht dabei mit seiner Optik und zeigt das auch auf Nintendo's Konsole grafische Finessen möglich sind. Den Entwicklern ist es dabei gelungen den Arealen Leben einzuhauchen und sie nicht einfach wie statische Level wirken zu lassen. Besonders in Thailand wird unsere Kletterlust gefordert, so gilt es sich an einer Vielzahl von Säulen den Weg zu bahnen um später schließlich in einer riesigen Tempel-Anlage unterzutauchen. Danach geht es für uns in eine unterirdische, vereiste Höhle in der wir wieder allerlei Rätsel lösen müssen. An Abwechslung mangelt es auf keinen Fall. Jedoch wird sehr schnell deutlich das die Wii bei der Darstellung der verschiedenen Welten auch ihre Grenzen hat. Während Level wie das bereits erwähnte Thailand optisch durchaus überzeugen können, wirken andere Schauplätze teilweise einfach nur trostlos. Da sich einige der Level in Underworld über große Flächen verteilen und Lara zu Faul ist die großen Distanzen zu Fuß zurück zu legen verfügt sie in ihrem neuen Abenteuer auch über ein Motorrad, mit welchem sie die weiten Strecken in kurzer Zeit befahren kann.. Allerdings sind die Motorrad-Sequenzen eher ernüchternd ausgefallen. Die Steuerung wurde etwas hakelig umgesetzt. So machten wir während der Fahrten sehr oft Bekanntschaft mit den felsigen Wänden der Spielabschnitte. Die Fahrsequenzen sollten dazu dienen das Gameplay des Titels etwas aufzulockern, bewirken jedoch eher das Gegenteil. Ein Tomb Raider wäre im übrigen Tomb Raider wenn es nicht auch ordentlich Action in dem Titel geben würde. Die Komplexität der Kampfeinsätze versetzt uns jedoch einige Jahre zurück. Die Action in Underworld ist sehr simpel und anspruchslos gehalten. Mit der automatischen Zielvorrichtung visieren wir unsere Widersacher an. Im Grunde genommen müssen wir lediglich die Waffen ziehen und abdrücken, der Rest erledigt sich wie von selbst. Insgesamt hält sich der Action-Anteil jedoch deutlich in Grenzen und viel mehr als Knöpfe drücken ist nicht erforderlich, da die KI unserer Feinde so dumm wie Brot agiert. Sie suchen weder Deckung noch machen sie irgendwelche Anstalten unseren Schüssen auszuweichen und warten nur darauf von uns beseitigt zu werden. Angst vor einem vorzeitigen ableben während der Kampfeinlagen müssen wir auch nicht haben, da sich Lara von selbst heilt.

    Die neuen Rätsel

    Tomb Raider Underworld Tomb Raider Underworld Das Team von Crystal Dynamics hat die Rätsel in Tomb Raider Underworld auf ganz neue Art und Weise umgesetzt. So erstrecken sich viele der mechanischen Aufgaben meist über mehrere Gebiete oder Etagen hinweg. Ein sehr gutes Beispiel ist die Krake im Mittelmeer-Level. Um diese zu beseitigen gilt es die große runde Plattform, die über der Krake hängt und stark an einen Kronleuchter erinnert, zum Absturz zu bringen. Um das zu bewerkstelligen müssen wir den Kronleuchter erst von zwei Halterungen lösen. Die Vorrichtungen dafür müssen jedoch erst einmal gefunden und in Gang gebracht werden. Haben wir das erledigt gilt es schließlich die Plattform anzuheben. Um das Leben des übergroßen Meeresbewohners zu beenden müssen wir die Kette durchtrennen und in einer eindrucksvollen Sequenz erleben wir die fatalen Folgen von "Ursache und Wirkung". Solche Rätsel gibt es regelmäßig und fordern euer Denkvermögen heraus. Insgesamt sind die Aufgaben jedoch einfacher ausgefallen als noch in den älteren Teilen der Serie. Speziell Underworld verdeutlicht stark den aktuellen Boom der Casual-Games, war es offensichtlich doch die Absicht von Eidos das Abenteuer um Lara möglichst zugänglich zu machen. Dennoch haben es die Entwickler geschafft das Niveau der Rätsel im Verlauf unserer Reise etwas anzuheben. Diese hätten aber dennoch etwas knackiger ausfallen dürfen denn Tomb Raider-Veteranen werden sich - wie wir - ganz klar unterfordert fühlen.

    Extras?

    Tomb Raider Underworld Tomb Raider Underworld Eine der spaßigsten Nebensachen in Tomb Raider war bisher immer das suchen von versteckten Schätzen innerhalb der verschiedenen Schauplätze. Solche Schätze sind auch in der Wii-Version vorhanden. Jedoch waren wir mehr als überrascht über deren Anzahl. Pro Level finden sich meist nicht mehr als fünf oder sieben Stück davon, erschwerend kommt auch noch hinzu das man sich nicht einmal groß anstrengen muss um diese zu finden, da vier von fünf Schätzen sowieso offensichtlich auf dem Weg verteilt liegen. Die Möglichkeit verschiedene Kostüme für die einzelnen Areale auszuwählen gibt es leider nicht. Jedoch ist das kein Grund zur Traurigkeit, haben die Entwickler Lara doch für jedes Areal perfekt in Schale geworfen. Die Kostüme liefern wieder den genauen Grad zwischen Nutzbarkeit und Sexappeal.

  • Tomb Raider: Underworld
    Tomb Raider: Underworld
    Publisher
    Eidos
    Developer
    SCi Entertainment Group PLC
    Release
    08.01.2013

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992093
Tomb Raider Underworld
Tomb Raider Underworld im Gamezone-Test
Auf der Suche nach Thors Werkzeugen stolperten wir über diverse Besonderheiten der Wii-Version des Spiels.
http://www.gamezone.de/Tomb-Raider-Underworld-Spiel-39179/Tests/Tomb-Raider-Underworld-im-Gamezone-Test-992093/
22.01.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/01/29928_AAA_temple_0046.jpg
tests