Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Total Soccer Manager: Der gelungene Hosentaschenmanager? - Leser-Test von koerbschn

    Total Soccer Manager: Der gelungene Hosentaschenmanager? - Leser-Test von koerbschn Fussballmanager gehören ja nun einmal zu der Art Spiel, die entweder auf helle Begeisterung stossen oder ganz einfach von der Spielergemeinde gemieden werden. Das liegt zum einen daran, das man ganz einfach nicht verstehen kann, warum 22 erwachsene Menschen über ein grünes Spielfeld rennen und sich dabei um einen einzigen Ball streiten oder man möchte ganz einfach aktiv ins Geschehen eingreifen und nimmt sich dann eher Videospieleperlen eines FIFA Soccer oder Pro Evolution Soccer an.
    Da erstere Zielgruppe der Fussballverächter wohl nicht einmal die Überschrift gelesen haben, widmen wir uns an dieser Stelle allen Freunden der schwarz-weissen Kugel, die es durchaus einmal geniessen, gemeinsam mit ihrer Liebsten (also einer kühlen Flasche Bier) vor dem Monitor zu hocken und einen statistikbeladenen Manager zu zocken.

    Programme vom Schlag eines Bundesliga Manager Professional, der Anstoss-Serie und dem Genrekönig von EA, der es mit der alljährlichen Ausgabe stetig an die Spitze der Verkaufscharts schafft, dürften eigentlich jedem bekannt sein. Diese Spiele bzw diese Systeme steen heute jedoch nicht im Mittelpunkt. Vielmehr widmen wir uns einer Plattform, die von ihren Grundzügen für einen umfangreichen Manager ganz und gar nicht geeignet ist, und zwar dem Gameboy Advance.
    Für diesen kleinen Handheld entwickelte Ubisoft im Jahre 2002 den Total Soccer Manager, um den Managern unter uns auch für unterwegs genügend Beschäftigung mitzugeben. Ob das gelungen ist, klären wir hier in den nächsten Zeilen...

    Zunächst gelangen wir kurz nach dem Spielstart zum Sprachauswahlmenü und bereits an dieser Stelle bin ich etwas überrascht, das sage und schreibe 6 verschiedene Sprachen auf diesem kleinen Modul Platz finden. Sollten da etwa andre Sachen zu kurz gekommen sein? Aber dazu später...
    Natürlich entscheide ich mich für Deutsch und gelange nun ins eigentliche Menü. Hat man in den Optionen die nötigen Einstellungen zu CPU-Stärke und Halbzeitlänge getroffen, tut sich sogleich die nächste Überraschung auf. Denn zwei Menüpunkte lauten Arcade (sowohl für einen als auch 2 Spieler) Und tatsächlich. Hier kann man entweder allein gegen den Computer oder gegen einen menschlichen Spieler antreten und den Ball aus einer Art Kick Off-Perspektive über den Platz bolzen. Tolle Idee. Ein anderer Punkt, und eigentlich der, weshalb das Spiel seinen Namen trägt, ist der Manager-Part. Hier wählt man zunächst aus, ob man eine bereits gespeicherte Karriere fortsetzen möchte oder sich lieber einer neuen Aufgabe widmet. Auch hier hat man noch einmal die Möglichkeit, sein Aufgabenfeld zu beschränken oder zu erweitern. Entweder ist man Manager durch und durch und überlässt die Berechnung der Ergebnisse dem Computer oder man greift als Spieler-Manager selbst mit ins Geschehen ein. Hat man sich entschieden, kann man zunächst eine Nation (sieben stehen zur Auswahl) wählen, aus welcher man seinen favorisierten Klub betreuen möchte. Dabei stehen nicht nur die üblichen Nationen Deutschland, England, Spanien und Italien auf dem Programm, sondern man kann sich auch für ein Team aus Frankreich, den Niederlanden und sogar Schottland entscheiden. Die Ligadaten wurden ebenfalls sehr aktuell gehalten und greifen auf die vergangene Saison 2001/2002 zurück.
    Hat man die Teamauswahl getroffen und ist bisher doch stark begeistert, kommen spätestens jetzt die ersten Ernüchterungen. Bis auf das Training und die Aufstellung der Mannschaft, einen arg beschnittenen Transfermarkt-Modus, dem Ändern von Eintrittsgeldern und Souvenir-Kosten, dem Erweitern des Platzangebotes im Stadion sowie das Aufstellen der Taktik vor jedem Spiel ist die Bedienungsvielfalt doch stark eingeschränkt. Ebenso stimmen die Mannschaftsaufstellungen nicht einma annähernd...das man keine Original-Lizenzen erlangt, wäre ja noch verschmerzbar, aber das Namen wie But oder Kahn mit einem Mal nicht zwischen den Pfosten, sondern bei beliebigen Mannschaften als Stürmer auftauchen, mindert den Realitätsgrad doch enorm.
    Während eines Spieltages sieht man die beiden verschiedenfarbigen Trikots der beiden Mannschaften wild über ein kleines Spielfeld hüpfen, was den momentanen Ballbesitz verdeutlichen soll. Die angeschlagene Taktik lässt sich nur verdammt schwer beim jeweiligen Spielgeschehen ableiten und somit werden auch die Trainingsläufe zwischen den Spieltagen eher zu einem Glücksspiel als zu ernsthafter Trainertätigkeit. Allerdings ist der Textmodus mit der Analyse einer Spielszene nicht einmal halb so aussagekräftig wie einst die Stummfilme von Charlie Chaplin oder Dick und Doof.

  • Total Soccer Manager
    Total Soccer Manager
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    01.06.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004257
Total Soccer Manager
Total Soccer Manager: Der gelungene Hosentaschenmanager? - Leser-Test von koerbschn
http://www.gamezone.de/Total-Soccer-Manager-Classic-39529/Lesertests/Total-Soccer-Manager-Der-gelungene-Hosentaschenmanager-Leser-Test-von-koerbschn-1004257/
20.05.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2004/01/soccermanag_01_1_.jpg
lesertests