Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tourist Trophy - The Real Riding Simulator: Gran Turismo für Zweiräder? - Leser-Test von pineline

    Rennspiele gibt es ja wahrlich wie Sand am Meer, so dass es wirklich schwer fällt, aus der Masse hervorzustechen, doch schon allein dadurch, dass sich "Tourist Trophy" für die Playstation 2 nicht Rennautos, sondern Motorrädern widmet, ist die Anzahl der Konkurrenztitel in diesem Genre dann auf einmal doch nicht mehr so groß. Wer Erfahrung mit solchen Zweirad-Rennspielen gesammelt hat, der wird mir wahrscheinlich zustimmen, dass sich gerade die Steuerung oft als nicht gerade einfach erweist, das Fahrgefühl der Bikes nicht selten entweder sehr steif oder viel zu schwammig anfühlt, oftmals begleitet von viel frustrierenden Momenten, zumal die gegnerischen CPU-Fahrer solche Probleme nie zu haben scheinen. Völlig klar natürlich, dass wir mit dem Grip auf dem Asphalt bei einem Motorrad mehr zu kämpfen haben und geraten viel öfter in den nicht ungefährlichen Grenzbereich, was die Balance angeht, schließlich fahren wir ja nur auf zwei Rädern. Immerhin scheinen sich die Entwickler dieses Spiels dieses Problems bewusst gewesen zu sein, denn sie spendieren uns eine sehr umfangreiche Fahrschule, welche uns die Eingewöhnung erheblich erleichtern soll.

    In dieser Fahrschule finden wir vier verschiedene Klassen vor - Anfänger, Junior, Experte, Spezial - so dass wir es letztlich mit der stattlichen Anzahl von vierzig Fahrprüfungen zu tun haben. Das behutsame Gas geben, Einlenken in Kurven und gekonnte Bremsen wird uns näher gebracht, so dass wir uns zu guter letzt selbstbewusst in den Herausforderungsmodus wagen. Hier werden wir von weit über 150 Motorrädern, die zur Auswahl stehen, geradezu erschlagen, das Herz eines Motorradfans schlägt bei den Namen Kawasaki, Honda und Yamaha höher, so ist zum Beispiel die berühmte Kawasaki Ninja mit von der Partei. Diese Höllenmaschinen bekommen wir natürlich nicht direkt geschenkt, sondern müssen sie uns erst erspielen: überholt den Konkurrenten auf einer vorgegebenen Rennstrecke innerhalb von drei Runden, schafft es, zehn Sekunden lang vor ihm zu bleiben und das Motorrad gehört Euch.

    Seid Ihr glückliche/r Besitzer/in des Motorrads, darf noch am Bike fleißig herumgebastelt beziehungsweise Einstellungen an Motor, Bremse, Aufhängung, Auspuff und Reifen vorgenommen werden. Doch damit noch nicht genug: wir befassen uns auch mit dem individuellen Fahrstil und stellen die Körperhaltung unseres Fahrers in den Kurven auf dem Bike ein sowie auch bezüglich dessen Armbeugung und Anwinkelns der Beine. Das spricht für eine Liebe zum Detail. Sehr erstaunlich dann aber, was sich auf der Rennstrecke tut, nämlich nicht gerade viel: gerade einmal vier Fahrer sind maximal unterwegs (uns eingerechnet wohlgemerkt) und beginnen die Rennen immer "fliegend", also nicht ruhend am Start. So unfair, wie ich befürchtet hatte, verhalten sich die CPU-Fahrer zum Glück nicht: dass der Schwierigkeitsgrad dennoch nicht ohne ist, liegt weniger an ihnen als vielmehr am anspruchsvollen Fahrverhalten unserer Maschine.

    Lohn für die Mühen sind dann im Falle von Siegen weitere Rennmaschinen und auch entsprechende Ausrüstung mit professionellen Outfits. Auf Wunsch dürfen Schnappschüsse im Replay gemacht werden und einen Zweispielermodus gibt es auch: leider allerdings ohne CPU-Konkurrenz. Wem das Ganze noch nicht herausfordernd genug ist, darf es gerne mit dem Lenkrad versuchen. Immer noch nicht genug? Schaltet um in die Cockpitansicht und gebt von mir aus gas im Semi- oder gar Vollprofimodus, in welchem dann gar nichts mehr automatisch abläuft (Bremsen, Lenkung): Ihr müsst Euch sogar dann selber ducken. Für mich persönlich war dies aber zuviel des Guten, immerhin warten ja auch insgesamt über dreißig Strecken auf uns.

    Was mir wirklich sehr gut gefiel, war die Tatsache, dass sich die Steuerung wirklich bewältigen lässt, mit etwas Übung ist es zu schaffen, unfaire Momente durch die CPU-Fahrer sind auch viel seltener, als ich es befürchtet hatte. Nicht gut ist, dass nur so wenig Fahrer auf der Strecke unterwegs sind, aber wenn ich ganz ehrlich bin, ist mir das lieber, als wenn ich es mit einer schwammigen Steuerung oder unfairen Gegnern zu tun gehabt hätte. Trost spenden ja zudem die große Anzahl an Motorrädern und Strecken. Und ach Wunder! Der Beiname von Tourist Trophy lautet "The Real Riding Simulator", macht es da Klick? Ja, ganz genau "The Real Driving Simulator" ist der Beiname des weltberühmten Gran Turismo und tatsächlich: das gleiche Entwicklerteam, nämlich Polyphony Digital du daher wundert es nicht, dass uns der Großteil der Rennstrecken irgendwie sehr bekannt vorkommt. Der Umfang hier in Tourist Trophy ist aber deutlich kleiner als der in Gran Turismo und um ehrlich zu sein, etwas zu klein. Zu wenig unterschiedliche Wettbewerbe beziehungsweise Pokale: man hat schon etwas den Eindruck, als wurden die meisten Strecken von Gran Turismo bequem übertragen und dann vieles am Umfang gekürzt und nur ein paar Kurse wie zum Beispiel Suzuka etwas modifiziert. Etwas sehr bequem oder faul womöglich, aber da wir heutzutage für dieses Playstation 2 Rennspiel bei weitem nicht mehr die 60€ von damals - im Jahr 2006 - zahlen dürften, stellt das für den Liebhaber von Motorrad-Rennspielen sicherlich kein Problem dar, denke ich.

    Sehr angetan bin ich von der Optik, sowohl Fahrer- als auch insbesondere die Fahrzeugmodelle sehen ganz hervorragend detailliert aus und gehören zur Oberliga der Playstation 2. Das Geschwindigkeitsgefühl kommt sehr gut rüber, die Kamera ist praktisch immer auf der Höhe, die Landschaftsgrafik detailliert und flüssig. Schaltet Ihr in die Cockpitansicht, bemerkt Ihr sogar, dass jedes Motorrad seine einzelne Ansicht hat: nicht wahnsinnig wichtig, aber nett. Auch die Soundkulisse verdient sich mindestens ein "Gut", speziell, was die Außen- beziehungsweise Motorengeräusche angeht. Die Präsentation ist somit richtig stark, schade nur, dass weder ein Link-Modus noch ein Online-Spaß unterstützt wurden. Letzteres in Verbindung mit dem zu geringen Umfang sorgt für Abzüge, dennoch haben wir es mit einem zweifellos guten Motorrad-Rennspiel zun, welches Genre-Fans eventuell heute noch interessant finden könnten.

    Negative Aspekte:
    Viel kleinerer Umfang als der "große Bruder" Gran Turismo, kein Link- oder Onlinemodus, nur drei CPU-Konkurrenten im Rennen

    Positive Aspekte:
    Satte Optik, gutes Geschwindigkeitsgefühl, guter Sound, Fahrschule, viele Motorräder, Strecken und Outfits, nicht so unfair wie befürchtet

    Infos zur Spielzeit:
    pineline hat sich 10-20 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Tourist Trophy - The Real Riding Simulator

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: pineline
    7.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Steuerung
    7/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    7.5/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Tourist Trophy - The Real Riding Simulator
    Tourist Trophy - The Real Riding Simulator
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    Polyphony Digital
    Release
    30.05.2006

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Cars Race-O-Rama Release: Cars Race-O-Rama THQ
    Cover Packshot von SBK 09 Release: SBK 09 Codemasters , Milestone
    Cover Packshot von Speed Racer: Das Videospiel Release: Speed Racer: Das Videospiel Warner Bros. Interactive , Sidhe Interactive
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010879
Tourist Trophy - The Real Riding Simulator
Tourist Trophy - The Real Riding Simulator: Gran Turismo für Zweiräder? - Leser-Test von pineline
http://www.gamezone.de/Tourist-Trophy-The-Real-Riding-Simulator-Spiel-39579/Lesertests/Tourist-Trophy-The-Real-Riding-Simulator-Gran-Turismo-fuer-Zweiraeder-Leser-Test-von-pineline-1010879/
20.10.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/05/TV2006052913512700.jpg
lesertests