Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Transport Tycoon Deluxe: Häusle, Häusler baua.. - Leser-Test von Kanyoka

    Transport Tycoon Deluxe: Häusle, Häusler baua.. - Leser-Test von Kanyoka "Transport Tycoon Deluxe" ist die Weiterentwicklung des Urgesteins der Wirtschaftssimulationsspiele "Transport Tycoon." Heutzutage denkt man bei derartigen Simulationsspielen an die Aufgabenbereiche Firmen bauen und miteinander verbinden, Arbeiter anheuern und das erwirtschaftete Geld wieder sinnvoll investieren. Grundsätzlich ist dieser Gedanke bei "Transport Tycoon Deluxe", kurz TTD, nicht ganz falsch, aber auch nicht ganz richtig. Bei TTD geht es lediglich darum, Verbindungen zwischen den von Beginn an vorhandenen Firmen herzustellen. Klingt einfach - ist es jedoch nicht immer.

    ---> Spielzeugparadies oder Flachland?
    Vor Spielbeginn darf man sich zwischen vier Landgebieten entscheiden. Zur Auswahl steht ein völlig normales, relativ flaches Ländchen mit ausreichend Wasserstellen, eine winterliche Schneelandschaft, eine "grüne" und trockene Wüste sowie ein schrilles und farbenfrohes Spielzeugparadies. Sie unterscheiden sich nicht nur im Bezug auf ihr Aussehen, sondern auch bei der Verfügbarkeit der Firmen bzw. Rohstoffe. So gibt es beispielsweise in der Wüste und im Winter, dem so genannten subarktischen Klima, kaum bis gar kein Wasser. Das bedeutet wiederum mindestens eine Einnahmequelle weniger und ein bisschen weniger Arbeit beim Bauen.

    Neben der Landschaft liegt es auch in der Hand des Spielers, wie groß das Spielfeld sein soll. Die minimale Größe liegt bei 64x64, die maximale bei 2048x2048. Zwar mag letzteres sehr verlockend klingen, da man viel mehr für sich beanspruchen kann, jedoch ist Vorsicht geboten: je größer die Spielfläche, desto mehr Konkurrenten machen sich im Laufe des Endlosspiels breit. Außerdem erhöht sich bei einem großen Land die Wahrscheinlichkeit, dass man beim Bebauen den Durchblick verliert.

    ---> Häusle, Häusler baua..
    Sind die oben genannten Konfigurationen geschafft, genügt ein Klick auf "Erzeugen" und ihr findet euch in der 2D-Landschaft wieder. Und steht sogleich vor einer Frage: Was nun? Ein Tutorial, wie heutzutage schon fast üblich, gibt es genauso wenig wie schriftliche Anleitungen oder Textzeilen, die zumindest erklären, wie ihr zum Beispiel Schienen verlegt, den Boden hebt oder Fahrzeuge einkauft. Also hat man zwei Möglichkeiten: Entweder solange probieren, bis es funktioniert oder, was ich persönlich bevorzuge, diverse Anleitungen, die es derweil ins Internet geschafft haben, zu Rate zu ziehen.

    Oben links seht ihr eine Leiste, die verschiedene Buttons und damit verschiedene Funktionen bereithält. Die, von links, ersten vier Punkte sind dazu da, den Spielverlauf zu pausieren bzw. wieder aufzunehmen, den Spielstand zu speichern und die im Spiel verwendete Währung sowie die Maßeinheit zu bestimmen. Als Währung gibt es unter anderem die nunmehr alte D-Mark, Yen, italienische Lire, schwedische Kronen und die finnische Mark. Auf Wunsch kann man auch einen eigenen Wechselkurs bestimmen, wie den EURO.

    Die nächsten dreizehn(!) Schaltflächen widmen sich den Finanzen und den Bauten von euch sowie der Konkurrenten. Ihr könnt eure Umsetze ansehen, eure Ausgaben kontrollieren und Kredite aufnehmen (maximal 350.000 Pfund/D-Mark etc.). Auch bei der Kreditaufnahme solltet ihr euch Gedanken machen, denn jeder weitere Kredit bedeutet auch hohe Zinsen und mehr Ausgaben, so dass ihr schneller rote Zahlen schreibt, als euch lieb ist. Ihr könnt auch den Firmenwert eurer Konkurrenz ansehen (anfangs bzw. wenn man schlecht spielt, liegt der bei 1 Pfund) und sogar 25% der Firma eures Gegners aufkaufen. Damit verdient ihr an seinen Arbeiten und erlangt Rechte an seinem Grundstück. Des weiteren könnt ihr sämtliche Fahrzeuge (Züge, LKW, Busse...) überprüfen - sowohl eure, als auch die der anderen.

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1006876
Transport Tycoon Deluxe
Transport Tycoon Deluxe: Häusle, Häusler baua.. - Leser-Test von Kanyoka
http://www.gamezone.de/Transport-Tycoon-Deluxe-Spiel-39722/Lesertests/Transport-Tycoon-Deluxe-Haeusle-Haeusler-baua-Leser-Test-von-Kanyoka-1006876/
10.12.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/04/ttd_1_.jpg
lesertests