Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Trespasser: Kennt Traspasser jemand noch? - Leser-Test von CowKing

    Trespasser: Kennt Traspasser jemand noch? - Leser-Test von CowKing Das Spiel hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel. Trotzdem habe ich vor einiger zeit es wieder nach langer Zeit aus dem Schrank gefischt um es mal wieder an zu spielen. Und ich muss sagen: Es ist wie damals, es ist ein klasse Spiel! Es macht zwar in Zeiten von FarCry und Half-Life 2 grafisch nicht mehr so viel her, aber es macht einfach Spass!!!
    Und das ist doch der Sinn eines jeden PC Spieles, zu unterhalten! Und genau das macht Traspasser...

    Für mich als Jurassic Park Fanatiker erster Stunde war es natürlich klar, den ersten Ego-Shooter für den PC sofort zu kaufen. Zwar rieten mir alle Reviews und Tests in gängigen Spielezeitschriften davon ab, aber das hat mich noch nie gestört! Ich wollte mir meine eigene Meinung bilden und das war auch gut so!

    Zu beginn war ich erst geschockt von der Steuerung und die Art mit der Waffe zu schießen. Die Armbewegung (und damitz die Waffe) hängt deutlich der Kopfbewegung hinterher! Und genau das ist der Punkt, der mir so viel Spass macht! Realismus hin oder her, aber es ist einfach Nervenkitzel pur, wenn ein schneller Raptor auf einen zusteuert und man erst ungenau mit der Waffe zielen muss und nur hoffen kann, dass man trifft:))
    Die Munition ist sehr begrenzt, pro Waffe 8 bis 12 Schuss. Danach wird die Waffe weggeschmissen! Man findet ja ständig neue (Aber meistens von Raptorn bewacht...).
    Maximal 2 großkalibrige Waffen können gleichzeitig getragen werden. Etwas schade, aber das stärkt den Survivaltrieb mitten im Jungel. Dazu kommt die realistische Munitionsanzeige: Es gibt keine! Es gibt aber eine Taste, auf der der Charakter dann die verbleibenden Kugeln zählt. Leider nicht immer präzise! Es ist mir nicht nur einmal passiert, dass der Charakter meinte es wären noch 5 Kugeln und ich darafhin:"Haja, das reicht noch für den Raptor" und Peng Peng Peng *klick* *klick*....

    Grafik:
    Wie bereits erwähnt ist der Jungel kein FarCry!!! Bei dem alter auch nicht verwunderlich! Alles doch sehr pixelig und verwaschen (Jungel), damals eine ganz okaye Grafik, heute eine Wand von Augenkrebs. Aber spielbar!

    Sound:
    Musikuntermalungen gibt es selten! Aber auch ganz gut so!!! Wir sind ja im Jungel und nicht im Nachtclub. Stattdessen gibt es ein Haufen Nebengeräusche, die einen Jugel erst lebendig machen!

    Steuerung:
    Bösartig! Viel zu viele Tasten! Jede zweite unnütze. Aber teilweise sehr lustig! Wer kennt schon ein Spiel in dem man NUR den Arm bewegen kann und zusätzlich sogar unabhängig das Handgelenk! Sieht nicht nur lustig aus, bringt zudem überhaupt nichts!
    Aber für einen Gag immer zu gebrauchen.
    Sonst: Das zielen wie oben erwähnt Geschmackssache. Mir gefällt es

    Jurassic Park Lizenz / Atmosphäre:
    Bestimmt hat die Lizenz weitaus mehr gekostet, als das, was die Macher daraus gemacht haben. Zwar eine neuartige Story und keine bloße Kopie des Filmes, aber die Jurassic Park Atmosphäre bleibt etwas gähnend zurück. Dafür reisen die Dinos allesamt viel wieder raus. Spannende Kämpfe und der damit verbundene Kampf um Munition.

    Fazit:
    Die Machen hätten aus dem Spiel mehr machen können und mehr machen sollen!!! Die Lizenz war zu teuer um sie so leichtfertig weg zu werfen. Mir persönlcih fallen auf anhieb fünfzehntausend Verbesserungen ein das Spiel besser machen. Aber unter dem Strich zählt der Spielspass. Und der stimmt bei Traspasser! Das Spiel amcht einfach nur Spass, mehr aber auch nicht! Und auf Dauer wird es leider auch eintönig, wobei der Umfang auch nicht zu Umfangreich ist. Für dieses Alter und zu diesem Preis sage ich: für das Geld ein "gutes" Spiel

    Im Endeffekt muss, wie bei jedem PC Spiel, das Spiel der betreffenden Person in erster Linie Spass machen! Wer jedoch abgeschräckt von der Grafik und/oder der Steuerung rate ich zuerst zum Anspielen, wobei dies sich schwerer darstellen wird als gesagt. Das Spiel gibt es heut zu Tage in kauf einem Geschäft noch über Onlineshops. Die einzige Möglichkeit die ich sehe liegt bei einem bekannten Auktionshaus:P Und da bekommt man es schon für recht wenig Geld...

    Negative Aspekte:
    Steinzeitgrafik, Soundschwächen, Story, Stellenweise Hölleschwer, Rätsel... uvm

    Positive Aspekte:
    Spannende Steuerung, Keine Munitionsanzeige, Survival-Feeling, Jurassic Park Dinos

    Infos zur Spielzeit:
    CowKing hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Trespasser

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: CowKing
    6.6
    Multiplayer
    -
    Grafik
    5/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    4/10
    Gameplay
    7/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Trespasser
    Trespasser
    Release
    13.10.2000
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1005921
Trespasser
Trespasser: Kennt Traspasser jemand noch? - Leser-Test von CowKing
http://www.gamezone.de/Trespasser-Spiel-39796/Lesertests/Trespasser-Kennt-Traspasser-jemand-noch-Leser-Test-von-CowKing-1005921/
23.04.2007
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2012/05/gamezone_1__0__1__2__3__4__5__6_.jpg
lesertests