Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • True Crime: New York City - New Jack City - Leser-Test von Goreminister

    True Crime: New York City - New Jack City - Leser-Test von Goreminister Ihr wolltet schon immer mal "Guter Cop", "Böser Cop" spielen? Ihr wolltet euch schon immer schonungslos in Gangangelegenheiten und zwielichtige Geschäfte einmischen? Ja? Dann seid ihr bei True Crime: Streets of New York genau richtig. Richtig, das Ganze klingt arg nach GTA und vom Spielprinzip her hat dieses Spiel auch einiges mit GTA gemein. 2003 sprang Activision also auf diesen "Konzept Zug" auf und legte mit True Crime: Streets of L.A. ein ähnlich geartetes Spiel wie GTA vor. Mit dem zweiten Teil, welcher mir gerade vorliegt, kämpft man erneut auf der Seite des Gesetzes und der "guten Jungs". Naja, ganz so "gut" sind diese Jungs dann auch nicht, aber am besten ihr lest das nachstehende Review um euch selber ein Bild machen zu können.

    Wurde in Streets of L.A. noch ein ehemaliger Cop, welcher aufgrund brutaler Vorgehensweise suspendiert wurde, zurück in den Dienst des Gesetzes gestellt, so ist es diesmal Marcus Reed, ein ehemaliges Gangmitglied, welcher den Ausstieg geschafft hat und sich als Cop in New York etablieren konnte. Demnach steht auch einer Beförderung zum Detective nichts im Wege und der Einsatz auf der Strasse kann beginnen. Überschattet wird diese Beförderung allerdings durch den Mord an seinem Mentor. Marcus setzt von nun an alles daran, diesen zu rächen und den Fall zu einem Abschluss zu bringen. Dabei führen ihn die Ermittlungen in die düsteren Kreise der Kartelle, in denen sogar sein Vater ein hohes Tier ist. Dieser bittet darum auch nicht selten um einige Gefallen und steuert seine Geschäfte aus dem Gefängnis heraus. Wiedersteht Marcus der Verführung und schlägt sich ohne Tadel auf die Seite des Gesetzes? Bewegt er sich in Grauzonen oder versucht er nur seine persönlichen Interessen durchzusetzen, komme was wolle? Das liegt am Spieler, denn selten konnte man eine Figur individueller gestalten und den jeweiligen Werdegang formen. Was zählt sind Ergebnisse und diese kann man auf verschiedene Wege erzielen.

    Vier wichtige Fälle stehen zur Verfügung, von denen die letzten drei allerdings erst freigeschaltet werden, wenn der erste gelöst werden konnte. Der erste behandelt das Vorgehen einer undurchsichtigen Organisation namens "Magdalena-Kartell", also gilt es zuerst diesem Fall nachzugehen um sich seine Sporen zu verdienen. Natürlich klingt ein Umfang von Vier Missionen nicht gerade viel für ein Spiel, aber jeder dieser Fälle ist unterteilt in Dutzende Minimissionen und Untermissionen. Nicht zu vergessen, das das Verbrechen an jeder Ecke in New York lauert und man von daher schon einmal die ein oder andere Festnahme tätigt, während man sich auf dem Weg zum nächsten Informanten begibt. Das Tolle an dem Spiel ist, dass New York wirklich haargenau wiedergegeben wurde und selbst bekannte Ecken und Gebäude erkennbar sind. Unterteilt ist das Ganze in 20 Reviere, welche auf der Stadtkarte anfangs rot erscheinen. Dies bedeutet, dass die Verbrechensrate in diesen Vierteln besonders hoch ist. Treibt man sich eine Weile in einem der Reviere herum und buchtet genügend Übeltäter ein, so kann man schnell für Recht und Ordnung sorgen. Ist dies in einem gesunden Maße erfolgt, färbt sich das Gebiet auf der Karte anschließend in einen "grünen Bereich", was bedeutet, das die Kriminalitätsrate zur vollsten Zufriedenheit der Polizeichefin gesenkt wurde.
    Und es gibt wirklich eine Menge für den guten Marcus zu tun. Durchgeknallte Pimps, Streitende Penner, Kellner oder Passanten, Geiselnahmen, Menschentransporte die man stoppen muss, entführte Busse oder Taxen bis hin zu Bomben die zu entschärfen sind. Die Vielfalt an Missionen, denen man im Verlauf des Spiels begegnet ist wahrlich riesig. Dabei werden diese über Funk und einem Display im unteren Bildschirmbereich angezeigt. Steigt etwas großes in der Nähe, so wird dies auf dem nützlichen Radar angezeigt und zudem über Funk und Texteinblendung bekannt gegeben. Schnelles reagieren ist also gefragt, denn ist z.B. ein durchgeknallter Angestellter mit einer Waffe auf dem Highway unterwegs, so muss der Übeltäter gestoppt werden, BEVOR dieser Schaden anrichten kann. Zeit spielt in den meisten Fällen eine nicht unerhebliche Rolle. Dabei kann man wählen wie man die Art der Verhaftung vornimmt. Entweder man streckt den Verbrecher mit Schüssen einfach brutal nieder oder man knockt ihn K.O. um ihn lebend in Gewahrsam zu nehmen. Je bedächtiger man vorgeht, desto schneller steigt man in seinem Rang als Detective, von denen es insgesamt fünf gibt. Beginnen tut man bei Rang 5 und muss sich dann mühevoll zum 1.Rang vorarbeiten. Eine Menge Arbeit die vor einem liegt. Allerdings steigt man nur auf, wenn man auch wirklich im Namen des Gesetzes handelt. Überfährt man z.B. unschuldige Passanten mit seinem Auto oder erschießt diese sogar, steigt anstelle der Ranganzeige eine sogenannte Schurkenanzeige. Ist diese zu sehr gefüllt, sollte man den Ball eher flach halten und sich ruhig verhalten, bis sich die Wogen geglättet haben. Schließlich will man ja nicht in alte Gangschemata verfallen und am Ende mit leeren Händen dastehen...

  • True Crime: New York City
    True Crime: New York City
    Developer
    Luxoflux
    Release
    23.11.2005

    Aktuelles zu True Crime: New York City

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1004661
True Crime: New York City
True Crime: New York City - New Jack City - Leser-Test von Goreminister
http://www.gamezone.de/True-Crime-New-York-City-Classic-39963/Lesertests/True-Crime-New-York-City-New-Jack-City-Leser-Test-von-Goreminister-1004661/
13.07.2006
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2006/01/NZone0106_True_Crime_NYC_2.jpg
lesertests