Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Hollywoodstimmen für True Crime

    Hollywoodstimmen für True Crime Nick Kang, einst ein respektierter und guter Cop inmitten der Straßen der Großstadt Los Angelas, hat mittlerweile nach seinem eher unfreiwilligen Dienstende wieder alle Hände zu tun. Die Aufklärung des mysteriösen Todesfalls seines Vater ist sein oberstes Gebot, daher schießt er sich einer neuen Organisation zur Verbrechensbekämpfung an, die Elite Operation Devision (kurz E.O.D.) genannt wird. Die Rolle des stürmischen und kampfwütigen Helden wird man im Spiel "True Crime: Streets of L.A." übernehmen, wobei sich das Spiel auf dem ersten Blick als ein GTA 3 Klon ausgibt. Genaueres Betrachten des Gameplays wird den Interessierten Gamer aber darauf hinweisen, dass die Spielmöglichkeiten und auch die Story des kommenden Spiels weitaus mehr hergeben könnten, als der genannte Playstation 2 Bestseller.

    Immer mehr Spieleproduktionen gleichen heutzutage Hollywoodfilmen, was den Aufwand eines Games betrifft. Benötigt wird für ein wirklich gutes Spiel zumeist eine umfangreiche Storyline, ein ausgereiftes und auch gut durchdachtes Gameplay und natürlich eine umwerfende Präsentation. Nicht immer fällt es den Entwicklern einfach, das alles unter einen Hut zu bringen, doch Luxoflux (bekannt durch die Vigilant 8 Reihe) scheint dies mit "True Crime" zu gelingen. Doch fehlt für eine hollywoodreife Präsentation des Spieles noch der entsprechende Sound und vor allem die Synchronstimmen. Einige Projekte aus vergangener Zeit zeigten schon, dass man nicht nur in Filmen den Charakteren eine perfekte Stimme verleihen sollte, sondern dies mittlerweile auch bei Spiele praktiziert wird. Beste Beispiele hierzu sind Mafia oder Medal of Honor, in denen zum Beispiel die Stimme bzw. die deutschen Synchronstimme von Gary Oldman oder Samuel L. Jackson zu hören waren.
    Wie eine heutige News nun bekannt gab, wird man sich auch für "True Crime: Streets of L.A." so einige bekannte Stimmen aus Hollywood leisten, damit das Spiel noch authentischer und besser bei dem Spieler ankommen wird. Activision hat wirklich keine Kosten und Mühen gescheut und präsentiert bekannte Namen wie Christopher Walken. Dieser Herr ist vor allem durch seine dunkle und gruselige Stimme bekannt. Jeder wird auch den Film "The Fast and the Furious" kennen. Aus diesem Film kennt man dann auch Michelle Rodriguez, die ebenfalls ihre reizende Stimme an einen Charakter im Spiel vergeben wird. Abermals stoßen wir auch wieder auf den Namen Gary Oldman, der neben EA's Kriegssimulation auch aus zum Beispiel dem Film Bram Stokers Dracula bekannt sein wird. Auch Lee Harvey Oswald (JFK - Tatort Dalles) dürfte bekannt sein sowie Michael Madsen, dessen Stimme man in GTA 3 lauschen konnte. Weitere bekanntere Stimmen von Russell Wong, Ron Perlman, CCH Pounder, James Hong, Mako und Keone wird man ebenfalls im Spiel zu hören bekommen. Somit bietet Activision und Luxoflux eine stimmgewaltige Synchronisation ihrer Helden in Staraufgebot. Da es sich hierbei aber um Angaben für die US Version des Spieles handelt, wird man wohl noch eine ganze Weile abwarten müssen, bis man Bescheid weis, in wie weit auch wir hier in Deutschland bekannte Synchronstimmen zu hören bekommen. Falls den Entwicklern und dem Publisher bei der Produktion des Spieles nicht das nötige Kleingeld ausgeht, könnte ich mir bestens vorstellen, dass man in der deutschen Version des Spieles auch die deutschen Synchronstimmen der oben genannten Stars einbauen wird. In Amerika kann man sich schon mal auf den Herbst freuen, dann startet Nick Kang sein großes Abenteuer auf allen Next-Generation Konsolen.

    perfect007s Meinung:
    Wie schon in der News beschrieben, arten große Spielproduktionen immer mehr in ein hollywoodartiges Projekt aus. Filmreife Präsentation durch Rendervideos, knallharte Action, die zumeist auch noch mit tollen Effekten und Kamerafahrten dargestellt wird und immer mehr häuft es sich, dass man die Helden im Spiel mit einer äußerst bekannten Stimme synchronisiert. Wie ich meine, wirkt ein Spiel somit aber auch viel authentischer und gelungener. Man kann sich dann auch viel besser mit eine Figur identifizieren. Also ich find es toll, dass immer mehr Firmen mit solchen Stars zusammen arbeiten. Leider schraubt das natürlich die Produktionskosten des Spieles immens in die Höhe, doch das kann dann dem eigentlichen Spieler fast egal sein, solange die Firma mit dem Spiel noch Umsatz machen kann. Ich bin echt mal gespannt, was aus der deutschen Version von „True Crime: Streets of L.A“ wird!

    Quelle: www.n-philes.com

  • True Crime: Streets of L.A.
    True Crime: Streets of L.A.
    Developer
    Luxoflux
    Release
    04.11.2003
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
904644
True Crime: Streets of L.A.
Hollywoodstimmen für True Crime
http://www.gamezone.de/True-Crime-Streets-of-LA-Spiel-39964/News/Hollywoodstimmen-fuer-True-Crime-904644/
18.04.2003
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2003/04/truecrime.jpg
news