Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Two Worlds: Game of the Year Edition im Gamezone-Test

    Nach einem Jahr nun gibt es Two Worlds als GotY-Edition, jedoch mit den selben Macken wie zuvor.

    Nachdem nun das epochale Rollenspiel Two Worlds schon seit über einem Jahr im Handel erhältlich ist, veröffentlichte TopWare nun die Two Worlds Game of the Year Edition. In ihr enthalten ist das Hauptprogramm sowie die Erweiterung Tainted Blood, welche es jedoch seit wenigen Tagen auch kostenlos zum Herunterladen gibt. Ob es sich noch lohnt, den seiner Zeit mit 8,4 Punkten ausgezeichneten Titel (Review vom 24.05.2007) zu kaufen, erfahrt ihr natürlich bei uns. Nur für euch haben wir uns wieder auf den Weg gemacht, um Antaloor vor den Bösewichten zu beschützen, die eure hübsche Schwester entführt haben und euch nun erpressen wollen!

    Two Worlds: Game of the Year Edition Two Worlds: Game of the Year Edition Two Worlds beginnt genretypisch mit der Erstellung eines Charakters, doch statt hierbei auf viele unterschiedliche Einstellungen zu setzen, wie es in anderen Rollenspielen bereits lange der Fall ist, können wir in Two Worlds noch nicht mal das Geschlecht unseres Recken wählen. Dies hat im Verlauf der Geschichte zwar praktische Hintergründe, dennoch sollte es heutzutage schon möglich sein, die Storyline derart parallel aufzubauen, dass dem Spieler diese Option offen bleibt.

    Business as usual?

    Das besondere an der Game of the Year Edition ist jedoch nicht irgendein Zusatzcontent, zumindest nicht im Singleplayer-Part, viel mehr liefert uns die neu verlegte Version das Basisprogramm samt den bisher erschienen Updates und Patches, die immerhin 1.13 GB groß sind. Neuer Inhalt kommt erst im Multiplayer-Modus hinzu, hier fügt das Add-On "Tainted Blood" einige neue Karten hinzu, welche wir fortan im Massive Multiplayer Mode spielen können.

    Two Worlds: Game of the Year Edition Two Worlds: Game of the Year Edition Two Worlds ist aber nicht nur wegen der eigenartigen Zusammenstellung seiner GotY-Edition alles andere als "business as usual". Auch das Spiel selbst unterscheidet sich an vielen Punkten von anderen. Doch leider nicht immer positiv. Denn während die offene Welt geradezu zum erkunden einlädt und einen die vorhersehbare Story vergessen lässt, hat die aktuellste Version immer noch mit den selben Problemen zu kämpfen, die bei Einführung des Spieles schon bestanden. Das schwerwiegendste darunter sind die großen Balancing Probleme. Diese hat man zwar teilweise in den Griff bekommen, vom Optimum ist man jedoch noch weit entfernt. So hat man vor allem zu Beginn manchmal an den einfachsten Gegner zu beißen - ein Rudel Wölfe kann unseren Charakter da schon aus den virtuellen Socken reißen - im weiteren Verlauf bieten sich jedoch kaum neue Herausforderungen oder Gegner.

    Two Worlds: Game of the Year Edition Two Worlds: Game of the Year Edition Doch das Balancing ist bei Weitem nicht Two Worlds' einziges Problem. Neben eben diesem hat man nach wie vor und trotz der Patches mit der hakeligen und ungenauen Steuerung zu kämpfen. Besonders fällt dabei die Steuerung hoch zu Ross auf. Denn die widerspenstigen Reittiere sind fast unkontrollierbar, schon kleinsten Hindernissen gehen sie automatisch aus dem Weg oder bremsen ab. Das allein wäre schon frustig genug, dazu kommt jedoch noch, dass sich die ansonsten hübsch animierten Pferde an jeder Ecke des Gebietes irgendwie verharken und hängen bleiben. So passiert es vor allem auf Hügeln und im Wasser, dass unser Fortbewegungsmittel plötzlich nicht mehr weiter kann und einfach festhängt. Da hilft meist nichts mehr: Absteigen und zu Fuß weiter gehen. Wem das mitten in der Wildnis passiert: Na dann viel Spaß!

    Neuerungen?

    Two Worlds: Game of the Year Edition Two Worlds: Game of the Year Edition Neuerungen sucht man, zumindest im Singleplayer, vergeblich. Das Add-On "Tainted Blood" ist ein reines Mehrspieler-Add-On und erweitert den MMO-Part um vier weitere Karten. Online startet man mit allen anderen Spielern des Servers zusammen in einer zentralen Stadt, kann dann verschiedene Karten zusammen mit anderen Mitspielern betreten und dort Quests lösen oder sich einfach durch die Gegnerhorden kämpfen. Der restliche Spielverlauf im Mehrspieler-Teil läuft ähnlich zum Singleplayer ab, enttäuscht dadurch aber auch durch die zahlreichen Fehler und kleinen Ärgernisse, die oben nur schemenhaft angerissen wurden. Besitzer des Hauptprogramms können sich das Add-On übrigens kostenlos herunterladen. Angeboten wird das ganze, zusammen mit Patch 1.7 vom Publisher Zuxxez, Download Mirrors findet ihr hier!

    Die edle Game of the Year Edition kommt in einem hübschen Pappschuber zu euch nach Hause, enthalten ist neben der Spiel-DVD auch das 185 Seiten lange, dreisprachige Handbuch und ein beidseitig bedrucktes Poster. Solltet ihr mehr über das Spiel erfahren wollen, so lest einfach das Review zum Haupttitel.

    Two Worlds: Game of the Year Edition (PC)

    Singleplayer
    7,6 /10
    Multiplayer
    -
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Steuerung
    7/10
    Gameplay
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Riesige und abwechslungsreiche Spielwelt
    viele Nebenaufgaben
    motivierende Haupthandlung
    sieben Fraktionen mit unterschiedlichen Aufgaben
    die Sucht nach Erfahrungspunkten und neuer Ausrüstung
    aufgeräumtes Inventar
    übersichtliches Tagebuch und Weltkarte
    gelungene Charakterentwicklung
    technisch beeindruckende Welt
    wenige Nachladeruckler
    gibt sich relativ hardwarefreundlich
    deutsche Sprachausgabe
    atmosphärisches Tag/Nacht- und Wettersystem
    Massive Clippingfehler
    inkonsequentes Reputationssystem
    Einwohner verhalten sich wenig glaubwürdig
    unschöne Mimik & Gestik
    die hackelige Steuerung zu Pferd
    schwache Gegner-KI
    langweilige Dungeons
    spielt sich recht linear
    etwas zu simples Kampfsystem
    technisch wenig spektakuläre Videos
    wenig Möglichkeiten bei der Charaktererschaffung
  • Two Worlds: Game of the Year Edition
    Two Worlds: Game of the Year Edition
    Publisher
    Zuxxez Entertainment AG
    Developer
    Reality Pump Studios
    Release
    23.03.2008

    Aktuelles zu Two Worlds: Game of the Year Edition

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Zwerge Release: Die Zwerge EuroVideo Bildprogramm GmbH , King Art
    Cover Packshot von Candle Release: Candle Daedalic Entertainment
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
991776
Two Worlds: Game of the Year Edition
Two Worlds: Game of the Year Edition im Gamezone-Test
Nach einem Jahr nun gibt es Two Worlds als GotY-Edition, jedoch mit den selben Macken wie zuvor.
http://www.gamezone.de/Two-Worlds-Game-of-the-Year-Edition-Spiel-40194/Tests/Two-Worlds-Game-of-the-Year-Edition-im-Gamezone-Test-991776/
08.05.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/05/TwoWorlds_2008-05-06_14-11-46-15.jpg
tests