Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • UFC Undisputed 2010: Der Kampf im Octagon - Leser-Test von SSC BeN

    Die zähen Tage des Wartens auf actionreiche Mixed Martial Art im berüchtigten Octagon gehören nun endlich der Vergangenheit an. Den seit wenigen Tagen steht UFC Undisputed 2010 in den Regalen eurer Spielhändler. Gespickt mit einem überarbeiteten Kariere- und Editormodus sowie vielen neuen Multiplayelemente, soll es die Herzen er Fans wieder im Sturm erobern. Ob sich der Griff in das Regal lohnt, oder Fans der Serie doch lieber beim Vorgänger bleiben sollten, erfahrt ihr natürlich bei uns im Test.

    Der Kampf im Octagon

    Die meisten unter euch werden sicherlich schon Erfahrungen in dem Umgang mit Kampfsportspielen gemacht haben. Mit UFC Undisputed erlebt ihr jedoch ein völlig neues Gefühl an intuitiver Steuerung. Doch beginnen wir erst einmal mit den Grundlagen. Mit den Schultertasten RB und RT könnt ihr hohe und tiefe Schläge abwehren, denn Angriff ist leider nicht die beste Verteidigung. Leichte Schläge könnt ihr mit X oder Y einleiten, während A und B für die Beinarbeit zuständig sind.
    Kommen wir nun zu den weiterführenden Elementen der Steuerung. Einen Clinch leitet ihr mit der Kombination aus LB und dem Analog Stick ein. Wollt ihr jedoch euren Gegner mit einem Takedown zu Boden bringen, müsst ihr nur LT anstelle von LB betätigen. Habt ihr euren Kontrahenten am Boden, ist euch der Sieg fast schon sicher. Mit harten Schlägen könnt ihr den hilflosen Gegner schon fast minutenlang malträtieren, bis dieser endlich aufgibt. Doch habt Acht vor Konterangriffen. Je mehr Aktionen ihr in einem engen Zeitraum einleitet, desto weniger Energie habt ihr. Ein geringer Energiebalken macht es euren Gegner leicht Konterangriffe zu erwirken oder sogar KO-Schläge auszuführen. Es ist also äußerst wichtig die richtige Balance zwischen dem anstrengenden Angriff und der erholsamen Verteidigung zu finden.

    Der Weg ist das Ziel

    Wie schon im Vorgänger legte der Entwickler THQ sein Hauptaugenmerk auf den Karrieremodus. Zu Beginn müsst ihr euren eigenen Kämpfer erstellen. Hier wartet der neuste Teil mit fast unendlich vielen Möglichkeiten der Modifizierung auf. Von Name, Herkunftsland, Alter, Größe und Fähigkeitsverteilung bis hin zu Ethnie, Klamotten, Haaren und Gesicht habt ihr alle erdenklichen Möglichkeiten. Ihr könnt sogar eigene Schriftzüge auf euren Rücken tätowieren. Auf Xbox Live ist diese Funktion jedoch deaktiviert, warum ist hier bei der Spezies Mensch wohl selbsterklärend.
    Nach dem ihr euren ultimativen Kämpfer erstellt habt, werdet ihr in einem kurzen Intro auf den neusten Stand gebracht. Ihr befindet euch mit euren Trainer in der Umkleidekabine, wenige Minuten vor euren ersten Amateurkampf. Ihr habt dann noch schnell die Möglichkeit ein Tutorial zu durchlaufen und schon beginnt eure Karriere in einer kleinen Trainingshalle. Dort müsst ihr euren ersten Kampf bestehen, schafft ihr dies, könnt ihr anschließend eure Profikarriere starten oder einfach weiter das Amateurleben fristen. Der Karrieremodus ist sehr realistisch gehalten. So müsst ihr zwischen euren Kämpfen unterschiedliche Trainingsübungen durchführen, zur Auswahl stehen Kraft und Ausdauer Sessions. Diese zerren jedoch an eurer Ausdauer, die ihr mit Trainingspausen wieder aufbessern könnt. Ihr solltet immer darauf achten möglichst vor eurem Kampf eine Woche zu pausieren, damit ihr auch mit vollen Kräften antreten könnt. Neben der Stärkung eurer Kondition und Stärke könnt ihr auch Trainingskämpfe durchführen. Je nach dem welchen Angriff ihr wie oft erfolgreich ausführt bekommt ihr Punkte, die ihr in Fähigkeiten einsetzen könnt. Der Charakterentwicklung sind also in UFC Undisputed 2010 keine Grenzen gesetzt.
    Außerdem könnt ihr mit neuen Sponsoren verhandeln, euch für Turnierveranstaltungen melden, oder einfach die neusten Statistiken über euren Laptop abrufen. Ihr habt also eine sehr große Vielfalt an Beschäftigungsmöglichkeiten neben dem Octagon.
    Schweiß, Blut und jede Menge Action was will Man mehr?

    Die Grafik kann sich durchaus sehen lassen. Jeder Angriff hinterlässt Spuren in Form von roten Flecken, geschwollene Augen oder sogar Blut. Auch der Schweiß ist sehr schön anzusehen und wird im Laufe des Kampfes immer auffälliger. Doch wie immer im Leben gibt es auch hier eine Kehrseite der Medaille. Das Publikum kommt über den Status Pappaufsteller kaum hinaus, die Bewegungen wirken manchmal puppenartig und die ewig langen Ladezeiten rauben einen öfters den Nerv.
    Doch die schlechteste aller Neuerungen ist wohl der brandneue Online Pass. UFC Undisputed 2010 ist nämlich das erste Spiel was einen exklusiven Code in jeder Hülle innehat. Mit diesem könnt ihr den Multiplayer des Titels freischalten, gebt ihr den Code nicht ein, könnt ihr nicht Online spielen. Ihr solltet euch also genau überlegen, ob ihr den Titel gebraucht kauft. Spiele wie Call of Duty 7 und FIFA 11 sollen ebenfalls einen solchen Online Pass besitzen.

    Habt ihr den Multiplayer freigeschaltet bietet dieser zwar nicht allzu viele Möglichkeiten, aber die Grundlegenden Elemente wurden vom Vorgänger übernommen. Ihr könnt sogenannte Fight Clubs gründen, indem ihr mit Freunden interne Wettkämpfe durchführt. Außerdem könnt ihr euch über Ranglistenspielen immer weiter in die Elite der Welt spielen und mit steigendem Platz immer bekannter werden. Grundsätzlich also alle Elemente die in jedem anderen Spiel auch vorhanden sind.
    Das Repertoire an Kämpfern wurde auf über 100 angehoben. An den Spielmodi hat sich nichts Wesentliches verändert, ihr habt die Wahl zwischen Schaukampf, Titelmodus, Titelverteidigung, Turniermodus, Ultimative Kampf Modus. Im letzteren könnt ihr die bekanntesten Kämpfe der UFC Geschichte nachspielen und erhaltet beim erfolgreichen bestehen, Videoausschnitte des Originalkampfes.

    Fazit

    UFC Undisputed 2010 weiß zu überzeugen und kann mit vielen Neuerungen aufwarten. Die Grafik ist sehr schön anzusehen, es gibt unzählig viele Möglichkeiten und der Karrieremodus ist Tip Top. Leider nerven im Gegenzug die vielen Ladezeiten und die teilweise puppenartigen Bewegungen der Protagonisten. Aber echten UFC Fans wird das kein Abbruch tun. Fans der Serie und Mixed Martial Art Kämpfen legen wir diesen Titel wärmstens an Herz. Genreneulinge sollen sich jedoch den Kauf vielleicht noch einmal überlegen und erst mal eine Testrunde beim Kumpel oder der Videothek des Vertrauens schieben.

    Negative Aspekte:
    Online Pass, keine Avatar Auszeichnungen, lange Ladezeiten

    Positive Aspekte:
    100% Uncut, gelungener Karrieremodus, Wendecover, mehr als 100 Kämpfer, schöne Grafik

    Infos zur Spielzeit:
    SSC BeN hat sich 2-10 Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    UFC Undisputed 2010

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: SSC BeN
    8.5
    Multiplayer
    -
    Grafik
    9/10
    Steuerung
    8/10
    Sound
    8/10
    Gameplay
    9/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • UFC Undisputed 2010
    UFC Undisputed 2010
    Publisher
    THQ
    Developer
    Yukes
    Release
    25.05.2010

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1011001
UFC Undisputed 2010
UFC Undisputed 2010: Der Kampf im Octagon - Leser-Test von SSC BeN
http://www.gamezone.de/UFC-Undisputed-2010-Spiel-40300/Lesertests/UFC-Undisputed-2010-Der-Kampf-im-Octagon-Leser-Test-von-SSC-BeN-1011001/
21.12.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/05/Mir_vs_Carwin_0048_120531154053.jpg
lesertests