Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • UFC Undisputed 2010 im Gamezone-Test

    Die teilweise sehr fordernde KI verlangt von euch einiges an Übungsarbeit, bringt im Gegenzug aber einen enormen Tiefgang.

    UFC - Ultimate Fighting Championship. Einige mögen dieses Kürzel bzw. diese Organisation kennen, weil sie sich grundsätzlich für Kampfsport interessiert, einige werden damit in Berührung gekommen sein, weil sie einfach Spieler sind, die eine der diversen Umsetzungen zocken durften, aber so ziemlich den meisten wird UFC durch die etwas negative Berichterstattung der letzten Zeit ein Begriff sein. Gerade in Deutschland hatte es die Kampfserie nicht wirklich leicht. Zuerst wurde sie als so brutal eingestuft, dass der übertragende Sender Sport1, vormals DSF, das Ganze nur Nachts zeigen durfte, um dann schlussendlich, genauer seit Anfang des Jahres, komplett aus dem Fernsehprogramm zu verschwinden, da die Medienwächter ein grundsätzliches TV-Verbot aussprachen. Und obwohl Deutschland damit fernsehtechnisch absolut UFC-frei ist, hat sich der Publisher THQ entschlossen, vielleicht auch wegen des durchaus erfolgreichen Vorgänger, die aktuelle Umsetzung "UFC Undisputed 2010" in die Läden zu stellen. Und es war eine gute Entscheidung...

    Von Karriere und einem extra zu zahlenden Online-Modus

    UFC Undisputed 2010 UFC Undisputed 2010 Der Umfang: An sich schon ein nicht unwichtiges Thema, im Falle von "UFC Undisputed 2010" können wir damit aber auch gleich den Aufreger des Titels abarbeiten. Grundsätzlich bietet der neueste Titel von THQ schon einiges. Über 100 originalgetreue UFC-Kämpfer, diverse Originalschauplätze bzw. -arenen und mehrere Originalligen. Mehrere Originalligen? Ja, neben der Namensgebenden Ultimate Fighting Championship, gibt es auch die WFA (World Fighting Alliance), eine reale, mittlerweile aber eingeschlafene MMA-Organisation. Und genau diese WFA spielt dann auch im Karrieremodus eine ganz entscheidende Rolle, ist sie für euch bzw. euer Alter-Ego doch das Trittbrett ins große Fighting-Geschäft. Habt ihr also euren "Frischling" erstellt, sein Aussehen bis aufs kleinste Detail definiert und ihm einen Kampfstil zugewiesen, dann startet nach einem kurzen Tutorial, in welchem euch per Bild und Ton die Grundlagen des Sportes näher gebracht werden, euer Weg - via WFA - an die Spitze der UFC. Einiges wird Genrekennern dabei sehr bekannt vorkommen. Gerade die Zentrale, also der Dreh- und Angelpunkt der Karriere, hat schon eine ziemlich frappierende Ähnlichkeit mit "Fight Night Round 4" von EA - und auch die sich dahinter verbergenden Aufgaben. Training, Sparring, Camps und Erholung, so sieht euer Alltag zwischen den Kämpfen aus.

    UFC Undisputed 2010 Launch Trailer:

    UFC Undisputed 2010 UFC Undisputed 2010 Nebenbei könnt ihr natürlich jederzeit im News / Mail-Bereich euere E-Mails checken, die neuesten Nachrichten aus der Szene lesen oder einfach mit einem Sponsor neu verhandeln. Am wichtigsten ist und bleibt aber natürlich trotzdem, wie immer bei einer Karriere, dass ihr euch bzw. euer digitales Ich stetig weiterentwickelt. Verbessern der Attribute, erlernen neuer Moves, Beziehungen - negativ, wie positiv - zu den anderen Kämpfern aufbauen, all das ist entscheidend wollt ihr am Ende einen Titel gewinnen oder gar in die Hall of Fame aufgenommen werden. Allerdings ist die Zeit dazu ziemlich eng begrenzt. Knapp über 10 Jahre dauert die Karriere und diese Zeit ist schneller vorbei als einem lieb sein kann, meist ohne das gewisse Happy End. Negativ: Bei dem ein oder anderen kann sich dadurch großer Frust einstellen. Positiv: Der Wiederspielwert des Karrieremodus ist entsprechend enorm. Positiv übrigens auch, dass dies in punkto Umfang noch lange nicht alles war. Im "Titelmodus" kämpft ihr mit einem Kämpfer eurer Wahl um die Meisterschaft, im "Titelverteidigungsmodus" müsst ihr selbige dann gegen 12 Herausforderer wieder verteidigen. Oder wollt ihr lieber ein Turnier spielen? Kein Problem. Bis zu 16 Gegner können sich vor einem Fernseher und einer Konsole um den virtuellen Gürtel prügeln. Das bringt Stimmung ins Wohnzimmer - und vielleicht auch den ein oder anderen Ärger mit dem Nachbarn.

  • UFC Undisputed 2010
    UFC Undisputed 2010
    Publisher
    THQ
    Developer
    Yukes
    Release
    25.05.2010

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992791
UFC Undisputed 2010
UFC Undisputed 2010 im Gamezone-Test
Die teilweise sehr fordernde KI verlangt von euch einiges an Übungsarbeit, bringt im Gegenzug aber einen enormen Tiefgang.
http://www.gamezone.de/UFC-Undisputed-2010-Spiel-40300/Tests/UFC-Undisputed-2010-im-Gamezone-Test-992791/
27.05.2010
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2010/05/Mir_vs_Carwin_0048.jpg
tests