Gamezone - Die Community von Spielern für Spieler!

Ubisoft

Ubisoft: Next-Gen-Engine entsteht mit Hilfe der französischen Regierung

28.12.2012 10:33 Uhr
|
Neu
|
Ubisoft entwickelt eine Next-Gen-Engine für kommende Spiele und die entsteht in Zusammenarbeit mit staatlichen Einrichtungen aus Frankreich.

Ubisoft arbeitet mit staatlichen Einrichtungen zusammen. Ubisoft arbeitet mit staatlichen Einrichtungen zusammen. [Quelle: Ubisoft] Wie Ubisoft bekannt gegeben hat, arbeitet man mit staatlichen Einrichtungen aus Frankreich zusammen, um eine Next-Gen-Engine für kommende Spiele zu entwickeln. Dabei handelt es sich um die Atomic Energy and Alternative Energies Commission (CEA) und das National Center for Scientific Research (CNRS). Zudem sind Ubisofts Studios in Montreal (Assassin's Creed, Far Cry) und Montpellier (Rayman, ZombiU) an der Entwicklung beteiligt. Man wird eine Reihe von Ingenieuren anheuern, um Technologien für neue Gaming-Systeme zu erschaffen.

Das ganze Projekt läuft unter dem Namen "Mango" und wird in den nächsten 22 Monaten ca. 14 Millionen Euro kosten. 3,5 Millionen Euro kommen von der französischen Regierung. Laut Yves Guillemot, dem Chef von Ubisoft, ist das eine komplette neue Situation für den Publisher. Allerdings will man sicherstellen, dass die Next-Gen-Engine des Publishers hauptsächlich in Frankreich entsteht. Man hofft natürlich ebenfalls, dass dadurch neue Jobs entstehen. Zudem soll das "Made in France"-Label für hochwertige Spiele stehen. Den Artikel lest ihr bei Polygon.

Moderation
28.12.2012 10:33 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Ubisoft wird mit Spielen wie Assassin's Creed Unity, Far Cry 4, Just Dance 2015, Just Dance Now, The Division, Die Siedler: Königreiche von Anteria, Shape Up, The Crew, Assassin's Creed Rogue und mehr zur Gamescom 2014 nach Köln kommen. Im Trailer stimmt Ubisoft auf seinen Auftritt ein. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Ubisoft Montreal arbeitet derzeit an Assassin's Creed Unity, aber scheinbar ist in dem Studio noch mehr in der Mache. Laut dem LinkedIn-Profil des Level Artist Charles Faubert handelt es sich dabei um eine unangekündigte neue Marke für PC, Xbox One und PlayStation 4. Allerdings erkennt man in diesem Zusammenhang, dass bei Ubisoft Montreal auch schon AAA-Spiele eingestellt wurden. Das neue AAA-Spiel taucht übrigens ebenfalls in anderen Mitarbeiter-Profilen auf. mehr... [20 Kommentare]
Neu
 - 
Ubisoft, GREE und PlayNext haben sich zusammengetan um Assassin's Creed: Memories auf die Beine zu stellen, ein Free-2-Play Card-Battle Game für iPhone, iPad und iPod Touch. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Wer an der Closed Beta des Free-2-Play Echtzeitstrategiespiels Airmech Arena für Xbox 360 teilnehmen möchte, kann sich dafür ab sofort registrieren lassen. Die Closed Beta-Testphase startet dann am 23. Juli. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Ubisoft hat im letzten Quartal deutlich mehr mit PS4-Spielen verdient als mit der Xbox One. Wenn es um die Wii U geht, wurden offenbar so gut wie keine Titel verkauft, aber es gab auch keine Neuveröffentlichungen woe Watch Dogs für die Konsole. mehr... [18 Kommentare]