Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Valhalla Knights 2: Déjà-vu? - Leser-Test von AngelsDen

    Nach der großen Freude endlich den zweiten Teil in der Hand zu halten um die Neuerungen und Verbesserungen zu bestaunen folgte bereits, in den ersten Spielstunden, massive Ernüchterung.

    Valhalla Knights 2 ist, wie bereits der Vorgänger, ein Zeitfressender Dungeon-Crawler und bietet ein breites Band an Gameplayfrustationen und Misserfolgserlebnisse. Schon beim Einstieg in das Spiel wird man erneut mit einer einschläfernden Story konfrontiert und bekommt sofort das erste Déjà-vu.. Derselbe Ablauf, wie im Vorgänger mit minimalen Veränderungen im Auftreten der Charaktere und im Text. Die Möglichkeit, solche Dialoge schnell zu überspringen gibt es nicht und somit ist man an den langweiligen Inhalt der Story gebunden. Persönlich empfehle ich in solchen Situationen das leichte Multitasking, bestehend aus kontinuerlicher Betätigung der X-Taste und einer angenehmen Aktivität. Z.b. Fernsehen schauen, ein Buch lesen... dann ist die Zeit bei weitem sinnvoller genutzt.

    Grafisch betrachtet hat sich ebenfalls nicht sehr viel zum Vorgänger geändert. Sowohl die Umgebung als Auch Details und Charaktere stammen aus dem Bitmap-Skin Baukasten in einer undetaliert und müden Pastell-Optik, die auch wieder teilweise in den Kämpfen sehr präsent ruckelt.

    In Valhalla Knights 2 hat man teilweise das Gefühl, das der Sound garkeine Rolle spielt. Die Hintergrundmusik ist sehr leise, mehr funktional und nicht weiter der Erwähnung wert. Soundeffekte im allgemeinen sind teilweise Übersteuert, sehr schlecht abgemischt und wirken sehr blechern, teilweise unpassend und langweilig.

    Selbst vom Gameplay und von der Steuerung hat sich nicht viel zum Vorgänger gebessert. Es gibt 2 neue Klassen, ein paar zusätzliche Menüs, ein paar Skills, ein bisschen mehr Magie mit unspektakulären Effekten, das altebewerte hektische Kampfsystem, das gestreckte Charakterleveln, ein einziger Ort mit NPCs und Möglichkeiten zum Ausrüsten, Ausruhen, Questen, sowie die altbekannte Gilde
    zum erstellen und anwerben von Mitstreitern. Die Kämpfe bieten erneut ein stupides und unübersichtliches Buttonmashing-gemetzel in dem Taktik, aufgrund der hektik, keinen Platz hat. Die Charaktere im Kampf zu kontrollieren ist glücklichweise über
    diverse Einstellungen im Hauptmenü ausserhalb der Kämpfe möglich um das überleben gegen die zu starken Feinde etwas angenehmer zu machen. Man verliert sehr häufig, die Wege in die Monstergebiete sind sehr weit und es gibt keine Möglichkeiten in irgendeiner Weise abzukürzen. Keine Teleporter oder Vehikel um das zu Ändern. Zur Orientierung steht eine Mini-map zur Verfügung die aber, aufgrund der Gebietsgrößen und fehlender Gesamtübersicht einer Karte, keine große Hilfe ist. Monster sind im Gebiet und auf der Karte frei Sichtbar und können umgangen werden. Hat man nach einem Kampf gewonnen kommt es sehr häufig vor, das eine Kiste vor einem steht und man Items und Ausrüstungen bekommt die nach gewisser Zeit in einem unübersichtlichem Inventar auf Ihre Werte überprüft und nach Identifikation, durch zu teure Items aus dem Shop oder schwer zu bekommenden Zauber, genutz oder ausgerüstet werden können.

    Im gesamten Spiel stellt man sich die Frage "Was ist ausser den zwei Rassen eigentlich neu?" und denkt traurig an die Entwickler. Man könnte Valhalla Knights 2 als nahezu 1:1 Konvertierung zum Vorgänger bezeichnen und verpasst, im Vergleich zu bei weitem anspruchsvolleren Titeln in der selben Preisklasse, absolut garnichts. Es ist im Grunde ein sehr zeitfressendes, flaches RPG in einer für die PSP
    mittelklassigen Qualität der untersten Schicht.

    Fazit: Von den Entwicklern versprochen wurde ein qualitativ gutes RPG in besserer Optik, bestückt mit reichlich Neuerungen. Das Ergebnis ist schlichtweg unbefriedigend und als eingefleischter RPG-Fan muss ich ehrlich zugeben 100 Stunden an diesen Titel verschwendet zu haben, da er im Grunde nicht mehr zu bieten hat als sein Vorgänger.

    Negative Aspekte:
    für die Ressourcen der PSP eine zu schlechte Grafik, erneut langweilige Sounds und BGM, keine signifikanten Neuerungen zum Vorgänger, hektisches Kampfsystem mit unübersichtlichen Menüs...........

    Positive Aspekte:
    die freude beim Auspacken

    Infos zur Spielzeit:
    AngelsDen hat sich 100+ Stunden mit diesem Spiel beschäftigt.

    Valhalla Knights 2

    Spielspaß
    Gesamtwertung
    Wertung von: AngelsDen
    4.0
    Multiplayer
    -
    Grafik
    4/10
    Steuerung
    5/10
    Sound
    2/10
    Gameplay
    5/10
    GameZone
    Spielspaß-Wertung
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Valhalla Knights 2
    Valhalla Knights 2
    Publisher
    Marvelous Entertainment, Inc. (JP)
    Developer
    Marvelous Entertainment, Inc. (JP)
    Release
    29.05.2008
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1010902
Valhalla Knights 2
Valhalla Knights 2: Déjà-vu? - Leser-Test von AngelsDen
http://www.gamezone.de/Valhalla-Knights-2-Spiel-40845/Lesertests/Valhalla-Knights-2-Deja-vu-Leser-Test-von-AngelsDen-1010902/
02.11.2011
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/07/01482792.jpg
lesertests