Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Valkyria Chronicles im Gamezone-Test

    Mit dem Titel beweist uns SEGA, dass in Sachen Strategiespiele das letzte Wort noch nicht gesprochen wurde.

    Japanische Spiele sind einfach redselig. Wo Marcus Fenix mit einem geknurrten "Let's go!" die halbe Schlacht erschöpfend kommentiert, bedarf es bei Snake einer halbstündigen Einleitung inklusive Zwischenmenschlichkeit und der Erklärung globale Zusammenhänge. Square Enix Rollenspiele palavern herzhaft über mystische Verstrickungen und auch Segas Neueinsteiger gibt sich ungemein redselig. Wollt Ihr Valkyria Chronicles in all seiner Glorie erleben, dann darf Euch die Aussicht auf viele, viele Cutscenes nicht abschrecken. Und eins steht fest: Man gab sich alle Mühe Euch diese auf eine dermaßen optisch angenehme Weise zu präsentieren, auf dass Ihr niemals auf die Idee kommt, den Skip-Button zu nutzen.

    Valkyria Chronicles Valkyria Chronicles Auf irgendeinem rein technischen Level ist dies, was hier geschaffen wurde, sicher auch nur Cell-Shading, nur wäre diese einfach Aussage ungefähr so als würde man sagen, dass die Decke in der sixtinischen Kapelle ja auch nur Deckenmalerei sei. Valkyrias Stil lehnt sich stark an die Animes aus dem Studio Ghibli (Das wandelnde Schloss, Prinzessin Mononoke) an, was das Design der Figuren und der Welt angeht. Für die artistische Seite wählte Sega einen bislang ziemlich einzigartigen Aquarellstil. Jedes Bild wirkt wie ein wundervolles, handgezeichnetes Meisterwerk, nur dass es sich ständig in Bewegung befindet. Selbst ruhende Bilder erhalten Dynamik durch eigentlich nicht existente Pinselbewegungen. Wir können wohl davon ausgehen, dass hier einiges an Geld bei der Entwicklung dieses Titels floss. Und jeder einzelne Yen hat sich gelohnt.

    1935. Ohne Nazis. Mit Krieg.

    Valkyria Chronicles Valkyria Chronicles In einer solchen Pracht lassen sich die mitunter wirklich ein wenig ausufernden Szenen in einem Europa in den 30ern gut aushalten. Nur ist es nicht ganz Europa. Die in Valkyria präsentierte leicht abweichende Zeit- und Historienlinie erinnert frappierend an den uns bekannten Kontinent mit dem Twist, dass dieser hier 1935 in die westliche Allianz und das östliche Empire geteilt ist. Beide Konkurrenten stehen auf permanentem Kriegsfuß und dass es in dieser Situation das kleine, zwischen beiden Seiten eingezwängte Ländchen Gallia überhaupt so lange schaffte, neutral zu bleiben, erscheint erstaunlich. Jetzt schlägt das böse Empire allerdings doch zu, um den rohstoffreichen Zwergstaat zu annektieren und es liegt an Eurem Helden Welkin und seiner Truppe furchtloser Widerständler, die scheinbar unüberwindbare Riesenarmee jenseits Gallias Grenzen zu schicken.

    Valkyria Chronicles Valkyria Chronicles Trotz dieses eher dunklen Untertons bewahrt sich Valkyria die Unschuld, in dem es seine Figuren zwar gelegentlich auch über ernste Themen debattieren lässt, die meiste Zeit aber den Widerstandskrieg wie ein großes Abenteuer darstellt. Ganz so als wäre man wirklich bis Weihnachten wieder zu Hause. Große Überraschungen, alles verdrehende Plottwists und komplette Unwägbarkeiten in der Handlung solltet Ihr allerdings nicht erwarten. Die Charaktere bleiben in den ihnen zugewiesenen Rollen und häufig genug werden die kommenden Ereignisse so große Schatten voraus, dass Ihr nicht wirklich überrascht sein werdet, wenn sie dann eintreten. Was Euch auch in den eher offensichtlichen Passagen bei Laune hält ist die liebevolle Ausarbeitung der Bewohner Gallias. Selbst reine Randfiguren bringen ein klein wenig Persönlichkeit mit, so dass hier niemand auf "Infanterist Nummer 7" reduziert wird.

    Rundentaktik...

    Das in achtzehn Kapitel unterteilte Valkyria schickt Euch durch eine ganze Reihe von Schlachten, die Squad-Kämpfe geben, wie wir sie bisher noch nicht kannten. Ein japanisches Taktikrollenspiel war bisher in eine klare Form gepackt: Gezogen wurde auf Feldern und wenn eine Einheit eine andere attackierte, trugen beide dass unter sich aus. Der Bruch Valkyria Chronicles mit diesem Konzept könnte nicht drastischer sein.

    Valkyria Chronicles Valkyria Chronicles Lediglich die generelle Aufteilung in Runden, in denen Ihr zuerst und anschließend die Truppen des Feindes ziehen wurde beibehalten. Am Anfang einer Runde erhaltet Ihr einen Überblick auf der Karte des Feldes. Hier seht Ihr die Position Eurer Leute und die der bekannten Feinde. Gesichtete, aber derzeit außerhalb des Blickfeldes freundlicher Einheiten befindliche Gegner werden mit Ihrer letzten bekannten Position vermerkt. Weiterhin findet Ihr noch die vorhandenen Möglichkeiten, um Schutz hinter Sandsäcken zu suchen, aufgezeigt. Ein Zeitlimit gibt es hier nicht, also plant weise, wen Ihr jetzt bewegen möchtet und am Besten auch, wohin.

    ...aus der Third-Person Sicht.

    Valkyria Chronicles Valkyria Chronicles Einmal angewählt, schickt Euch das Spiel in die Third-Person-Sicht hinter den Kämpfer und Ihr bewegt ihn ganz wie in einem entsprechenden Action-Titel. Unbegrenzt lange dürft Ihr natürlich nicht herumwandern, ein Aktionspunktebalken verringert sich bei jedem Meter, den Ihr zurücklegt. Und mit einem klassischen Shooter hat der Kampf ebenfalls nur das Zielen gemein. Sobald Ihr einen Feind in Reichweite ausmachtet schaltet Ihr per Schultertaste in den Zielmodus und legt per Fadenkreuz an. Reine Taktiker müssen sich nicht zu sehr fürchten. Hier gibt es keinen Zeitdruck und niemand feuert auf Euch. Wohin Ihr zielt ist aber nicht unwichtig, denn Kopftreffer bewirken weit mehr Schaden. Das generelle Treffen hängt aber wiederum von mehr Faktoren ab als Eurer reinen Fertigkeit im Umgang mit dem Pad.

    Valkyria Chronicles Valkyria Chronicles Waffen haben bestimmte Reichweiten und auf lange Distanzen werden die Schüsse des Karabiners eher daneben gehen und auch die RPG-typischen Eigenschaften einer Figur spielen eine Rolle bei den Treffern. Habt Ihr abgedrückt und der Feind es überlebt, kommt er zum Zug und wird Euch unter Feuer nehmen, bevor es dann wieder in den "Lauf"-Modus zurückgeht und Ihr Euch final für diese Runde positionieren könnt. Beim Laufen solltet Ihr allerdings sehr vorsichtig sein, denn alle Feinde, die noch genug Aktionspunkte aus ihrer vorigen Runde bewahrt haben, werden Euch unter Beschuss nehmen, sobald Ihr einfach wild über das Feld sprintet. So eine Aktion ist in der Realität meist fatal und auch in Valkyria solltet Ihr Euch lieber hinter Sandsäcken halten.

    Wir brauchen einen größeren Sandsack.

    Valkyria Chronicles Valkyria Chronicles Die Sandsäcke sind leider die einzige wirklich effektive Möglichkeit Schutz zu suchen. Andere Objekte stehen in der Landschaft herum, nur bringen Kisten und Laster weit weniger als man meinen sollte. Hinter einen Sandsack gekauert verkraftet Eure Figur sogar den sehr direkten Einschlag eine Panzergranate, hinter einem Fahrzeug vermeintlich gut geschützt, flogen die drei Widerständler in alle Richtungen und mit heftigem Schaden auseinander. Hier hätte Valkyria noch deutlich die Anlehnung an das fremde Action-Genre ausbauen können. Deckungsmöglichkeiten im Stile von Uncharted oder das "um die Ecke Linsen und Feuern" hätte sich sicher wunderbar in das hinter Valkyria steckend Zahlenmodell von Trefferwahrscheinlichkeiten und Schaden stecken lassen.

  • Valkyria Chronicles
    Valkyria Chronicles
    Developer
    Sega
    Release
    31.10.2008

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Rollercoaster Tycoon World Release: Rollercoaster Tycoon World Atari , Pipeworks Software
    Cover Packshot von Transport Fever Release: Transport Fever
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
992049
Valkyria Chronicles
Valkyria Chronicles im Gamezone-Test
Mit dem Titel beweist uns SEGA, dass in Sachen Strategiespiele das letzte Wort noch nicht gesprochen wurde.
http://www.gamezone.de/Valkyria-Chronicles-Spiel-40853/Tests/Valkyria-Chronicles-im-Gamezone-Test-992049/
09.12.2008
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2008/12/Valkyria_Chronicles-PS3Screenshots13019ev0402_c08.jpg
tests