Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 16 Kommentare zum Artikel

      • Von partykiller Moderator
        CharLu hat folgendes geschrieben:
        partykiller, nicht schon wieder ^^ - so verklärt und billig wie du es hinstellst, war es bei Weitem nicht. Man sieht es heute gerne so, weil es heute STANDARD ist darüber zu jammern, dass alles angeblich ach so teuer sei! Sicher, in machen Belangen mag das stimmen, abeer…
      • Von amigaones
        Ich finde die Spiele auch zu teuer. Kann ich also unterschreiben. Ich denke auch mit niedrigeren Preisen würde man mehr absetzen und z.B. effizient Raubkopien bekämpfen. Und dazu würde man noch das Geld für DRM und Kopierschutz sparen.
        Andererseits ist aber auch der Durchsatz zu hoch. Die werfen Spiele auf…
      • Von TommyKaira Moderator
        Also ich muss auch sagen, dass PSX-Titel in der Regel 110-120 Mark gekostet haben (das aber auch eher nur in der Anfangszeit). Später allerdings häufiger dann 100 Mark, aber großartig billiger waren die meisten Titel nicht. Heute gibt es schließlich auch 360-Spiele für 40 Euro bei Release, aber das sind eben auch Ausnahmen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
949722
Valve Software
Gabe Newell: Spielepreise zu hoch?
http://www.gamezone.de/Valve-Software-Firma-15833/News/Gabe-Newell-Spielepreise-zu-hoch-949722/
19.02.2009
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2009/02/gabenewell1gdc2007.jpg
news