Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Vandal Hearts: Ein Strategie-RPG-Kracher?? - Leser-Test von denjuandemarco

    Vandal Hearts: Ein Strategie-RPG-Kracher?? - Leser-Test von denjuandemarco Unsere diesmalige Reise im Land der alten Videospiele führt uns nicht mehr ganz so weit zurück, denn mittlerweile hat das Zeitalter der Sony Playstation begonnen und wir schreiben das Jahr 1997. Erzählen möchte ich Euch nun über ein Playstation-Spiel, welches in meinem Lieblingsgenre beheimatet ist, nämlich dem der Strategie-Rollenspiele. "Vandal Hearts" ist genau ein solches Game, welches von der Firma Konami entwickelt wurde und im Spätsommer 1997 tatsächlich auch als lupenreine europäische Pal-Version erschien. Und zwar kommt dieses Strategie-RPG sogar in deutscher Sprache daher, so dass diese Fassung für Videospielfreaks egal welchen Alters zumindest in dieser Hinsicht kein Problem darstellen dürft. Englischkenntnisse sind daher nicht vonnöten, außerdem handelt es sich hier aber sowieso nicht um ein sonderlich textlastiges Strategie-Epos, da die Geschichte (wie üblich in RPGs)zwar naturgemäß zwar schon eine erhöhte Bedeutung hat, jedoch im vorliegenden Fall nicht besonders breit getreten wird. Wer der (zugegebenermaßen phasenweise etwas holprigen) deutschen Übersetzung nichts abgewinnen kann, darf somit auch bei der englischen Version zugreifen. Der Schwerpunkt liegt hier nämlich eindeutig in den strategischen Handlungen, weniger in einer tiefgründigen oder etwaigen vielschichtigen Handlung. Die strategischen Elemente überwiegen hier eindeutig, nicht die eines Rollenspiels oder gar Actionadventures. Nun den, also nix wie rein mit der CD in den Playstation-Kasten (oder selbstverständlich ebenso ins PS2-Gerät) und los geht's.

    Story

    Wie eben erwähnt, spielt die Geschichte trotz des vorhandenen Rollenspiel-Einschlags ausnahmsweise keine gewaltige Rolle, sie ist hier vielmehr nur nettes Beiwerk. Jedenfalls finden wir uns gleich zu Beginn in einer bunten Fantasy-Welt wieder, welche seit Jahrhunderten von der heiligen Ahah-Dynastie beherrscht wurde und einst ein sehr fruchtbares aber auch friedliches Fleckchen Erde war. Selbst an Luxusgütern herrschte kein Mangel und so führte der Großteil der ansässigen Bevölkerung ein überaus feudales Leben, naturgemäß speziell die Einwohner, welche dem Adelsgeschlecht angehörten. Doch wie so oft, wendet sich die Geschichte und die ehemaligen Adligen von edler Gesinnung vergaßen immer mehr, was es heißt, ein Ehrenmann zu sein und nach und nach regierten Verbrechen und Korruption das weite Land. Selbst die einst alles übergreifende Lehre des Messias namens Toroah, auf der ursprünglich das gesamte Land aufgebaut wurde, geriet in Vergessenheit. So sind sie nun einmal, die Menschen. Vorbei war es dann letztlich mit Harmonie und Gerechtigkeit, ganz im Gegenteil, die "normalsterblichen" Bürger wurden zunehmend von einer kleinen aber feinen Gesellschaft unterdrückt, was diese sich nur wenige Jahre gefallen ließen und schließlich in einer Rebellion gegen das Königreich gipfelte. In diesen revolutionären Zeiten fackelte die königliche Armee allerdings nicht besonders lange und schlug unbarmherzig dazwischen, in der Hoffnung, die rebellische Bewegung schon im Keim ersticken zu können. Der Revolutionsführer Arris der Weise erwies sich jedoch als geschickter Taktiker und hartnäckiger Gegner des Imperiums, so dass die zahlreichen geplanten Übergriffe der königlichen Armeen verhindert, diese in die Flucht geschlagen werden konnten.
    Zunächst erwies sich die Revolutionsbewegung als äußerst erfolgreich und es konnte sensationellerweise letzten Endes tatsächlich ein Reich gegründet werden, welches auf den Eckpfeilern einer demokratischen Grundordnung aufgebaut werden konnte. Die Republik Ishtaria war somit geboren. Knapp über ein Jahrzehnt herrschte endlich wieder Friede im Land, Arris der Weise hatte seine Arbeit getan und verschwand kurz darauf im Untergrund. Doch auch diese Harmonie währte nicht ewig und so kam es wie es kommen musste, knapp 15 Jahre später ist der Frieden im Land erneut ernsthaft bedroht, neue Unruhen entstehen und kriegerische Aktionen werfen ihre Schatten voraus. Dies ist der Zeitpunkt bzw. der geschichtliche Hintergrund, in welchem wir nun einsteigen. Wir übernehmen die Führung von Ash und seinen treuen Gefolgsleuten, welche nach und nach im Verlauf der Geschichte sich zu uns gesellen und machen uns auf, den Frieden im weiten Land zu sichern. Ein spannendes Fantasy-Abenteuer vor einem interessanten geschichtlichen Hintergrund liegt nun vor uns.

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1000117
Vandal Hearts
Vandal Hearts: Ein Strategie-RPG-Kracher?? - Leser-Test von denjuandemarco
http://www.gamezone.de/Vandal-Hearts-Spiel-40897/Lesertests/Vandal-Hearts-Ein-Strategie-RPG-Kracher-Leser-Test-von-denjuandemarco-1000117/
06.06.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2001/02/vandal_hearts_a.jpg
lesertests