Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
  • Neue Infos zu Vexx

    Neue Infos zu Vexx Die texanische Niederlassung von Acclaim in Austin entwickelt zur Zeit nicht nur den mit Spannung erwarteten Egoshooter Turok Evolution sondern auch das Jump&Run „Vexx“, das vor einiger Zeit vorgestellt wurde. Obwohl die Spiele zu unterschiedlichen Genres gehören gibt es einige Gemeinsamkeiten. So verwenden beide Games die selbe fortschrittliche Engine und sie werden jeweils auf mehreren Plattformen erscheinen. Die Besitzer der drei Next Generation-Konsolen dürfen sich deshalb auf ein spannendes Abenteuer freuen und bei Eurogamer wurde jetzt ein ausführlicher Preview-Artikel zu Vexx veröffentlicht. Darin geht es unter anderem um die Story sowie verschiedene Gameplay-Elemente.
    Vexx ist zwar ein Jump&Run und die Charaktere wirken zum Teil sehr niedlich, aber das Spiel soll trotzdem weit düsterer sein als zum Beispiel die typischen Mario-Games. Das Abenteuer hat eine ganz besondere Art von Humor zu bieten und es soll teilweise eher an Soul Reaver und Konsorten als an bunte Knuddelspiele erinnern. So ist der Held zum Beispiel keine vollständig gute Figur und seine mächtigen Kampfhandschuhe verwandeln in manchmal in einen schlechtgelaunten Fiesling.
    Astara war einst eine friedliche Welt und die dort lebenden Wesen waren sehr glücklich, doch eines Tages brach (aus welchen Gründen auch immer) ein schrecklicher Krieg aus und der Planet zerfiel in vier Teile. Auf den einzelnen Fragmenten kämpfen die verbleibenden Bewohner nun ums pure Überleben. Auf einem der Teilplaneten wird das Dorf Rockhaven errichtet und dort beginnt das Spiel. Als ob alles nicht schon schlimm genug wäre taucht plötzlich ein Bösewicht namens Dark Yabu auf und die einfachen Leute müssen von nun an in den umliegenden Minen als Sklaven arbeiten. Einer der unterdrückten Bewohner ist der Teenager Vexx, der davon träumt den Tyrannen eines Tages zu besiegen. Doch er bricht erst auf nachdem sein Großvater vor Erschöpfung gestorben ist. Vexx ist sehr wütend und er schleicht sich auf Dark Yabus Schiff. Dort findet er die magischen Handschuhe, die ihm später seine besonderen Fähigkeiten verleihen. Mithilfe dieser „Astani Battle Gauntlets“ zerstört er das Schiff, aber Dark Yabu kann rechtzeitig fliehen. Und er nimmt dummerweise alle Dorfbewohner mit. Vexx kann den neuen Aufenthaltsort des Fieslings nur erreichen wenn er ein magisches Portal aktiviert und dafür muss er wiederum verschiedene Orbs finden, die in den einzelnen Gebieten von Astara versteckt sind. Mit den Handschuhen (und vor allem den daran befestigten Krallen) kann Vexx die Gegner verprügeln und dabei kann er verschiedene mächtige Combo-Attacken einsetzen. Durch das Vernichten der Feinde wird außerdem die Lebensenergie aufgefüllt. Die Handschuhe dienen aber nicht nur als Nahkampfwaffen, denn einige andere Möglichkeiten sind noch viel interessanter. So kann Vexx für kurze Zeit unbesiegbar werden, er kann schwimmen, klettern wie Spiderman und mit einem Energiestoß kann er sich in luftige Höhen katapultieren. Als nette Abwechslung gibt es einige Bonuslevels wie etwa eine Welt mit 2D-Grafik und das Schloss eines Riesen, in dem man Spielkonsolen finden und benutzen kann. Vexx muss nach und nach die vier Teile des Planeten erforschen und die einzelnen Zivilisationen haben sich interessanterweise völlig unterschiedlich entwickelt, wodurch die Levels und Aufgaben sehr abwechslungsreich werden. Die erste Welt (Vexx' Heimat) ist noch relativ einfach zu durchqueren, denn der böse Dark Yabu hat fast alle seine Anhänger mitgenommen und man trifft deshalb noch nicht ständig auf irgendwelche Gegner. In den anderen drei Gebieten geht es dann aber richtig zur Sache. Das Spiel läuft nicht völlig linear ab und man kann unter anderem gigantische Monumente erforschen, die oft abseits der normalen Wege zu finden sind. Auf seiner Reise wird der Junge von anderen Charakteren begleitet, die den bösen Yabu ebenfalls aus verschiedenen Gründen nicht leiden können. Vexx soll voraussichtlich im Oktober erscheinen. Als Illustrationen zum Text gibt es einige Screenshots zu sehen, die aber schon älter sind.

    Ceilans Meinung:
    Vexx hat mir schon gefallen als die ersten Screenshots veröffentlicht wurden und nachdem ich die Beschreibung gelesen habe finde ich das Spiel sogar noch interessanter. Das Game wohl ziemlich komplex sein und möglicherweise ist es eine gute Alternative zu den berühmten Jump&Runs aus dem Hause Rare (vor allem weil für den GameCube noch keine passenden Fortsetzungen aufgetaucht sind). Und allgemein gibt es für Konsolen zwar recht viele Jump&Runs, aber die wirklich gelungenen Titel sind eher dünn gesät. Vexx dürfte ein echter Hit werden (natürlich nur wenn alle Versprechungen eingehalten werden.

    Quelle: www.eurogamer.net

  • Vexx
    Vexx
    Publisher
    Acclaim Entertainment
    Release
    03.04.2003
    • Es gibt 13 Kommentare zum Artikel

      • Von Syxx Erfahrener Benutzer
        naja! Hört sich alles ganz gut an. Aber mal abwarten, vielleicht hören wir bald noch mehr.
      • Von llcooljf Erfahrener Benutzer
        ja das spiel wird ähnliche merkmale wie turok bieten, das feut mich. aber turok find ich besser
      • Von Visel Erfahrener Benutzer
        hmmm sieht echt gut aus, vielleicht wird das der würdige Rayman nachfolger werden...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
896980
Vexx
Neue Infos zu Vexx
http://www.gamezone.de/Vexx-Spiel-41120/News/Neue-Infos-zu-Vexx-896980/
21.03.2002
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2002/03/vex.jpg
news