Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Mobile als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Vigilante 8: Autoschlacht der 70er Jahre - Leser-Test von pineline

    Vigilante 8: Autoschlacht der 70er Jahre - Leser-Test von pineline Nun komme ich erneut auf ein Funspiel zu sprechen, denn diese Art von Videospiel gehört ja zu meinem Lieblingsgenre, allerdings ist "Vigilante 8", über das ich Euch nun erzählen möchte, fast schon eher als Actionspiel zu bezeichnen, denn es fliegen dort unentwegt die Fetzen, doch dazu später mehr. Ich möchte Euch nun über die Version für das Nintendo 64 berichten, welche irgendwann im Jahr 1999 erschien, es gibt zwar auch eine Version für die Sony Playstation, doch ich kenne nur die N64-Version. Das es sich um ein ganz und gar nicht alltägliches Videospiel handelt, dürfte es auch heute noch nicht nur aufgrund des mittlerweile doch sehr niedrigen Preises (schätzungsweise 10€ im Internet) für viele von Euch interessant sein, denn diese Art Videospiel ist doch auch heute noch relativ selten vertreten. Daher gehe ich jetzt etwas mehr ins Detail und hoffe, dass ich manch ein(e) Leser(in) neugierig auf dieses Spiel machen kann.

    Im Mittelpunkt dieses actionreichen Spiels stehen die sogenannten "Vigilantes", welche im Grunde die Hüter von Gesetz und Ordnung in den Vereinigten Staaten von Amerika darstellen. Finstere Schurken haben nämlich in letzter Zeit viele Überfälle auf friedliche Wüstendörfer gestartet, wobei unter anderem auch umliegende riesige Areale an Obstplantagen und sogar auch die örtlichen Flughäfen leiden mussten. Ihr habt jedenfalls in "Vigilante 8" die Wahl, auf wessen Seite Ihr stehen wollt und steigt in einen fahrbaren Untersatz ein, den man eigentlich kaum noch als Auto bezeichnen kann. Denn diese Fahrzeuge ähneln mehr schon kleinen Kriegspanzern und sind regelmäßig mit einem am Kotflügel befestigten Maschinengewehr ausgestattet. Was dann passiert, dürfte jedem klar sein, Ihr macht Euch natürlich auf die Jagd nach den Feinden, um diese möglichst schnell aus dem Weg zu räumen. Doch glücklicherweise seid Ihr nicht nur auf das Maschinengewehr "an Bord" angewiesen, sondern sammelt während einer der zahlreichen Hetzjagden nützliche Extras ein. Diese bestehen in der Regel aus wesentlich durchschlagskräftigeren Mordinstrumenten wie zum Beispiel Raketen, Granaten und Kanonen, mit denen Ihr Euren Feinden das Leben extrem schwer machen könnt. Und so saust Ihr nahezu unentwegt wild durch die Landschaften und habt Euren Blick zwischendurch immer auf den Radar gerichtet, so dass Ihr größtenteils sehr gut darüber informiert seid, wo sich Eure Opfer aufhalten. Was dann beim Aufeinandertreffen der gegnerischen Einheiten passiert, könnt Ihr Euch sicher leicht vorstellen, es hagelt nur so an Schüssen und sonstigen gemeinen Attacken, solch eine Kollision verursacht regelmäßig zumindest ein kleines Inferno. Fans von Shootern und Rennspielen finden somit einige Elemente aus ihrem Lieblingsgenre wieder, für ruhigere Zeitgenossen dürfte dieses Spiel daher verständlicherweise weniger etwas sein.

    Doch es gibt noch weitere Dinge, die dieses Actionspiel interessant machen, denn nicht nur die Landschaften, in denen Ihr Euch bekriegt, sind interessant (Wüsten- und Schneegebiete, Tankstellen und Flughäfen), sondern es verfügt auch jede Einheit über ganz individuelle Stärken bzw. Spezialwaffen, wobei einige der Spezialmanöver wie gerade die leuchtende Discokugel des John-Travolta-Verschnitts namens "Boogie" richtig witzig aussieht. Überhaupt kommt der Humor trotz des hohen Actionanteils nicht zu kurz und generell hat mir das 70er-Jahre-Outfit der Szenerie (speziell das der Fahrzeuge aus jener Zeit) sehr gut gefallen. Die Spielgeschwindigkeit ist dabei sehr flott, was zugegebenermaßen manchmal auch auf Kosten der Übersichtlichkeit geht. Manchmal verlor ich jedenfalls die Orientierung und schoss mehr oder weniger "ins Blaue". Das ist eigentlich auch schon das Hauptmanko bei diesem Spiel, sieht man dabei einmal davon ab, dass die Präsentation überhaupt zumindest leicht veraltet, was aber eigentlich nicht als Nachteil gelten darf, genügte es doch zumindest damals ganz klar den Ansprüchen.

  • Vigilante 8
    Vigilante 8
    Publisher
    Activision Blizzard
    Developer
    Luxoflux
    Release
    1999
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1001043
Vigilante 8
Vigilante 8: Autoschlacht der 70er Jahre - Leser-Test von pineline
http://www.gamezone.de/Vigilante-8-Classic-41225/Lesertests/Vigilante-8-Autoschlacht-der-70er-Jahre-Leser-Test-von-pineline-1001043/
11.11.2004
http://www.gamezone.de/screenshots/medium/2005/05/vigilant8_1_.jpg
lesertests